Schachcomputer gegen User {Analyse}

    • Alfheri schrieb:

      Dann führe ich einen Freudentanz auf, daß der Schwarze seine Bauern am Rand gedoppelt hat.
      OK, im Ernst:

      37. ... g5
      38. Kh2 gxh
      39. Kh3 Tc2 (wohl nicht Tc4 40. e4 Tc2 )
      40. e4

      Wahrscheinlich mit dem e-Bauern weiter vor marschieren, während der König dem allein gegenüber steht.
      In der Variante bist du doch einfach zu langsam, oder?
      40... Kg7 und jetzt?
      41. e5 Kf7
      42. Te4 Ke6 oder 42. e6 Ke7
      und wenn du mit einen der h-Bauern schlägst fällt entweder der e oder der g-Bauer.

      Grüße Daniel
    • Ja, Poffi, das ist richtig. In der Endstellung aus Beitrag 202 kann Weiß elementar



      fortsetzen und Schwarz in 19 Zügen matt setzen.

      Wer es nicht glaubt, schaue sich mal Nalimovs Endgame Tablebases an, z.B. hier:

      shredderchess.com/online-chess…ses/endgame-database.html

      Zum Glück sind wir ja nicht gezwungen, in dieser Partie den Turmtausch zu vollziehen.

      :) HaJo :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hajoja ()

    • keksiwirdGM schrieb:

      @dfuchs:
      Tc4 variante:
      1...Tc4
      2.e4 Kg8(könig Aktiv Bringen)
      3.Kf2(Weiss bringt könig Aktiv)Kf7
      4.Ke3 Ke6

      5.Te1(Turm aktivieren) Tc5(Tc3 geht nicht wirklich,weil es Td3 gibt und dann haben Tempo verloren)
      6.Kf5(Weiss geht mit König Voran) g6(Quasi Zugzwang)
      7.Td1(Weiss kommt von hinten) Tb5 /Th5
      Hallo Keksi,

      ich wollte mir gerne mal Deine Überlegungen ansehen, doch da passt etwas nicht. Kannst Du bitte nochmal nachgucken und korrigieren?

      5. Te1 geht nicht, da steht der Turm ja jetzt schon.Ich dachte (wegen dem Td3 in der Zeile) erst an Td1, doch das kommt bei 7. auch nochmal.Also kann das auch nicht stimmen.

      Den Rest überblicke ich derzeit noch nicht, weil es davor ja schon nicht wirklich verständlich ist.

      gruß
      dangerzone
    • Yuhuu, endlich wieder eine Diskussion.
      Wegen Tf2 habe ich beim ersten mal für Kf5 gestimmt.

      Also, was nicht geht ist Ke4, Kxe3.
      Da die Stellung schwarzer Ke3, Tc4, weißer König Kg3, Tf5 und Bauer g2 für schwarz verloren ist.

      Dennoch mag ich Ke4 lieber als Te4, da der Turm auf e4 einfach eingeklemmt ist.

      Vielleicht gibt es aber noch was besseres, was nichts auf e4 stellt.

      Deine Varaiante b) ist aber auf der anderen Seite auf jeden Fall Remis, da der schwarze König vor den weißen Bauern kommt.

      Grüße Daniel
    • @dangerzone:
      Deine erste Variante habe ich nachgespielt und fand sie echt cool, bis ich ganz am Anfang ein Loch gefunden habe.
      44... g4?? 45.Tf8!! Und plötzlich ist das Endspiel, das mit einem Turm auf Tf7 Remis ist mit einem Turm auf f8 verloren.
      Warum? Weil schwarz nach 45... Txe3+ 46.Kxg4 ganz plötzlich ein riesen Problem mit dem potentiellen Schach auf e8 hat.
      Mit dem weißen Turm auf f7 ginge ja einfach Ke6 und es gibt kein Schach auf der e-Linie, aber mit dem Turm auf f8...

      So coole kleine Unterschiede. Ich habe da jetzt über eine Stunde gebraucht um die Abwicklung zu finden.

