Cooler Witz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Urlauber geht auf den Bauernhof und sagt zum Bauern : "Tut mir sehr leid, ich habe ihren Hahn überfahren und
      möchte ihn ersetzen" "Gut" sagt der Bauer "Dann kommen Sie morgen früh um 6 Uhr
      und krähen auf dem Misthaufen dort!"


      "Hallo , Frau Meier , ich bin auf dem Markt ihrem Mann begenet, aber er hat mich nicht gesehen"
      " Ja , ich weiß , er hat es mir erzählt!"

      The post was edited 1 time, last by Zerberus ().

    • Es gibt schon wirklich tolle Jobs
      ... oder: Eine Kindergärtnerin hat´s auch nicht immer einfach!
      Ein kleiner Junge hatte beim Stiefelanziehen Probleme. Also kniete sich seine Kindergärtnerin nieder, um ihm zu helfen. Mit gemeinsamem Stossen, Ziehen und Zerren gelang es ihnen, zuerst den einen und schließlich auch noch den zweiten Stiefel anzuziehen.
      Da bemerkte der Kleine;
      "Die Stiefel sind ja am falschen Fuß!" Tatsächlich. Die Kindergärtnerin sah auf die Füße des Kleinen. Und tatsächlich, linker und rechter Schuh waren vertauscht.
      Mit viel Mühe gelang es den beiden, die Stiefel wieder abzustreifen, sie zu tauschen und mit viel Mühe wieder anzuziehen. Ebenfalls unter heftigem Zerren und Ziehen.
      Als das Werk endlich vollbracht war, sagte der Kleine:
      "Das sind nicht meine Stiefel!"
      Langsam brodelte es in der Kindergärtnerin. Sie biss sich aber auf die Zunge und sagte nur:
      "Warum sagst du das erst jetzt?"
      Die Stiefel wurden wieder mit großer Kraftanstrengung ausgezogen.
      Als die Stiefel wieder ausgezogen waren, erklärte der Kleine seelenruhig:
      "Das sind nicht meine Stiefel, denn sie gehören meinem Bruder. Aber meine Mutter hat gesagt, sich muss sie heute anziehen, weil es draußen so kalt ist!"
      Die Kindergärtnerin war den Tränen nah, hatte aber dennoch so viel Selbstbeherrschung, dass sie dem Kleinen die zu kleinen Stiefel wieder anzog. Endlich war das Werk vollbracht. Sie frage den Jungen erleichtert:
      "Okay, und wo sind deine Handschuhe?"
      Worauf der Kleine antwortete: "Die hab ich vorne in die Stiefel reingesteckt!"
    • xursusx wrote:



      Rettungsschwimmer

      Ein französischer Besatzungssoldat fällt von der Neckarbrücke ins Wasser. Da er nicht schwimmen kann, ruft er: „au secour! au secour!“ Ein Gôg beugt sich übers Brückengeländer und ruft „Hetsch lieba schwimma glernt, statt franzesisch!“
      So sind se, die Schwaben... :D
    • Opa Paule ist auf der Autobahn unterwegs. Da kommt eine Warnung aus dem Radio :
      'Achtung, Achtung, auf der A51 kommt Ihnen ein Geisterfaher entgegen !"
      Opa Paule schüttelt den Kopf : 'Einer ?? Hunderte !"


      Der kleine Felix fragt seine Mutter : " Dürfen Tiere Auto fahren ?"
      Mutter : "Wie kommst Du denn dadrauf ?"
      Klein Felix : "Als ich neulich mit Papa unterwegs war, haben wir 4 Esel, 5 Ochsen und 3 dumme Hunde überholt!"
    • mal wieder zeit für etwas schwarzen humor ist lange her stelle ich fest


      Zur Zeit, als es zwischen Deutschland und Österreich noch Grenzkontrollen gab, entdecken zwei deutsche Grenzbeamte kurz vor Feierabend einen erhängten Selbstmörder an einem Baum. „Wenn wir das melden, sind wir in vier Stunden noch nicht zu Hause“, sagt der eine. „Weißt du was?“, sagt der andere, „den hängen wir einfach zu den Österreichern rüber und machen Feierabend!“ Gesagt – getan. Kurze Zeit später kommen zwei österreichische Grenzer vorbei. Einer von ihnen sagt erstaunt: „Jetzt hängt der schon wieder da!“
    • Alter schützt vor Torheit nicht
      Gôga hänn au mol Sex!
      Der 94-jährige Karle kommt in heller Aufregung in die Kneipe:
      "Leit, i kann´s kaum glauba. Ich bin 94, meine Frau isch 30 und kriegt ein Kind. I kann´s kaum glauba!"
      s´Fritzle: "Beruhig de. Stell´ dir vor, du gehsch am Sonntag im Wald spaziera und siehsch än Hasen. Dann legsch du dein Spazierstock an, zielsch un rufsch PENG - und der Hase fällt tot um!"
      "Isch doch klar!" schreit der Karle, "do hot jemand anders gschossa!"
      s´Fritzle: "Äben!"