User die gehen oder gegangen worden sind...

    • User die gehen oder gegangen worden sind...

      Hallo,

      starte diesen thread, weil ich sehr gerne in der Arena spiele,
      ob in den Turnieren oder individuell.
      Für mich ist Schach eine geistige Sportart und fair play ist für
      mich das Wichtigste!
      Nun chatte ich auch sehr gerne und nicht immer so ernst,
      doch vergesse ich nie, dass hinter jedem user oder mods
      ein Mensch mit all seinen Begabungen doch auch seinen Fehlern
      steckt.
      Ich scheue mich auch nicht nachzufragen, zu loben oder Kritik
      auszusprechen und vor allem nehme ich auch so einiges ernst,
      das ich hier erlebe und möchte noch eine Zeitlang gerne mich
      in der Arena verweilen!

      Wem geht es ähnlich oder was meint ihr dazu?

      LG Mohni
    • Interessantes Thema, ich chatte weniger, spiele lieber Schach, aber hin und wieder vermisst man hier jemanden, obwohl Ich nie oder so gut wie nie mit dieser Person gechattet habe.
      Aktueller Fall Zille3
      Das ich hier so selten chatte liegt mit Sicherheit auch daran, dass wenn ich mal einen Kommentar abgebe meist sofort angeschossen werde.
      Aber was solls, die Arena hier ist verdammt gut und wenn ich mal schiessen möchte gehe ich auf Skat-online, da ist fast alles erlaubt.
      Allen einen angenehmen Tag
      micha6
    • Nun wie Micha erwähnt und manche Andere
      es sicher wissen, löschen sich einige user
      oder werden gelöscht!

      Wegen proggens oder Stufen die sie erreicht
      haben, werden bestraft zu recht oder auch
      nicht, kann ich nicht beurteilen, oder gehen
      bzw. löschen sich von selbst.

      Ob eine Verteidigungsmöglichkeit da ist,
      ob die Beweise ausreichen, entscheidet das
      Team oder der Webmaster! Und dann soll man
      die betreffenden user selber befragen, was oft
      nicht mehr möglich ist!

      Soweit zu meiner Überschrift.
      LG Mohni
    • Nein Eberhardt,
      das ist völlig daneben,
      glaube kaum, dass ich je einen Grund
      gegeben habe und ich spiele auch weiterhin.

      Doch habe ich mitverfolgt wie einige user
      nicht mit allem einverstanden sind und man
      kann es sicher auch nicht allen recht machen!

      Mein Grundgedanke ist hier mit Anstand und
      Respekt zu spielen, frei seine Meinung zu äussern
      und evt. Verbesserungen vorzuschlagen.
      Klar dangerzone, dass Überprüfungen nicht immer
      möglich sind und das meine ich damit, wenn user gegangen
      worden sind, wurde da alles richtig gemacht?
      Und von dem Arenakoller novembre (e4) hab ich auch
      schon gehört und das usern eine Chatenthaltsamkeit
      empfohlen wird, eine gewisse Zeit zumindest...

      Natürlich ist eine gewisse Spielsucht oder Anerkennungssucht
      ebenfalls hier gegeben und deshalb diskutiere ich auch diese
      Thematik.

      Lg Mohni
    • Ich denke mir, dass Mohnblume sich wundert über den hier auf der Arena wie einen bunten Hund bekannten Zille3. Mir geht es genauso.
      Man könnte einfach zur Tagesordnung übergehen, aber irgendwie habe auch ich das Gefühl, dass man ihm so eine Art Nachruf schuldig ist, denn die virtuellen Personen hier scheinen immer mehr wirklichen Personen zu gleichen und ein Abschied von hier ist wie ein virtuelles Sterben. Na ganz so pathetisch sollte der Beitrag nicht werden...
      Also Zille3, wenn du auch nix gekonnt hast, das immerhin beherrschtest du perfekt, du fehlst mir.
    • User kommen, User gehen. Einige - wie z.B. ella oder PeterH. - kommen mit einem neuen
      Nick irgendwann wieder. Vielleicht taucht demnächst auch Zille3 wieder auf ...

      Warum jemand die Schacharena verlassen hat oder verlassen musste, geht mich eigentlich
      nichts an.
      Wenn ich die- oder denjenigen aber persönlich gut kenne, dann habe ich bestimmt ihre oder
      seine Kontaktdaten (bzgl. eMail, Handy usw.) und kann sie oder ihn direkt darauf ansprechen.