      Also Te4 Tf3 muss repariert werden.
      Ke4 Tf8 habe ich keine gute Idee wie es weiter geht, aber es ist zumindest nichts wesentlich schlimmer geworden, oder?

      Ich bräuchte da ein bisschen Hilfe.

      Grüße Daniel
    • Neu

      @dfuchs, bitte mal drüber gucken:

      43...Te4 44. Tf3 Ke6

      a) Kh3?? g4
      b) Kh2 g4 Tg4 Ke5 Kg1 Tc4 Kf2 Tc2
      c) Kf2 (eventuell Tg4, bin da aber nicht sicher)
      d) Tf8 Ke7


      Zu Ke4 Tf8
      (ich glaube es ist besser, wenn unserem Turm die 4. Reihe freigehalten wird. Die Beweglichkeit ist ja das Wichtigste im Turmendspiel)

      Kd3 Kf3 g4 Kg2 Kxe3

      Gruß
      dangerzone

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dangerzone ()

    • Neu

      Hallo liebe Teilnehmer.
      Mir ist heute eine Idee gekommen, was eventuell interessant sein könnte NACH Ende dieser Partie:
      Das gesamte Spiel ist hochgradig spannend, finde ich. Falls Interesse besteht würde der Kasten mit vertauschten Farben das Rematch spielen, beginnend von dem Punkt als er aus seinem Buch herausgeworfen wurde. Ich bin jetzt nicht ganz sicher, das war glaube der 16. schwarze Zug gewesen, der dann SEIN 1. Zug wäre. Das kann ich aber - falls interessant - leicht herausfinden. Ich habe in Erinnerung, SEIN Buch ging noch weiter, dann würde er einen weiteren Buchzug spielen.
      Wie weit es dann noch gehen mag weiß ich nicht, vermutlich ist es aber am Ende oder wohl kurz davor. Der Vorteil ist dabei, BEIDE Parteien sind noch im Buch & haben definitiv perfekt gespielt was gleiche Chancen bedeuten sollte.
      Man kann denken, der Computer muß auch schlechte Varianten kennen, die er selber nicht spielt aber beantworten können soll. In Unserem Fall war das aber wohl nicht der Fall weil er das ganze Spiel ziemlich ausgeglichen bewertet hatte. Wäre es ein Eröffnungsproblem, dann hätte er direkt nach dem Buch einen hohen Pluswert gehabt & jetzt längst gewonnen. Aber offensichtlich war die Eröffnung sehr ausgeglichen am Ende. Übrigens sieht man auch die Bewertung erst nach Ende, während der Eröffnung wird das nicht angezeigt. Erst danach sieht man wie er die Stellung einschätzt.
      Soweit wäre mein Vorschlag für ein Rematch. Aber das dauert anscheinend noch einige Zeit. Diese Idee gefällt mir aus 2 Gründen besonders gut:
      1. werden mehrere Monate an Zeit gespart wenn es wirklich erst mit Zug Nr. 16 startet & 2. ist es interessant wie der Kasten mit der anderen Farbe mit der gleichen Eröffnung umgeht. Abzugucken wird wenig sein weil es wohl sehr schnell in der Stellung abweichen wird.
      Soweit wäre mein Vorschlag zu einer 2. Partie.
      dfuchs ist ja Moderator. Vielleicht kann er diesen Artikel irgend wie umplazieren um nicht mit folgenden Mails verschütt zu gehen.
      Gruß Poffi
    • Neu

      Aktueller Partiestand:



      Ich hatte 44....Ke6 als Fortsetzung vorgeschagen, worauf folgen könnten:

      a) Kh3?? g4
      b) Kh2 g4 Tg4 Ke5 Kg1 Tc4 Kf2 Tc2
      c) Kf2 (eventuell Tg4, ist aber noch unklar)
      d) Tf8 Txe3 (Daniel meinte, wir könnten dann schlagen) Kf2 Ke7 Kxe3 Kxf8
      d1) Tf8 Txe3 Kf2 Ke7 Te8 sollte noch geprüft werden!