Neue Forumsmitglieder

  • Neue Forumsmitglieder

    Nach den negativen Vorfällen in der letzten Zeit:

    Mein Vorschlag:

    • Es wäre wünschenswert künftig nur noch einen Forumsaccount zuzulassen, wenn vorgängig ein Arenaaccount existiert und damit einige Partien gespielt wurden.
    • Alternativ sollte es z.B. erst eine Woche nach der Anmeldung möglich sein selbst Beiträge zu schreiben, oder in den ersten zwei Wochen nur einen Beitrag pro Tag.
    • Beleidigende und obszöne Accountnamen wie z.B. DerNigger sollten nicht akzeptiert werden.
    • Beleidigende Beiträge sollten zeitrelevant gelöscht werden und nicht so wie im momentanen Fall.


    Gruss, Rohb
  • Oder so :

    Der Forenaccount muss den gleichen Namen haben wie der Arenaaccount.
    Und im Forum kann man sich erst dann anmelden, nachdem man auf der Arena eine bestimmte Anzahl von Partien gespielt hat.
    Dann können so Dahergelaufene nicht so einfach beleidigende und obszöne Foreneinträge machen, sondern müssten dafür erst ein paar Spiele machen, was schon eine grosse Hürde für diese Idioten wäre !
  • Die Zulassung zum Forum an Partien zu binden ist vermutlich wenig effektiv. Aber die Anwesenheitspflicht in der Arena durchaus schon! Ich meine damit, wenn er dort sich vernünftig verhält, wird er es hier ebenfalls tun. Fällt er aber in der Arena bereits negativ auf, im Chatkasten oder so z.B. dann wird er bereits DORT entsorgt & kommt gar nicht erst Hier rein.

    Beitrag von MisterNadeloehr ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: erledigt ().

    Beitrag von DerNigger ()

    Dieser Beitrag wurde von Webmaster aus folgendem Grund gelöscht: TROLL ().

    Beitrag von MD_Project ()

    Dieser Beitrag wurde von Webmaster gelöscht ().
  • Nachdem der letzte unschöne Foren-Vorfall immer wieder von den gleichen Usern im Mainchat aufgegriffen und Dank dieses "Werbeeffektes" einer noch breiteren Menge zugänglich gemacht wurde, dürfen diese User auch gerne mal ihr eigenes Verhalten in so einem Fall hinterfragen.

    Aber der Reihe nach:

    Rohb schrieb:


    • Es wäre wünschenswert künftig nur noch einen Forumsaccount zuzulassen, wenn vorgängig ein Arenaaccount existiert und damit einige Partien gespielt wurden.
    • Alternativ sollte es z.B. erst eine Woche nach der Anmeldung möglich sein selbst Beiträge zu schreiben, oder in den ersten zwei Wochen nur einen Beitrag pro Tag.
    • Beleidigende und obszöne Accountnamen wie z.B. DerNigger sollten nicht akzeptiert werden.

    Forenaccount = Arenaaccount ist schon Pflicht, allerdings erfolgt da meines Wissens kein täglicher Abgleich.
    Auf Arena hatte ich den besagten User aufgrund des gewählten Accountnamens bereits vor geraumer Zeit gelöscht. Allerdings hatte er da schon einige Spiele auf dem Kasten, da wir aufgrund der zig Neuanmeldungen pro Tag nicht gleich jeden neuen Nick auf dem Schirm haben. Folglich läuft zumindest in diesem Fall deine Idee von "Zugang erst nach einigen Partien" oder "eine Woche nach Anmeldung" ins Leere.
    Hier hab ich einen konkreten Vorschlag: Es wäre eine echte Hilfe, wenn ihr uns per PN auf eine zweifelhafte Namenswahl aufmerksam machen würdet ! Dann könnten wir wesentlich schneller prüfen, was es damit auf sich hat.

    Rohb schrieb:


    • Beleidigende Beiträge sollten zeitrelevant gelöscht werden und nicht so wie im momentanen Fall.


