Zitate, Sprüche oder Gedichte




    • Wer Stroh im Kopf hat

      muss vor dem Funken der Wahrheit
      auf der Hut sein........©‿◕ Verf.unbek.

      Die zwei Wölfe
      Eines Abends erzählte ein alter Cherokee-Indianer seinem Enkelsohn am Lagerfeuer
      von einem Kampf, der in jedem Menschen tobt.
      Er sagte: „Mein Sohn, der Kampf wird von zwei Wölfen ausgefochten,
      die in jedem von uns wohnen.“
      Einer ist böse.
      Er ist der Zorn, der Neid, die Eifersucht, die Sorgen, der Schmerz, die Gier,
      die Arroganz, das Selbstmitleid, die Schuld, die Vorurteile,
      die Minderwertigkeitsgefühle, die Lügen, der falsche Stolz und das Ego.
      Der andere ist gut.
      Er ist die Freude, der Friede, die Liebe, die Hoffnung, die Heiterkeit, die Demut,
      die Güte, das Wohlwollen, die Zuneigung, die Großzügigkeit,
      die Aufrichtigkeit, das Mitgefühl und der Glaube.
      Der Enkel dachte einige Zeit über die Worte seines Großvaters nach,
      und fragte dann: Welcher der beiden Wölfe gewinnt?
      Der alte Cherokee antwortete: „Der, den du fütterst.“..........©‿◕Verf.unbek.
      Dateien
      Bleibe auf dem Teppich deiner Möglichkeiten und hoffe das er fliegen lernt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sirrdatha ()

    • Auch wenn es ein Geburtstagsspruch zum 18. ist, es ist irgendwie rührend weil alles so vergänglich wirkt:

      Heute ist es endlich soweit: Vorbei ist die Kinderzeit
      Du wirst jetzt erwachsen sein und triffst all Deine Entscheidungen allein,
      Du stehst selbst für Deine Taten ein, doch das wird oft nicht einfach sein.
      Eins jedenfalls Sage ich Dir:
      Plagt dich Kummer oder hast Du Streit
      oder du willst einfach nur reden,
      wir werden dir zuhören und für Dich da sein,
      wie es seit jeher war.

      Quelle: Zum 18. Geburtstag

      Und was ich oft gerne zitiere:
      "Life is short, eat desserts first!" Jaques Torres
      In mancher Kultur ist es sogar üblich das Süße vor der Hauptmahlzeit einzunehmen ;)
    • Jedes Ereignis hat die Bedeutung
      die du ihm gibtst...........................©‿◕ Khalil Gibran

      Die begrenzte Liebe sucht den Besitz des Anderen,
      doch die grenzenlose Liebe
      verlangt nichts anderes als zu lieben....©‿◕ Khalil Gibran

      Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
      Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht
      des Lebens nach sich selber.
      Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
      Und obwohl sie mit euch sind,
      gehören sie euch doch nicht.
      Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,
      aber nicht eure Gedanken,
      Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
      Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,
      aber nicht ihren Seelen,
      Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,
      das ihr nicht besuchen könnt,
      nicht einmal in euren Träumen.
      Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,
      aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
      Denn das Leben läuft nicht rückwärts
      noch verweilt es im Gestern.
      Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
      als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
      Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
      und er spannt euch mit seiner Macht,
      damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
      Laßt eure Bogen von der Hand des Schützen
      auf Freude gerichtet sein;
      Denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt,
      so liebt er auch den Bogen, der fest ist.......©‿◕ Khalil Gibran
      Bleibe auf dem Teppich deiner Möglichkeiten und hoffe das er fliegen lernt.
    • Neu

      Deine menschliche Umgebung ist es, die das Klima bestimmt. (Mark Twain)


      Der Gütige lässt die Art, wie er einen geliebten Menschen behandelt, auch den Ungeliebten zuteil werden.
      (Mong Dsi)


      Den meisten bedauern erst auf dem Sterbebett, dass sie das halbe Leben damit verbracht haben,
      zu hassen, zu jammern und unbedingt immer Erster sein zu wollen, anstatt einfach mal in den Urlaub zu fahren.
      (von mir)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tatortreiniger ()