Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Modernes Benoni mit 7.Lg5

    Schroeder - - Eröffnungen

    Post

    Das aktuelle Chessbase-Magazin 199 enthält einen Artikel von IM Patrick Zelbel über den interessanten Aufbau Quote: “1.d4 Sf6 2.c4 c5 3.d5 e6 4.Sc3 exd5 5.cxd5 g6 6.Sf3 d6 7.Lg5” der auf GM Mathias Blübaum zurückgeht. 7.Lg5 gegen Modernes Benoni

  • Caro-Kann-Verteidigung

    Schroeder - - Eröffnungen

    Post

    Hier ein interessanter Artikel, ebenfalls von Stephan Oliver Platz über einen der beiden Namensgeber: Horatio Caro und die Laskers

  • Die drei Sieger des ersten Tages spielen heute allesamt mit Schwarz (David Anton Guijarro - Magnus Carlsen, Jorden van Foreest - Anish Giri und Jan Krzysztof Duda - Nils Grandelius). Es gibt wieder ein hervorragendes Kommentatorenteam mit Peter Leko, Jan Gustafsson und Tania Sachdev. Wer eine deutsche Kommentierung bevorzugt, der wird hier fündig: Tata Steel Masters live ab 14 Uhr: Klaus Bischoff kommentiert.

  • Am Donnerstag, zwei Tage vor Turnierbeginn, sagte Daniil Dubov seine Teilnahme ab. Jemand aus dem Umfeld des genialischen Russen war positiv auf Covid-19 getestet worden, die Reise nach Wijk und die Teilnahme am „Wimbledon des Schachs“ waren unmöglich geworden. Als Ersatz sprang Alexander Donchenko ein: Riesenchance, Riesenherausforderung: Donchenko spielt in Wijk Rundenbericht von Klaus Besenthal: Lebhafter Auftakt beim Tata Steel Turnier in Wijk Karsten Müller hat die Partie Grandelius - Donch…

  • IM Levy Rozman ist ein Fan dieser Eröffnung, die er "The Beef Eater" nennt. Er hat auch gegen die von Carlsen gespielte und als beste geltende Fortsetzung 6.e4! ein Gegengift parat: youtu.be/P0KL1FF2zOw

  • IM Levy Rozman hat viele interessante Videos auf Youtube gemacht. In diesem beschäftigt er sich mit einer aggressiven Form der Rubinstein-Variante: youtu.be/vLH1Yw6skaI

  • Läuferspiel

    Schroeder - - Eröffnungen

    Post

    ... und hier ein Überblick über die wichtigsten Varianten: youtu.be/YfFFaxF4HE8

  • Läuferspiel

    Schroeder - - Eröffnungen

    Post

    Jonathan Schrancz gibt in einem neuen Video einen historischen Überblick über die Entwicklung des Urusov-Gambits. Der weiße Angriffsplan mit langer Rochade wurde zuerst von Hermann Keidanski in einer Simultanvorstellung eines nicht ganz unbekannten Schachmeisters im Jahre 1891 angewandt - und dies mit durchschlagendem Erfolg. Keidanski, Hermann - Lasker, Emanuel Simultan in Berlin, 1891 Quote: “1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d4 exd4 4. Nf3 Nxe4 5. Qxd4 Nf6 6. Bg5 Be7 7. Nc3 O-O 8.O-O-O d6 (Lasker wählt …

  • Ja, diesmal sind fast alle Bundesligisten am Start. Die Anzahl der Titelträger hat sich gegenüber der ersten Saison vervielfacht. Wir sind zwar nicht mit Deizisau in einer Gruppe, aber mit den drei Bundesligisten Bayern München, Hamburger SK und SF Berlin ist unsere Gruppe auch nicht ganz schlecht bestückt: DSOL 2021, 1. Liga, Gruppe D Los geht es für uns am Mittwoch, 21. Januar, gegen den Hamburger SK.

  • Ein sehr interessanter Artikel von Bruno Wiesend zum Thema Spielstärkeentwicklung und Elo-Inflation: Die Elo-Inflation verstehen Einige der Ergebnisse seiner statistischen Untersuchungen: - Lernen erfolgt nicht kontinuierlich, sondern in Stufen. - Die Elo-Inflation hat nichts mit der Einstiegs-Elo der FIDE (derzeit bei 1000) zu tun, sondern findet in der Kindheit und Jugend statt. - Die kritische Phase vor dem 10. Lebensjahr prägt die spätere Entwicklung. Wer dieses Zeitfenster verpasst, vergibt…