    Und dies ist der eigentliche Punkt, bei dem ich deutlich mit dem Kopf schütteln muss. Was ist denn bitte "zeitrelevant" ?
    Meines Wissens sind keine 14 Std. vergangen und der User wurde im Forum gelöscht. Und die meisten seiner Beiträge wesentlich früher.
    Wie um alles in der Welt stellt man sich das denn eigentlich vor ?
    Das hier (ehrenamtlich tätige) Teammitglieder quasi rund um die Uhr am Werke sind, um in Echtzeit jede Anomalie - die im Übrigen nur alle paar Monate mal vorkommt - zu beseitigen ?
    Wir haben alle auch noch ein Berufs- & Privatleben oder sind arenatechnisch anders eingespannt, so dass eine derart sinnlose Verschwendung von Ressourcen gerne ausbleiben darf.

    Keine Ahnung, was machen so durch den Kopf geht oder welches Anspruchsniveau sie haben.
    Gelegentlich wünsche ich solchen Leuten einen Vertrag mit einem Großkonzern wie der Telekom; inklusive Serviceproblem. Da lernt man dann Demut.


    Statt auf die Administration zu schimpfen - wie zB ein "Hau ab", wenn ein Moderator zur Besonneheit aufruft oder die Bedeutungslosigkeit eines solchen Trolls anführt - sollte man besser mal überlegen, ob das eigene Verhalten wirklich hilfreich ist.
    Hektischer Aktionismus in Form von wiederholter Forderung eines sofortigen Einschreitens, übertriebener Echauffierung im öffentlichen Mainchat, Zitieren der verbalen Entgleisungen usw. heizen das ganze Dilemma nur noch an und führen lediglich zu erhöhter Aufmerksamkeit bei jenen Usern, die ansonsten erst gar nichts davon mitbekommen hätten.
    Am meisten wird es aber den Troll selbst begeistert haben, denn um nichts anderes ging es ihm. Warum ist "don´t feed the troll" eigentlich so schwer umzusetzen ?
  • ...und lieber hirni, es waren in sehr kurzen
    Zeitabständen ( 2Wochen ) wiederholt einige
    Male solche Vorkommnisse und die Betroffenen
    versuchten vieles und werden dann noch angeklagt,
    ihren Ärger oder ihre Betroffenheit nicht zu sagen...
    So geht das auch nicht, wir wollen genauso unsere
    Accounts und Threads sauber gestalten, wie ihr die Arena!
    Also sollten wir nicht noch gegeneinander aussagen, bitte.

    LG Mohni
  • Solche Vorkommnisse wiederholt in den letzten 2 Wochen habe ich nicht feststellen können.
    Die threads sind wieder sauber; dies wurde in akzeptablen oder eben halt zu akzeptierenden Zeitabständen erledigt.
    Das war auch keine Anklage, sondern eine Antwort auf die geäußerte Kritik. Wer kritisiert, sollte die Gegenmeinung entsprechend aushalten können.
    Und diese lautet schlicht: weniger ist mehr.
    Ohnehin kann in einem akuten Fall nicht mehr getan werden, als Stefan oder den zuständigen Teambereich zu informieren. Dass nach Kenntnisnahme entsprechend gehandelt wird versteht sich von selbst.
    Durch lautere & intensivere Wiederholungen geht es nicht schneller und ein Mehr an Protest, Aufregung und Co nutzen nur dem Störenfried. Dies sollte eigentlich jedem klar sein.
  • Vorfälle dieser Art werden sich bei anonymen Webseiten nie vermeiden lassen.Wir werden uns daran gewöhnen müssen und wer ein Facebook-Account hat, wird auch schon schlimmeres erlebt haben. Ich denke der Webmaster arbeitet korrekt und schnell. Er kann wohl kaum von den Mitgliedsbeiträgen leben, die Fixkosten einer solchen Webseite sind zu hoch. Also ist seine Zeit begrenzt, und dafür geht es hier wesentlich anständiger zu als auf vielen anderen Schachwebseiten.
    Dafür gibt es von mir ein dickes Lob und ich werde auch demnächst für ein weiteres Jahr meinen Beitrag entrichten.
  • hirni schrieb:

    Solche Vorkommnisse wiederholt in den letzten 2 Wochen habe ich nicht feststellen können.
    Da sieht man bloss, dass Du nicht auf dem aktuellen Stand bist! War der dritte Vorfall innert 2 Wochen.