      Grundsätzlich gilt:
      Jeder User hat das Recht, seine Anonymität hier auf der Schacharena zu bewahren. Jeder
      entscheidet selbst darüber (auch z.B. mit seinem Nickname oder den Angaben im Forum),
      wie viel Persönliches er oder sie über sich selbst preisgibt.
      Eine öffentliche Diskussion darüber, warum jemand nicht mehr User der Arena ist, sollte
      im Interesse seiner Persönlichkeitsrechte hier nicht stattfinden.
      :) Schachspieler sind glückliche Menschen. :)
    • Ich kann die Gedankengänge nur ansatzweise nachvollziehen, denn was wohl in Vergessenheit gerät: Das wahre Leben spielt sich da draußen ab und nicht hier auf Schacharena.
      Soll heißen: Wenn ich irgendwelche Probleme habe, seien sie gesundheitlicher, beruflicher, familiärer oder sonstiger Natur, ist das letzte an was ich denke das Festhalten an einem Strategiespiel bzw. mein Verbleiben auf einer Hobbyseite.
      Es müssen noch nicht einmal ernste Probleme vorliegen. Lustlosigkeit & Genervtheit reichen mitunter auch schon, um "den Papp" aufzuhaben.
      Mir ist auch nicht ersichtlich, warum sich ein löschwilliger User mitteilen sollte. Wenn er sich äußern will dann gut, wenn er nicht will ebenso. Selbt wenn ich über Jahre mit jemandem chatte, fühle ich mich keinesfalls verpflichtet, meine Gründe in irgendeiner Weise offenzulegen. Ohnehin ist die Neugier des Bleibenden wesentlich größer als die Mitteilungswut des Scheidenden.
      Leute, die einem wirklich nahestehen, haben in der Regel die Kontaktdaten und können sich persönlich erkundigen.
    • Hi Mohnblume

      Also ich gehöre zu den Spielern, die sich ab und zu rauslöschen.
      Bin jetzt mit meinem vierten Spielernamen dabei.
      Der Grund ist ziemlich einfach.
      Für mich persönlich ist Schach ein Hobby und soll nicht zur Leidenschaft werden.
      Durch viel spielen hier kann es aber zur Leidenschaft oder zur Sucht werden.
      Das möchte ich nicht, nehme Spielpausen, oder lösche mich eine Zeit lang komplett raus.
      Auch wenn man so natürlich kein " Schachkünstler " wird.
      Aber so ises halt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrZwiebelhirsch ()

    • Hi DrZwiebelhirsch,

      zumindest stehst du zu dem was du tust,
      das finde ich anerkennend und richtig!

      Klar ist es für viele ein oder das Hobby und
      das Spiel kann ruhig auch leidenschaftlich
      gespielt werden. Es dient zur Konzentration,
      erfordert mathematisch logisches Denken und
      ich blitze auch recht gern oder spiele es aus dem
      Bauch heraus.

      Wichtig ist der richtige Umgang mit den Spielpartnern,
      z.B. begrüße und bedanke oder verabschiede ich mich
      meistens. Das finde ich gut und lobe auch gerne, wenn
      es für mich ein interessantes Match war! Das gehört für
      mich dazu und gibt ein gutes Gefühl noch dabei.

      Natürlich ist es jedem überlassen, wie viele Nicknamen
      er benützt, ich bleibe identisch mit dem meinem.

      Nun ich greife keinerlei Personen an oder deren Rechte,
      erwähne keine Namen, die sogar noch mit anderen usern
      identisch sein können wie hajoja (PeterH= nicht Peter Herzberg)
      und auch die Neugier des Bleibenden ist nicht unbedingt
      größer als die Mitteilungswut des Scheidenden so wie Hirni
      das ausdrückt, sondern frage einfach nach. Aus Interresse
      und weil auch die Arena und das hier zum Leben dazu gehört
      und nicht von da draußen abgetrennt gelebt wird!
      Das ist meine persönliche Meinung.

      LG Mohni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mohnblume ()

    • Ich habe in den knappen 4 Jahren Schachgeschichte festgestellt das ein Langzeitaccount besser ist als ein Kurzzeitaccount .
      Einige Accounts sind mir so bekannt in der Schacharena wie mein Name an der Tür . Umso länger man dabei ist um so mehr lernt man neue Freunde kennen .
      Es fordert natürlich auch Schmerz oder Sehnsucht . Namen die gelesen worden sind plötzlich nicht mehr bei sind .
      Ich denke öfters an okku,rolf58hagen,duke , Th Monk sowie einige andere auch. Sowie die Realität halt eben mal ist,es kommen immer wieder neue dazu .
      Das kann man nun nicht ändern .