  • Der bayerische Meister Philipp Müller nahm den Schwindel-Preis zum Anlass, seine Partien der jüngeren Vergangenheit nach Schwindeln durchzusehen. Dabei fand er u.a. eine Partie aus der Regionalliga Südwest (Saison 2018/19), in der er seiner Mannschaft einen wichtigen Punkt im Klassenerhalt sicherte. Um sich noch Gewinnchancen zu erarbeiten, musste Müller in dieser Partie eine dreifache Stellungswiederholen zulassen – und einen Weg finden, seine Gegnerin davon abzuhalten, die Wiederholung zu rekl…

  • 385 Mannschaften und 3000 Spieler sind schon gemeldet! Nächste Woche startet die DSOL in ihre zweite Saison. Neben ein paar anderen Neuheiten bekommt die DSOL nun auch eine eigene Liveshow. Immer Freitags (erstmalig am 22. Januar) zeigt Sebastian Siebrecht Höhepunkte des Spieltages und stellt Mannschaften vor. DSOL Liveshow mit Sebastian Siebrecht Die Schachfreunde Deizisau werden mit einer Mannschaft antreten, die auch als Nationalmannschaft durchgehen würde: Alexander Donchenko, Matthias Blüba…

  • In der Steinitz-Variante wird fast immer mit 5.f4 fortgesetzt, womit Weiß sein Zentrum stabilisiert. Das ist sicher objektiv der beste 5. Zug, und so beginnen alle bisherigen Partien dieses Threads. Weiß kann aber auch die listige Zugfolge 5.Sf3 c5 6.Lg5!? auspacken. Eine der Ideen dieses frühen Läuferausfalles ist die folgende schöne Falle, die im Onlineschach schon unzählige Kunden gefunden hat: Quote: “1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.e5 Sfd7 5.Sf3 c5 6.Lg5!? Qb6 (Ganz schlecht ist 6.-Le7? 7.Lxe7 …

  • Schottisch: 4.-Lc5 5.Sb3

    Schroeder - - Eröffnungen

    Post

    Der holländische IM Max Warmerdam gewann vor wenigen Tagen den Vergani Cup, der in Bassano del Grappa in den italienischen Alpen ausgetragen wurde. Mit 7 aus 9 sicherte er sich dabei seine dritte GM-Norm. In der dritten Runde brachte er ein spektakuläres Damenopfer in einer Variante der Schottischen Partie, die vor einigen Jahren durch die DVD von Parimarjan Negi populär gemacht wurde. Muetsch, Annmarie (2236) - IM Warmerdam, Max (2506) Vergani Cup, Bassano del Grappa, 3. Runde, 4.1.2021 Quote: …

  • Netflix-Serie: Queen's Gambit

    Schroeder - - Schachhistorie

    Post

    Der Erfolg der Serie "Queen's Gambit" katapultierte auch die Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy nach oben und machte sie im Nu zum Star. Das Insider-Magazin "The Hollywood Reporter" widmete ihr ein Portrait. Im Focus: Anya Taylor-Joy

  • Zum Jahresende organisierte Netflix einen kleinen Video-Chat zwischen der fiktiven weltbesten Schachspielerin aus der Netflix-Serie "Damengambit" und der realen besten Schachspielerin der Geschichte: Queens of Chess: Beth Harmon und Judit Polgar im Gespräch

  • Bobby Fischer

    Schroeder - - Schachhistorie

    Post

    Am 5. Januar 1961 endete in New York die 13. US-Meisterschaft. Der 17-jährige Bobby Fischer gewann überlegen mit 9 Punkten aus 11 Partien. Das war sein vierter US-Titel in Folge. Johannes Fischer hat sich 4 Partien aus diesem Turnier unter die Lupe genommen: Vor 60 Jahren: Bobby Fischer gewinnt die US-Meisterschaft 1960-61

  • Alexander Donchenko sicherte sich mit einem Sieg gegen IM Szymon Gumularz in der Schlußrunde den Turniersieg. Bericht mit Partiekommentar von Andre Schulz: Donchenko gewinnt Krakau-Open

  • Das International Chess Festival CRACOVIA ist ein 9-rundiges CH-System Turnier, das vom 27. Dezember 2020 bis 4.Januar 2021 in Krakau, Polen stattfindet. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die gesamte Partie, plus 30 Sekunden Zeitzugabe pro Zug ab dem ersten Zug. Offizielle Website: cracoviachess.pl/en Eine Runde vor Schluß führt GM Alexander Donchenko, der nach jetzigem Stand (Live-Elo) wieder vor Matthias Blübaum die deutsche Nummer 1 ist. In Der Rochade-Verweigerer werden drei seiner Kraka…

  • Der Sieger des Airthing Masters heißt Teimour Radjabov! Radjabov - Aronian 2 : 1 MVL - Dubov 2,5 : 1,5 Teimour Radjabov gewinnt das Airthing Masters Daniel King beschäftigt sich mit der dramatischen ersten Partie, in der Aronian mit seinem 21. Zug "all-in" ging: youtu.be/8ZYCan0p0WM