Search Results

Search results 1-20 of 725.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Es handelt sich um den deutsch-britischen Großmeister Jacques Mieses (1865-1954). Hier ist die Partie, die den damals "84 Jahre jungen" Mieses über seinen 87jährigen Gegner triumphieren ließ: Dirk van Foreest - Jacques Mieses, Den Haag 1949 Quote: “1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 e6 5. c4 Nf6 6. Bg5? (Nun geht bereits ein Bauer verloren; besser sofort 6.Sxc6.) Qa5+ 7. Bd2 Qe5 8. Nxc6 Qxe4+ 9. Be2 bxc6 10. O-O Bc5 11. Bc3 Qf4 12. b4 Be7 13. g3? (Das schwächt die weiße Königsstellung fast s…

  • @ChrisNoc123 : Ich bestreite nicht, dass man in einer Partie Glück hat, wenn der Spielpartner einen Fehler macht, der für ihn zum Partieverlust führt; dies insbesondere dann, wenn man nach der "Papierform" (Elo) wesentlich schwächer einzuschätzen ist als der vermeintlich stärkere Gegner. Ich bestreite aber, dass man das Schachspiel deshalb pauschal als Glücksspiel bezeichnen darf, jedenfalls solange man sich an die bereits erwähnten Definitionen für Glücksspiel und Zufall hält. @PeterHerzberg : …

  • Wikipedia definiert: Glücksspiele, manchmal auch als Hasardspiele (veraltet Hazardspiele) (von französisch hasard, dt. Zufall, abgeleitet von arabisch az-zahr, der Mehrzahl von Spielwürfel, siehe Hazard (Würfelspiel)) bezeichnet, sind Spiele, deren Verlauf überwiegend vom Zufall bestimmt werden. Dies trifft - objektiv betrachtet - für das Schachspiel nicht zu, denn ein Fehler, den ein Spieler macht und dadurch verliert, ist kein zufälliges, durch das Spiel an sich bestimmtes Ereignis, sondern is…

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Auf einer anderen Webseite findet sich übrigens dieses Zitat: Ich spiele jetzt 50 Jahre Schach, aber ich habe noch nie gegen einen gesunden Spieler gewonnen. Joseph Henry Blackburne (1841 – 1924) Für Zitate scheint offenbar das gleiche zu gelten, was der Rabbi Ben Akiba schon vor 2000 Jahren gesagt haben soll: " Es ist alles schon mal dagewesen. "

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Quote from dangerzone: “Quote from e4e5f4exf4: “... der in einer Stadt geboren wurde, die oft mit einem Offiziersrang zusammen genannt wird. ” Das müsste Berlin sein , wegen dem Hauptmann von Köpenick.Zum Spieler habe ich keine Idee. ” Hmm … Wenn man Wikipedia glauben darf, wurde der (gesuchte ?) Meister Carl August Walbrodt nicht in Berlin sondern in Amsterdam geboren.

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Der soeben Gefundene war bereits in Post 89 gesucht worden. Dort kann man auch seine berühmte Partie gegen Polugajewski nachspielen.

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Quote from e4e5f4exf4: “Der Gesuchte wurde während einer telegraphischen Fernschachpartie zwischen New York und Rio vom amerikanischen Geheimdienst verhaftet, da dieser den Code "e2 - e4" für die Geheimsprache eines Agentenrings hielt. ” Eine nette Anekdote, die manchmal dem früheren Weltmeister Wilhelm Steinitz (als dem hier Gesuchten) zugeschrieben wird, deren Wahrheitsgehalt jedoch aus verschiedenen Gründen stark in Zweifel gezogen werden muss, zumal die gleiche Story in verschiedenen anderen…

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Ja, den "Scharfrichter" hatten wir schon (Post 207 - 208).

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Ja, Adolf Albin (1848-1920) ist richtig. forum-schacharena.de/board/ind…3d7c025c7e9aff2790cc905a5 Hier noch eine kleine Kostprobe seines Könnens, das Albin in der nachfolgenden Partie gegen den "Praeceptor Germaniae" zeigt: Adolf Albin - Siegbert Tarrasch, 7. Kongress des Deutschen Schachbundes, Dresden 1892 Quote: “1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bc4 Bc5 4. c3 Nf6 5. d4 exd4 6. cxd4 Bb4+ 7. Bd2 Nxe4 8. Bxb4 Nxb4 9. Bxf7+ Kxf7 10. Qb3+ d511. Ne5+ Kf6 12. Qxb4 c5 13. Qa4 Qe8 (Tarrasch war bis dahin einer …

