Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 80.

  • Zitat von e4e5f4exf4: „Wenn du Vo auch noch weggeputzt hast lieber Manni5, dann hast du dir zu den 15 Litern und den 10 Litern noch 12,25 Liter einverleibt. Wer es noch mathematischer liebt: Vo = Wurzel(15000*10000). Dahinter steckt natürlich wieder der olle Pythagoras und einige Umformungen mit Hilfe der Formel des Kugelvolumens. “ Nachdem Schachmalanders mich vor ein paar Tagen im Blitzen weggeputzt hat, musste ich mich an den Kuchen halten. Stimmt, lieber e4e5, schon erstaunlich, dass nach so…

  • Gast 0815 kann ich nur zustimmen. Tolle Probleme, vielen Dank an Schachmalanders! Von wem ist die Studie mit den Springer-Unterverwandlungen? Kannst Du das noch irgendwie hinzufügen? Und die Kuchen sind natürlich auch sehr lecker, e2 ...! Hmmm ...

  • Märchenfee feiert Gebutstag

    Manni5 - - Grüße, Lob, Tadel

    Beitrag

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Fee, beste Gesundheit, schöne Erlebnisse im kommenden Jahr mit Familie, Freunden, Kollegen ... und uns hier! Lieben Gruß Manni

  • Offenbar sind Fabiano Caruana und Magnus Carlsen zur Zeit im Normalschach gleich gut: 1. Beide haben fast dieselbe Elozahl. Diese beruht auf vielen Kämpfen mit diversen Gegnern. 2. Der direkte Vergleich ging hochklassig 6 : 6 aus, mit 12 Remis. Die wenigen und geringen Fehler in den Partien glichen sich 12x aus. Caruana hat sich offenbar in letzter Zeit sehr gesteigert. Wenn (!) es ihm gelingt, dies beizubehalten, dürfte er der beste Schachspieler der Welt werden -- nach Elobewertung, d.h. Turni…

  • Mohnblume feiert

    Manni5 - - Grüße, Lob, Tadel

    Beitrag

    Spät, aber noch heute, und das meiste vom Jahr kommt ja eh' noch ... herzlichen Glückwunsch, beste Gesundheit, tolle Treffen mit Familie, Freunden ... und uns hier von der Schacharena! Manni

  • Sorry pitpit, wieder mehrfacher Irrtum: 1. Schau mal in Deiner Spielerstatistik nach. Bei Spielen wird nicht Deine Arena-Elo, sondern Deine Live-Elo oder bei Blitzpartien Deine Blitz-Elo angezeigt. Die Arena-Elo ist nur für die Rangliste wichtig. 2. Dies wurde bereits vom Schacharena-Team ausführlich beschrieben. Such es selber. Warum soll das Team diese Arbeit noch mal extra für Dich machen, wenn alles okay ist? 3. Ich hab mir auch Deine Partien angesehen, siehe Post 17 von hirni. Wie er schrei…

  • Siehe chess.com/news/view/world-ches…ses-nearly-impossible-win für eine Analyse der Partie und des Endspiels. Nur als Beispiel, eine angegebene Zugfolge (die der Computer fand) ist: 68. Lc4 Lh4!! (statt 68... Sf3? in der Partie) 69. Ld5 Se2 70. Lf3 Sg1!! der Springer begibt sich freiwillig ins Gefängnis. Ein Mensch würde das wohl nie ziehen, meinte Kasparov. Die Idee ist, dafür kommt der schwarze König nach g8: 71. Lg4 Kg8! 72. Kh6 und nun kommt ein wunderschönes Zugzwang-Manöver, wodurch Weiß h…

  • Siehe zeit.de/sport/2016-03/anti-doping-gesetz-kritik/seite-2 Demzufolge war Doping lange Zeit nicht strafbar. Betrug ist es nach obigem Artikel nicht, da, in Kurzform, der dopende "Sportler" nicht das Ziel hat, die anderen finanziell zu schädigen, sondern nur selber gewinnen will. Aber seit Mitte Dezember 2015 ist es strafbar nach dem Anti-Doping-Gesetz..

  • Der Gewinnzug für Schwarz soll 68. ... Lg5-h4 gewesen sein.

  • Online Status unklar

    Manni5 - - Technische Probleme

    Beitrag

    Hatte gestern dasselbe Problem, aber nun scheint es okay zu sein. Vielen Dank für das offensichtlich komplizierte Einrichten der verschlüsselten Übertragung!

