Dieselfahrverbot ?

  • Dieselfahrverbot ?

    Kommt heute das Dieselfahrverbot ? 11
    1.  
      nein (8) 73%
    2.  
      ja (3) 27%
    Kommt heute das Dieselfahrverbot ?

    Los Leute, macht mit bei der Umfrage !

    OK für die Spitzfindigen formuliere ich halt jetzt noch Folgendes dazu :

    Wird heute ein Dieselfahrverbot durch die Richter ausgesprochen, das irgendwann später umgesetzt wird ?

    (Meine Güte, man kann es auch übertreiben mit der Spitzfindigkeit, gell ?)

    Achtung, die Umfrage schliesst heute um 18 : 00.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HorstSchlaemmmer ()

  • Ich habe gar kein Auto.
    Ich fahre Zeit meines Lebens
    mit dem Fahrrad.
    Habe 3 Pony's im Stall.
    Die Betrogenen sind die Autofahrer!
    Die Diesellobby hat Jahrzehnte
    erfolgreich gearbeitet.
    Nun soll der Steuerzahler wieder
    alles bezahlen. Der eigentliche
    Rohstoff sind wir Menschen.
    Kaufen kaufen kaufen
    Zahlen zahlen zahlen :cursing:
    Bleibe auf dem Teppich deiner Möglichkeiten und hoffe das er fliegen lernt.
  • Wolfman schrieb:

    Diese Umfrage hat keinen erkennbaren Nutzen und die weitere Verwendung des Ergebnis verfolgt kein Ziel

    Wolfman schrieb:

    Guten Morgen.


    Diese Umfrage hat keinen erkennbaren Nutzen und die weitere Verwendung des Ergebnis verfolgt kein Ziel.

    Ich stimme bei bei dieser Umfrage nicht ab.


    L.G.

    Wolfman schrieb:

    Diese Umfrage hat keinen erkennbaren Nutzen und die weitere Verwendung des Ergebnis verfolgt kein Ziel.
    Hahahahaha - woher willst Du denn wissen, welchen Nutzen diese Umfrage hat welches Ziel ich mit dieser Umfrage verfolge ?
    Wer mich öffentlich als Narzist bezeichnet, der darf dies auch gerne weiterhin tun, gell Wolfman ?
  • D Fuchs, genau darum geht es doch.
    Wer der Meinung ist, ob heute die Entscheidung kommt, dass die Städte Fahrverbote aussprechen dürfen, der macht sein Kreuz natürlich bei Ja.
    Ab wann genau die Städte das dürfen, kann man natürlich nicht genau voraussagen, deshalb fand ich es einfacher und auch treffender, hier nur ein Nein oder Ja zuzulassen...
  • Aber das ist doch eine völlig andere Frage.
    Wenn man den Leuten eine Möglichkeit zur Wahl gibt, aber die Möglichkeiten nicht richtig beschriebt, gibt das nur Ärger.

    Eine mögliche richtige Ja/Nein-Frage zu der Entscheidung heute wäre:
    "Glaubt ihr, dass das Gericht den Weg für Diesel-Fahrverbote in Städten auch ohne bundeseinheitliche Gesetzesgrundlage frei macht?"

    Warum ist diese Frage eine völlig andere?
    Nehmen wir an, das Bundesverwaltungsgericht gibt den Städten diese Möglichkeit, dann könnten aktuell immer noch Bund oder Länder durch ein konkretes Gesetzt dieses Recht wieder wegnehmen.
    Die Entscheidung heute wird nur darlegen, ob die Politik, die ja Fahrverbote vermeiden will, reagieren und bis zu einer Reaktion mit Fahrverboten rechnen muss oder ob Diesel-Fahrverbote im Moment einfach aufgrund fehlender Rechtsgrundlage nicht erlassen werden dürfen.

    Wir sind von konkreten Maßnahmen noch mindestens einen Schritt entfernt und das gibt deine Umfrage nicht wieder.

    Man darf Situationen nicht einfacher machen, als sie sind.
    Das gilt für viele politische, soziale und alltägliche Situationen.

    Grüße Daniel
  • HorstSchlaemmmer schrieb:

    Wer mich öffentlich als Narzist bezeichnet, der darf dies auch gerne weiterhin tun, gell Wolfman ?
    Das habe ich nicht getan, ich schrieb von Narzissmus, welcher eine Charaktereigenschaft ist.