      Bei Schnellschachwertung ist es bei mir anders .Da zählt bei mir nur Elos und kenne keine Freunde und möchte auch demzufolge auch keine haben .
    • Liebe Mohni! Ich finde diesen Thread gelungen auch wenn er anfangs mit der eigendlichen Überschrift nix zu tun hatte. Also ich mag deine ruhige und sachliche art zu schreiben sehr, mit Kritik, Herz guten Agumenten.

      Ich selber spiele hier auch sehr gerne schach, ab und zu chatte ich auch ein bißchen wenn die richtigen Leute da sind und in den meisten Threads bin ich auch oft vertreten und schreibe meine Meinung, meine Kritik, meine lobs oder auch manchmal etwas negatives werde aber nicht beleidigt oder ausfallend wie so manch anderer hier. Ich vermisse den einen oder anderen schon und wenn ich dann lese das manche auch geproggt haben sollen von dem man es nie gedacht hätte und auch manche ihn auch persönlich kannten, dann weiss ich immer das ich doch nicht ganz falsch liege, wenn ich sage man schaut den Menschen nur vor dem Kopf und schreiben kann man hier viel aber auch wenn einer oft negativ auffällt muss er trotzdem kein schlechter Mensch sein.

      Wenn du plötzlich nicht mehr da wärst dich würde ich jedenfalls vermissen und auch versuchen etwas zu erfahren warum und weswegen. Bei dem einen oder anderen find ich es schade, aber bei vielen ist es mir egal ob sie da sind oder nicht.

      Wünsche euch allen eine gute zeit hier und noch viel spass beim schachspielen.

      gruss blackgirl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von blackgirl ()

    • Hallo Mohnblume,
      grundsätzlich gefällt mir dein Beitrag und ein Hi und DfS oder gw ist bei mir normalerweise auch Usus. Für mehr fehlt mir aber meistens die Lust auch wenn ich trotzdem schon den einen oder anderen interessanten Chat hier hatte. Bin einfach schreibfaul und die Seite dient mir hauptsächlich zum Training oder Eröffnungen ausprobieren. Ich spiele wöchentlich im Verein, da kann man eher mal was gemeinsam analysieren.
    • Ein letztes Wort oder Satz zum Abschluss.

      Einige User gehen nicht ganz, kommen wieder
      oder haben sicher gute Gründe sich so zu verhalten.
      Verstehen können wir nur diejenigen die sich erklären,
      oder die Erklärungen abgeben können!
      Hier sind wir im Internet, doch es ist eine moderne
      Kommunikation auf die wir uns einlassen, ob im Schachspiel,
      oder im Forum in allen Bereichen, im Mainchat und hinter jedem
      Namen steckt ein Mensch mit seinen Gedanken...

      Wünsche allen weiterhin
      gute Nerven, gutes Gelingen,
      viel Freude und alles Gute
      eure Mohni
    • Liebe blume,

      zuerst einmal, möchte ich Dir sagen, dass ich dein Thread wirklich gelungen finde. Klar ist das alles hier nur virtuell, aber viele von uns kennen sich über viele Jahre persönlich und

      das hat sicherlich seine guten Gründe..

      Es entwickeln sich beständige Spiel Freundschaften, über dessen hinaus, aber wie gesagt auch Freundschaften im realen Leben.

      Auch ich habe , wie hajoja bereits erwähnte , die Seite nicht nur einmal verlassen. Gründe gab es sicherlich mehrere, vielleicht zum Verständnis, zum einen war ich früher viel zu viel im Chat vorne und mein reales Leben lief so neben mir her.

      Desweiteren , gingen mir manche User aber auch gegen den Strich, da ich das alles so nicht mehr wollte, zog ich eben die Reißleine. Zu diesen damaligen Zeitpunkt, war es mir nicht bewusst, das ich meine Mannschaften und Spielpartner mächtig vor den Kopf gestoßen habe, aber eines glaube mir liebe blume, ich habe seid damals , viel gelernt.

      Zum einen das mein reales Leben viel wichtiger und wertvoller ist, aber zum anderen , das man trotz weniger Zeit hier auf Arena, noch immer seine Schach Freundschaften und Mannschaftsspiele pflegen kann und das mit Dauerhaftigkeit.


      Ich wünsche Dir und allen anderen weiterhin alles Gute auf der Arena und im realem Leben.


      LG jani :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Märchenfee ()