Cooler Witz

    • Ein Klassiker

      Unsere Tante Frieda spielt Klavier.
      Immer Klassiker.
      Und mag einfach nicht aufhören.
      Jetzt spielt sie schon zwei Stunden lang.
      Da geht unser kleiner Bruder, der Willi,
      zu ihr und sagt:
      "Wenn du nicht mehr anhalten kannst,Tante,
      ich glaube, der rechte Hebel da unten,
      das ist die Bremse!"
    • Pfft, immer dieses Schubladendenken.

      Es begab sich zu der Zeit, da der Tante Emma Laden um die Ecke durch die Supermärkte
      in Bedrängnis geriet, daß auch eine nicht gerade neue Bedrohung mit einem Paukenschlag
      allgemein bekannt wurde. Eines morgens, beim einräumen ihres Zeitungsregals kam ihr
      die rettende Idee.

      So kam es, daß ihr Laden ungeöffnet blieb und Tante Emma bei der US-Botschaft vorsprach.
      Niemand wagte es, diese rüstige alte Dame abzuweisen und als schließlich der Botschafter
      nach ihrem Anliegen fragte, verlangte sie 25 Millionen Dollar.

      "Wofür denn das?" fragte der Botschafter lachend.
      Darauf antwortete Tante Emma trocken:
      "Ganz einfach, Exzellenz: Ich hab'n Laden!"
      Der Mensch sollte zwei Fehler vermeiden:
      1) Mehr scheinen zu wollen als er ist.
      2) Sich weniger zu schätzen, als er wert ist.
      --- Nasreddin
    • Vier Motorradfahrer sitzen Donnerstagabend zusammen in der Kneipe und besprechen, dass sie sich am Wochenende zum Fahren, Feiern und Saufen auf einer Rennstrecke treffen wollen. Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht, wie er es seinen Freunden beibringen soll, dass er von seiner Frau voraussichtlich keinen Ausgang bekommt. Als er endlich damit rausrückt, wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen und verarscht.
      Völlig frustriert geht er nach Hause und wünscht den Kumpels noch ein schönes Renn- und Partywochenende. Die 3 Kumpel machen sich am Samstag in der Früh auf den Weg.
      Als sie an der Strecke ankommen, sehen sie ihren 4. Kollegen. Der sitzt dort im Klappstuhl, mit einer Dose Bier in der Hand. "Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?" Der Kollege darauf: "Tja, und ich bin sogar schon seit Freitag hier!" "Und, wie kommt das so plötzlich?"
      Der Kollege: "Ach so, ja, als ich am Donnerstag von euch nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu. Als ich ihre Hände von meinen Augen entfernt und mich rumgedreht hatte, stand sie dort in einem durchsichtigen Nachthemd und sagte:
      "ÜBERRASCHUNG!!!! Bring mich ins Bett, fessele mich und dann mach' was du willst!"
      Und, was soll ich noch sagen, Jungs :
      "HIER BIN ICH!"
      Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das stärkste Mißtrauensvotum gegen Gott.
    • Ob Doktor, Friseur, Angler, Blondine, Rollstuhlfahrer oder Schachspieler - die sind alle in der Minderheit, also bezogen auf die Weltbevölkerung.

      Nun stelle man sich vor, 100 Doktoren oder 100 Friseure oder 100 Angler oder 100 Blondine oder 100 Rollstuhlfahrer oder 100 Schachspieler stehen auf einem Haufen.
      Dann wäre es wohl witzig, wenn die sich Doktorwitze, Friseurwitze, Anglerwitze, Blondinenwitze, Rollstuhlfahrerwitze oder Schachspielerwitze erzählen würden. Sozusagen Insiderwitze.
    • den besten zum schluss

      Steigt ein Hippie in den Bus ein und setzt sich neben eine Nonne. Nach ein paar Minuten fragt er die Nonne, ob er mit ihr schlafen dürfe. Die Nonne sagt nein. Einige Minuten später fragt er erneut. Die Nonne erwiedert, sie sei eine Dienerin Gottes, das ginge nicht. An der nächsten Haltestelle steigt der Hippie aus. Der Busfahrer hält ihn jedoch fest und meint: „Wenn du wirklich mit ihr schlafen willst, dann geh heut Abend um zehn auf den Friedhof. Dort sitzt sie und betet.“ Um zehn geht der Hippie im Jesuskostüm zum Friedhof und die Nonne sitzt tatsächlich da und betet. Er läuft langsam zu ihr hin und sagt: „Ich bin von Gott geschickt worden, um dich zu nehmen.“ Die Nonne erwidert: „Wenn du von Gott gesandt bist, dann nimm mich! Aber bitte von hinten, damit du mein Gesicht nicht siehst.“ Nach zehn Minuten wildem Treiben reisst sich der Hippie die Gewänder vom Leib und sagt: „Reingelegt! Ich bin der Hippie ausm Bus!“ Da reisst sich die Nonne die Kleider vom Leib und ruft: „Reingelegt! Ich bin der Busfahrer!“
    • Ein Mann geht zum Arzt: "Bitte, helfen Sie mir. Ich habe so ein
      Zwinkern im rechten Auge."
      Der Arzt will ihn beruhigen:" Das ist nicht so schlimm, wie es aussieht."
      Der Mann wird sauer: "Wie nicht schlimm? Wenn ich in der Apotheke
      Kopfschmerzmittel will, bekomme ich Verhütungsmittel."