    Deine pauschalisierten falschen Behauptungen und das Anprangern im Forum, sowie im MC die letzten Tage, gegenüber meiner Person, sind Stimmungsmache und zu unterbinden.

    Folgend der Originaltext aus dem Themenfeld "WhatsApp", in dem klar zu erkennen ist, dass ich niemanden als Narzisst betitelt habe:



    Guten Tag.

    Meiner Meinung nach wurde die Frage des User HorstSchlaemmmer mehr als hinreichend beantwortet und verschiedentlich geistreich zu genüge argumentierend ausgetauscht und ihm verständlich erklärt.

    Somit kann der Thread geschlossen werden und der User sich seine eigene Meinung machen - insofern er mal die geschenkten Chancen nutzen würde und die von anderen Usern erhaltene Gegenargumente erstmal sorgfältig überprüfen würde. Ebenso täte es ihm gut stehen, statt ständig weiterhin zu widersprechen, sich jetzt seine Unwissenheit abzuarbeiten, nicht einfach weiter zu diskutieren und stellenweise pauschale sinnfreie Aussagen bzw. Behauptungen zu schreiben.

    Es geht es schon lange nicht mehr um die ursprüngliche Sache hier - wohl eher wieder seinerseits um eine Weiterführung einer gewollten Diskussion irgendwelcher Themen und die gewohnte bekannte Befriedigung des Users selbst.


    L.G. Wolfman


    ( Persönliche Anmerkung: Nicht nachvollziehbar ist, warum seitens des Seitenbetreibers, dem User gegenüber keine Grenzen aufgezeigt werden und der stark ausgeprägte Narzissmus des Users eingedämmt wird. )





    L.G.
  • @dfuchs

    Da bin ich anderer Meinung.
    Wenn heute ein Dieselfahrverbot von den Richtern ausgesprochen wird, in welcher Form auch immer, dann wird es auch kommen und zwar schneller als es so manchem lieb ist, insbesonders den Dieselfahreren natürlich.

    Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerchts stehen über den Entscheidungen unserer Politiker und das ist auch gut so und wahrt unser GG und letzten Endes unsere Demokratie.

    @Wolfman

    Eine Person mit einer narzistischen Charcktereigenschaft ist kein Narzist ? Merkwürdige Logik...

    Wenn dem so ist, dann können meine narzistishcen Neigungen ja nicht so schlimm sein, dass man sich öffentlich darüber beschwert...

    P.S. Ich habe die Umfrage noch um eine Frage ergänzt - man kann es auch übertreiben mit der Spitzfindigkeit, gell ?

    Bin ich etwa die personifizierte Meinungsforschung, die zudem völlig fehlerfrei ist ?
  • Das Verfahren ist aber eben nicht vor dem Bundesverfassungsgericht, sonst hättest du Recht . Es ist vor dem Bundesverwaltungsgericht und damit den momentanen Gesetzen unterworfen.

    Grüße Daniel

    Gerade deine Änderung gelesen. Sorry aber so bin ich falsch verstanden worden.
    Das Bundesverwaltungsgericht wird heute keine Entscheidung für oder gegen Diesel Fahrverbote treffen.
    Es wird nur eine Entscheidung treffen ob Diesel Fahrverbote künftig ohne weitere Gesetze durch die Städte erlassen werden dürfen.

    Um mal zum Schach zu kommen.

    Das ist wie, wenn du mich fragst ob du in einer bestimmten Stellung rochieren darfst. Entweder ist es erlaubt oder nicht. Was ich auf jeden Fall nicht beantworten werde ist ob du es ziehen sollst oder ob es gut ist.

    Grüße Daniel.
  • Ich kann nichts dafür, wenn du eine Frage nicht formulieren kannst Horst, welche ausdrückt, was in deinem Kopf gemeint ist - das ist keine Spitzfindigkeit meinerseits. dfuch hat dich ebenfalls auf deine Fragestellung hingewiesen.

    Da ich nicht Gedanken lesen kann, nehme ich das Geschrieben ernst und reagiere darauf.


    Nach der jetzigen Veränderung der Fragestellung ergibt die Umfrage auch einen Sinn. :)