Wo war der Fehler?

    • Wo war der Fehler?

      Grave-akuma


      Ich glaub, dass ich nach dem 20. Zug schlechter stehe. Aber warum - was genau war der Fehler?

      Anmerkung:
      Offensichtliche Fehler in der Notation bereinigt. Diese war nicht einmal komplett plausibel.
      Falls später 22. Tc7 folgte, muss es wohl vorher 16. - cxd5 gewesen sein.
      Wenn die Notation nicht stimmt, kann sie das Demobrett auch nicht richtig darstellen... ;(
      Hybris
      Meine DWZ liegt im moment bei 2009
    • Nach 21. Tc7? Ncht f4 ist der Problemzug für Weiß, sondern Ld3!!
      Daher wäre 21. Tg1 und Abtausch eines Turmpaares viel besser.

      Was mir an deinem Aufbau nicht gefällt, ist 8. Lf4 , der gehört bei dieser Bauernformation gegen den Sf6 getauscht , müsste also nach g5.
      Ich würde aber die zum Aufbauplan gehörenden Db3 oder c5 vorher spielen. Beim Öffnen der g - Linie sehe ich keinen Vorteil für dich,
      hätte ich also auch nicht gemacht.

      MfG Dartking
    • Auf f4 würde ich Lh3 spielen, da sollte eigentlich gehen, ist aber schon unangenehm zu spielen. ( 22. Lh3 Th6 23. Dg2 Tf7 oder g6 24.ef oder 23.Dg2 Tg6 24.Df3 bei 22. Lh3 fe 23.Dxe3 )
      Sollte aber vielleicht mal per spielstarkem Programm durchgerechnet werden. Ich selbst spiele fast nur geschlossene Stellungen, da ich nicht so der Rechengott bin. :whistling:
      Es wäre besser gewesen gleich mit Kh1 die Fesslung aufzuheben, anstelle Tac1 zu spielen, dann hättest du einen Zug gespart, da der Turm später in einem Zug nach g1 gehen könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dartking ()

    • Der strategische "Fehler" dürfte in der Tat Lf4 sein.
      Ist zwar zuweilen ne praktikable Idee, um gegen e5 zu wirken, aber man handelt sich dafür Schwächen ein.
      Und wenn man die nicht mit eigenem Angriff kompensieren kann, gibts auf die Nuss.

      Denke Dir in der Stellung des 20. Zuges mal den e5-Bauern zurück nach g3, wo er eigentlich hingehört.
      Viele der schwarzen Angriffszüge am Königsflügel wären dann schwächer, oder gar nicht möglich gewesen.
    • Hab mir das noch mal genauer angesehen. Analyse:

      + 8. Lf4 ist wohl prinzipiell spielbar (mögliche strategische Auswirkungen s.o.)
      + Brauchbar scheint 11. - b5 und Weiß muss sich strecken.
      + Ungenau ist 16. Sxd5, da die Schwäche c6 verschwindet.
      + Etwas stabiler könnte Kh1 bereits im 19. Zug sein.
      + Die Stellung ist von Anfang an sehr ausgeglichen. Erst im 20. Zug erlangt Schwarz ganz leichten Vorteil.
      + Im 21. Zug ist Vorsicht geboten! Züge wie a4, b3 oder Ta3 geben Schwarz die Initiative oder das bessere Endspiel.
      + Das vorgeschlagene 21. Tg1 kann funktionieren. Z.B. 21. - f4 22. Lh3 Le2 23. Dxe2 Dxh3 24. exf4 Df5 25. De3 (ca. =)
      + Am sichersten erscheint mir 21. T1c2 f4 22. exf4 Lc4 23. b3 La6 24. Lh3 Txf4 25. Tc8+! Lxc8 26. Txc8+ Kf7 27. Tc7+ und
      Dauerschach! Oder aber 27. - Ke8 28. Dc3!! und Weiß gewinnt.

      Vielleicht sollte man hier gar nicht von einem "Fehler" sprechen.
      Oftmals sind es auch nur kleine Ungenauigkeiten, die in den Abgrund führen können.
    • 16...Lxc4 sieht komisch aus, es hängt zu viel bei Schwarz. Stattdessen lieber Dc7, was den b7 deckt, die Türme verbindet und die Dame aus der offenen d-Linie bringt. Ach, den Lc5 greift das auch an. Und auch nach 17.Td1 wäre c7 ein besseres Feld für die Königin gewesen als e8 (aus denselben Gründen). 20...Lf5 halte ich für einen Tempoverlust, gleichzeitig ein Beispiel für den beliebten Anfängerfehler "Alles fesseln, was geht". Wenn schon fesseln, dann lieber gleich mit Tc8. Oder 20...f5!?, was nach 21.Sd6 Dd7 natürlich zweischneidig ist; allerdings sehe ich auf den ersten Blick keinen einfachen Gewinn für Weiß (22.Sxf5?! Lxf5!).

      Und dass 23...Dxb4 nicht geht, hast du ja selbst gesehen. Vielleicht kann Schwarz stattdessen mit Tfe8 noch was reißen (jetzt droht Dxb4 nämlich wirklich), insgesamt glaube ich da aber schon eher an die weißen Freibauern.

      Die Eröffnung fand ich übrigens ganz gut gespielt von Schwarz, auch wenn 12...d5 mir etwas verfrüht erscheint. Ich hätte diesen Plan wohl erst mit Dc7 und Td8 vorbereitet. Oder sogar Lg7 gespielt mit der Idee f5 nebst Königsangriff.