  • Endspiel Turm + Bauer gegen Läufer + Bauer

    Manni5 - - Endspiele

    Beitrag

    Die Ausgangsstellung in Post 1 ist laut Shredder remis, verlangt aber recht genaues Spiel. Für das Verständnis interessant ist die Stellung ohne den schwarzen Bauern c5, z.B. Weiß: Kf4, Tc6, Bf5 Schwarz: Kf7, Le1. Diese ist in Alexander Panchenko: Theory and Practice of Chess Endings, analysiert und beschrieben mit den Worten: Weiß gewinnt durch ein außerordentlich subtiles Spiel. Das zeigt, wie schwierig dieser Gewinn mit T+B gegen L sein kann. Die Idee ist, durch ein geeignetes Turmschach auf …

  • AnnKatrin hat Geburtstag

    Manni5 - - Grüße, Lob, Tadel

    Beitrag

    Hi Ann, wie soll man Karlche da noch übertreffen? Unmöglich! Also: ich schließe mich an! :-)) Herzlichen Glückwunsch und alles Gute Manni

  • Wir 1500er

    Manni5 - - Smalltalk, offene Diskussion

    Beitrag

    Hi NumquamRetro, nur zum Abstellen der Figureneinsteller, die übrigens auch bei höheren Areana-Elos und selbst bei GMs (vor allem in Zeitnot) vorkommen: Zunächst ansehen, welche Figuren (inkl. Bauern) Du angreifst und ob diese gedeckt sind. Dann, welche Deiner Figuren Dein Gegner angreift und ob diese gedeckt sind. Das schränkt die weitere Zugberechnung etwas ein. Wenn Du Deinen Zug geplant hast, überlegen, ob Dein Zielfeld vom Gegner angegriffen ist; falls ja: ob Deine Figur genügend gedeckt is…

  • Hi, den "Spezialgriff" kenne ich, z.B. als Weißer und Rechtshänder bei der langen Rochade, so: Man nimmt den König, bis links vom Turm a1, als wenn man den Turm dann von links schlagen möchte. In der Hand sind "nach dem Schlagen" König und Turm (von links nach rechts), die man jetzt nur noch absetzen muss, evtl den Turm zurecht rücken, dann die Uhr drücken. Geht nach etwas Übung in der Tat ganz schnell.

  • Wow! Darauf wär ich nie gekommen. Hab was gelernt.

  • In der Aufgabe 1 (schwarzer Ka8) sehe ich auch genau eine Lösung für den letzten schwarzen und vorherigen weißen Zug. Eine interessante Aufgabe entsteht, wenn man Schwarz und Weiß vertauscht: Weiß: Ka8 Schwarz: Kc8, Lg1, Bh2, Schwarz ist am Zug. (Wie stellt man das Bild ein?) Da sehe ich einen eindeutigen letzten weißen Zug, aber 3 letzte vorherige mögliche schwarze Züge! Bei Aufgabe 2 sehe ich keine Lösung, wie beschrieben wegen des unmöglichen nunmehr schwarzen Abzugsschachs.

  • Wenn man das Schachbrett um 180 Grad dreht, erhält man genau die vorherige Stellung. Also ist auch diese nicht lösbar, mit demselben Argument (ersetze das Feld g6 durch nun b3). ??

  • Hi Alberto, sehr schöne Probleme. Bitte mehr! Beim 1. Problem habe ich eine Lösung -- mit zwei letzten weißen möglichen Zügen. Aber ich trau mich mal und behaupte, zu Problem 2 gibt's keine Lösung. Weiß hat also König und Läufer. Der letzte Zug (von Weiß) kann nicht ein Läuferzug gewesen sein, denn der weiße Läufer hätte von f7 oder g6 nach h5 gehen müssen; dann hätte Schwarz im Schach gestanden, das wäre irregulär. Also war der letzte Zug ein weißer Königszug. Er kann nicht nach g6 gegangen sei…

  • Kenne mich damit nicht aus: Wieso war die Entscheidung des Schiedsrichters total falsch, wenn es geklappt hat, die Mannschaften pünktlich zum Turniersaal zu fahren? Denn dann haben offensichtlich die Kontrollen beim Einlass nicht vernünftig geklappt; das ist aber Aufgabe der Tagungsorganisation. Früher wurden die Uhren angestellt und man hatte danach 1 Std. Zeit, um den 1. Zug zu machen. Das erscheint mir kulant und sehr vernünftig zu sein. Wurde diese Regel gestrichen, damit die Presse ihre Fot…

  • Danke für den schönen Bericht! Übrigens wurde Jaroslaw Krassowizkij (damals SV Bottrop 1921) in der Saison 2008/09 NRW-Meister.