Deutscher Mannschaftspokal 2017/18

    • Deutscher Mannschaftspokal 2017/18

      Am 13./14. Januar 2018 finden die beiden ersten Runden der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft statt. Es wird an 8 Spielorten mit 4 Mannschaften gespielt, wobei die klassenniedrigste der jeweiligen 4 Mannschaften in der Regel als Ausrichter fungiert. Da im KO-System gespielt wird, "überlebt" an jedem Spielort nur eine Mannschaft dieses Wochenende.

      Gruppe 1 SC Empor Potsdam

      SC Empor Potsdam
      VfB Schach Leipzig
      Vimaria Weimar
      SK Zehlendorf

      Gruppe 2 SC Oranienburg

      SC Oranienburg
      SV Empor Berlin
      SG Leipzig
      SG Aufbau Elbe Magdeburg

      Gruppe 3 SV Bad Schwartau

      SV Bad Schwartau
      SK Johanneum Eppendorf
      Greifswalder SV
      MTV Tostedt

      Gruppe 4 SK Kirchweyhe

      SK Kirchweyhe
      Lübecker SV
      SK Münster
      FC St.Pauli

      Gruppe 5 SF Lieme

      SF Lieme
      DBSB-Auswahl
      SK Nordhorn-Blanke
      SV Sangerhausen

      Gruppe 6 SC Bann

      SC Bann
      Heilbronner SV
      SF Schöneck
      SC Caissa Schwarzenbach

      Gruppe 7 SF Sasbach

      SF Sasbach
      Frankfurter TV
      SC Garching 1980
      SC Pirmasens

      Gruppe 8 SC Gröbenzell

      SC Gröbenzell
      SC Emmendingen
      SV 1861 Liebschwitz
      SC Weiler im Allgäu
    • Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nur die Ergebnisse vom Spielort Bad Schwartau berichten, wo ich am Samstag selbst am Brett saß.

      Samstag, 13.1.2018

      MTV Tostedt - SV Bad Schwartau 2,5 : 1,5
      Greifswalder SV - SK Johanneum Eppendorf 2 : 2 (5 : 5 Berliner Wertung, 4:0 im Blitzstichkampf)

      Welche Dramatik sich im letzteren Kampf abspielte, das wird auf der Website des Greifswalder SV geschildert: DSB-Pokal


      Sonntag, 14.1.2018

      MTV Tostedt - Greifswalder SV 3 : 1

      Herzlichen Glückwunsch an Tostedt zum Erreichen des Achtelfinales, und Dank auch an den Schiedsrichter @Buffy, der das Geschehen jederzeit souverän im Griff hatte.
    • Neu

      Für die Zwischenrunde (Achtel- und Viertelfinale) am 03./04. März 2018, Beginn 14 Uhr (Samstag) und 10 Uhr (Sonntag), haben sich die Mannschaften von
      • SC Garching
      • SK Kirchweyhe
      • SV Liebschwitz
      • SF Lieme
      • SG Aufbau Elbe Magdeburg
      • SC Caissa Schwarzenbach
      • MTV Tostedt
      • SK Zehlendorf
      qualifiziert.
      Dazu kommen die acht Viertelfinalisten des Vorjahres:
      • OSG Baden Baden
      • SF Deizisau
      • USV TU Dresden
      • Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen
      • Hamburger SK
      • SV Hockenheim
      • SK Norderstedt
      • SC Rotation Pankow


      Hier alle Ergebnisse vom Wochenende: Ergebnisse der Vorrunde