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Wer kennt ihn? Gesucht wird ein Schachmeister und -theoretiker, der im damaligen Fürstentum Walachei zur Welt kam. Sein Geburtsort ist heute die Hauptstadt eines europäischen Staates. Anfang der 90er Jahre des vorletzten Jahrhunderts gehörte er zu den weltbesten Schachspielern. Seine höchste historische Elozahl betrug 2643. Die Schachtheorie bereicherte er durch ein Abspiel aus dem Damengambit, das seinen Namen erhalten hat, weil es von ihm in einer Partie gegen Emanuel Lasker in die Turnierprax…

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Ich tippe auf Howard Staunton, de.wikipedia.org/wiki/Howard_Staunton weil nach ihm die Staunton-Figuren benannt sind, commons.wikimedia.org/wiki/File:JaquesCookStaunton.jpg die wir meistens in die Hand nehmen, wenn wir an einem richtigen Brett Schach spielen.

  • Wen suche ich?

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Das kann nur der "Scharfrichter" aus Berlin gewesen sein: Kurt Richter (*1900 +1969) de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Richter

  • Liebes Geburtstagskind "Rotkäppchen" Lene Ich wünsch dir einen Regenbogen Von hier bis in das Zauberreich Und wenn du einmal traurig bist, Dann rutsche los und auch sogleich Soll alles Dunkle sich verwandeln In helles Licht und Leichtigkeit. (von: Carmen Jakel) ALLES GUTE ! HaJo

  • Zur Ehrenrettung: Ich vermute, dass es sich bei der von @dangerzone im Post 237 vorgestellten "Matt-in-2"-Schachaufgabe um die beiden letzten Züge einer von der berühmten Schachlegende Pal Benkö komponierten komplexen Schachstudie handelt. Benkö (*1928) war ja in seiner aktiven Zeit nicht nur ein hervorragender Schachgroßmeister, der 1959 und 1962 am Kandidatenturnier für die Schachweltmeisterschaft teilnahm, sondern er ist auch als Endspiel-Experte und international angesehener Studienkomponist…

  • Timman meint vermutlich, dass der ziemlich sinnlose Zug 18.La5(?) von Romanishin ihn in dieser Partie erst in die Lage versetzt hat, mit 18.- Sb8 gefolgt von 19.- Sc6 seinen Damenspringer von d7 in eine wesentlich bessere Position nach c6 zu bringen, wo er auf viel mehr Felder Wirkung ausüben kann. Hätte Weiß statt dessen sofort 18.Lc3 gespielt, wäre das Manöver Sd7-b8-c6 nicht möglich gewesen, weil dann der Bauer auf e5 seine Deckung verloren hätte. Das sind positionelle Feinheiten, die für die…

  • Sizilianisch (Neo-)Sveshnikov

    hajoja - - Eröffnungen

    Post

    Tolle Schachpartie! Karjakin kam überhaupt nicht ins Spiel und wurde schließlich von Carlsen regelrecht überrollt. Aber auch die Partie-Kommentare von Cuenca sind einfach nur Spitze. Köstlich sein "Boom, Boom", mit dem er Einschläge in die weiße Königsstellung akustisch verbindet; und über seine Bemerkung, dass ein Spieler "can go to the showers", wenn die Partie vollkommen verloren ist, musste ich sogar lachen. Ich hoffe, dass wir hier im Forum trotz verschärftem Urheberrechtsschutz noch viele …

  • Hajoja feiert Geburtstag

    hajoja - - Grüße, Lob, Tadel

    Post

    HERZLICHEN DANK allen, die mir zum Geburtstag gratuliert haben. Ich habe mich darüber sehr gefreut. HaJo

  • Ich habe die gleiche Erfahrung mit dem "beenden"-Button wie @John22303 gemacht. Ich möchte auch keine Partie, die materiell oder positionell noch lange nicht entschieden ist, nur dadurch gewinnen, weil bei einer eMail-Partie mein Spielpartner seine 7tägige Bedenkzeit ein- oder mehrmals überschritten hat. Lieber warte ich solange, bis tatsächlich noch von seiner Seite gezogen wird oder bis das Schacharena-Programm die Partie automatisch beendet, was in den fast 10 Jahren, die ich hier inzwischen …

  • Windus 09 hat Purzeltach

    hajoja - - Grüße, Lob, Tadel

    Post

    forum-schacharena.de/board/ind…3d7c025c7e9aff2790cc905a5 Alles Gute zum Geburtstag, lieber Schachfreund windus09 ! HaJo

  • Carl Schlechter-Stiller Gigant

    hajoja - - Schachhistorie

    Post

    Der oben angegebene Link funktioniert nicht. Richtig ist: geschichtewiki.wien.gv.at/index.php/Rudolf_Spielmann Ich dachte allerdings, dass dieser Thread nur Carl Schlechter zum Thema haben sollte: geschichtewiki.wien.gv.at/index.php/Carl_Schlechter