      "Woher hast du denn das blaue Auge?" -
      "Ach, als wir gestern bei Tisch,....und
      erlöse uns von dem Bösen" gebetet haben,
      hab ich zufällig zu meiner Schwiegermutter
      geguckt........"


      Eine Freundin zur anderen: "wenn ich neue Schuhe habe, bekomme ich immer Blasen...
      Darauf die andere: "Bei mir ist es immer umgekehrt..."


      Bei einem Tierarzt läutet das Telefon:
      "Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie Ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschläft..."
      "Gerne," sagt der Tierarzt, "aber findet Ihre Katze alleine nach Hause?"
      Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das stärkste Mißtrauensvotum gegen Gott.
    • Kanadier sind harte Burschen.
      Eine Eishockeymannschaft fliegt nach Europa.
      Um die Zeit auszunützen, trainieren sie im Flugzeug.
      Der Pilot lässt jedoch den Trainer holen: "Also Leute,
      das geht nicht, das Flugzeug schwankt, es ist viel zu gefährlich!"
      Der Trainer verschwindet und nach einiger Zeit ist es tatsächlich Ruhe.
      "Wie haben Sie das hingekriegt?" fragt später der Pilot den Trainer.
      "Ganz einfach", sagt der. "Ich habe den Puck zum Fenster hinausgeworfen
      und gesagt: "Spielt draußen weiter!"
    • Ein Fernfahrer nimmt eine Nonne als Autostopperin mit.Weil sie ihm sehr gefällt,faßt er ihr in den Schritt.Darauf schreit die Gottesdienerin:"Allmächtiger,Matthäus Vers 5!".Erschrocken zieht er die Hand zurück.Im Laufe der Fahrt probiert er es aber noch ein paar mal,aber immer wieder:"Allmächtiger,Matthäus,Vers 5!".Zuhause angekommen schaut er neugierig in seine Bibel.Unter Matthäus,Vers 5 findet er:Du bist auf dem richtigen Weg mein Sohn!
    • Auch ich schreibe mal wieder einen schwarzen Humor...

      Ein Tourist kommt nach Bayern und will sich einen Bauernhof kaufen. Beim ersten Hof frägt er den Bauern wie es den mit der Mückenplage aussehe. "Furchtbar" also geht er zum zweiten. "Grauenvoll, die Mücken stechen die Viecher und alles geht kaputt". Beim dritten Hof angelangt frägt er erneut nach der Mückenplage. "Ja wir haben hier auch sehr viele Mücken, aber wir haben ein supper Mittel dagegen entwickelt." Der Tourist frägt weiter ja was den für ein Mittel? "Naja Mücken stehen auf Honig also reiben wir unsere Oma mit Honig ein und setzen sie draußen hin, alle Mücken gehen auf sie, wir und die Tiere haben ruhe." Der Tourist ganz entgeistert: "Ja um Himmelswillen das geht doch nicht, das können sie doch nicht machen mit ihrer Schwiegermutter die kratzt sich ja blutig!"

      "Achwas die ist gelähmt"
      Mir nach ich folge euch!
    • Eine ältere Dame kommt zum Arzt:
      "Herr Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr
      stören, ist es schon lästig. Sie stinken nie, und sie gehen immer leise
      ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier
      im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch
      oder Geräusch passiert."

      Der Doktor:
      "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder."

      Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt:
      "Herr Doktor! Was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen,
      obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!"


      "Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern... .“
      Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das stärkste Mißtrauensvotum gegen Gott.
    • Ein altes Ehepaar sitzt auf der Veranda und genießt die Abendsonne.
      Plötzlich steht die Frau auf und scheppert ihrem Mann eine, daß es nur so kracht.
      Der schreit "Aua, warum hast du das denn jetzt gemacht!?" Darauf sagt sie:
      "Das ist für 45 Jahre schlechten Sex!"
      Der alte Mann kratzt sich am Kopf und denkt eine Weile darüber nach.
      Dann steht er auf und pfeffert seine Frau so derbe einen auf den Kopf, daß sie mitsamt dem Stuhl von der Veranda fliegt. Schreit sie empört: "Und was sollte das jetzt?!"
      "Woher weißt du Schlampe eigentlich, was der Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex ist?"