    hirni schrieb:

    Statt auf die Administration zu schimpfen - wie zB ein "Hau ab", wenn ein Moderator zur Besonneheit a
    Wer sich im Mainchat derart destruktiv und überheblich äussert, sollte auch ein Hau ab vertragen können. Hättest Du geschrieben, wollen mal schauen was sich machen lässt, hätte man sich wohl ernst genommen gefühlt. Du benimmst Dich hier fast wie einer deiner Vorgänger, welcher soviel Ärger auf sich gezogen hat, dass der Webbi ihn entfernt hat.

    Noch zur Aufmerksamkeit. Ich möchte daran erinnern, dass der Troll den Mainchat gar nicht lesen konnte.

    Warte nun darauf, was der Webbi ggf. von meinen Vorschlägen umsetzen kann/will. Sicher fällt seine Antwort vernünftiger aus, als deine Reaktion gestern im Mainchat! Hinterfrage dich selbst.

    Gruss Rohb
  • Dazu habe ich dir ausführlich in einer persönlichen PN geschrieben. Siehe bitte in deiner PN-Box nach.
    Alles was sich machen lässt, war im Übrigen schon längst in die Wege geleitet.

    Deine Annahme, dass der Troll den Mainchat gar nicht lesen kann, ist ein bedauernswerter Irrtum, auf dem alles folgende aufbaut, wie zb die irrtümliche Annahme meiner Überheblichkeit dir gegenüber. In meiner PN zu den Gründen meines Auftretens wird das hoffentlich ersichtlich.
    Mehr kann ich zu dem Thema dann auch nicht mehr beisteuern. Dafür wäre hier dann eh der falsche Ort.

    Zur Sinnhaftigkeit des eigenen Verhaltens oder der Möglichkeit des Eingreifens hab ich oben alles geschrieben.
  • Bin auch immer wieder erstaunt.
    Glaubt ihr hier gibt's nee 24h Rund um die Uhr Betreuung durch ehrenamtliche nicht bezahlte Admins?
    Wer soll bitte die ganzen Anmeldedaten anschauen und überwachen?
    Und wer möchte stundenlang warten wenn er sich hier anmeldet ob er genehmigt wir oder nicht!
    Und wer sich hier anmeldet möchte wahrscheinlich gleich was fragen oder schreiben also nicht unbedingt
    eine Woche warten.
    Außerdem wie soll man "stumme" schwarze Schafe finden? ?(

    Ja solche User Wird es immer wieder geben die treiben aber meist nicht lange ihr Unwesen hier.
    Alles in allem bin ich der Meinung das Team der Schacharena tut sein bestmöglichstes.
    Skeptiker
  • Schon das Wort Nigger als Username, reicht aus dieses Profil zu löschen ohne Begründung.

    Wikipedia:
    Nigger ist eine rassistisch konnotierte und äußerst abwertende Bezeichnung für Menschen dunkler Hautfarbe. Sie dient dazu, eine soziale Degradierung vorzunehmen und ein hierarchisches Verhältnis auszudrücken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PeterHerzberg ()

  • @ Horst: weil das zB Fragen bei technischen Problemen oder zum allgemeinen Einstieg in die Arenawelt erheblich erschwert. Unbescholtenen Usern/Newbies viele Vorteile vorenthalten, weil sich eine Handvoll Spinner nicht benehmen kann ? Ich persönlich halte das für den falschen Ansatz.

    Ideal wäre eine automatische Löschung/Sperrung des Forenaccounts, bei Löschung des Arenaaccounts, aber auf die Gefahr hin mit gefährlichem Halbwissen zu glänzen: ich glaube dies geht nicht, weil Arena und Forum auf verschiedenen Systemen läuft. Kann aber sein, dass ich diesbezüglich nicht up to date bin.

    Mal im Ernst: wir sind uns doch alle einig, dass solche Typen hier nichts verloren haben und schnellstmöglich in die Mottenkiste gehören. Diskrepanz besteht doch eigentlich nur bzgl. der Machbarkeit des "schnellstmöglichst" .