interaktives Training !

    • interaktives Training !

      Hallo liebe Schachfreunde,
      der Webbi und ich habe eine neue Idee für die Schacharena und würden gerne eure Meinung dazu hören.
      Wir planen ab Mitte August eine Serie mit interaktivem Schachtraining (bis ca. 1600 Schacharena-Elo). Ich habe etwas ähnliches bei der "Konkurenz" gesehen und möchte - ähnlich zu meinen Berliner Vorträgen - etwa 45 Minuten Schachunterricht anbieten. Die Themen werden vermutlich vielfältig sein (Bauernendspiele, Studien, ausgesuchte Partien, Taktikaufgaben, spezielle Eröffnungen,...). Auf jeden fall suchen wir 3 bis 5 User, mit denen wir die technischen Dinge (kurz) testen können. Gedacht ist an eine Kommunikation per Chat, notwendig dazu wäre der kostenfrei herunterladbare Teamviewer. Bei der "Konkurenz" ist es wie folgt geregelt: 4 Trainingseinheiten a 60 Minuten mit der Möglichkeit zu chatten kosten 10 Dollar, will man das Video und das zugehörige Übungsmaterial haben, sind 25 Dollar zu zahlen. Nur gelegentlich gibt es Videos, die für alle frei sind. Wir machen das eine bis zwei Nummer(n) kleiner ! Die Anzahl der Teilnehmer sollte begrenzt sein (10 ?), damit jeder zum Zug kommt. Ganz umsonst wird es vermutlich nicht sein (vielleicht für Premiummitglieder !?!), zumal der Aufwand erheblich sein wird.
      Nun ist eure Meinung gefragt, insbesondere von denen, die schon einmal bei einem meiner Schachvorträge dabei waren.
      Es grüßt Euch
      Upquark
    • Eine schöne Idee, die bestimmt auf viel Interesse stößt, wenn sie ansprechend umgesetzt wird!

      Ich würde empfehlen, der eigentlichen Trainingsreihe eine verkürzte, dafür kostenlose Schnupper-Unterrichtseinheit
      vorzuschalten. Wem das dann gut gefallen hat, der ist sicher auch bereit, für das nachfolgende komplette Training
      einen angemessenen Geldbetrag im unteren zweistelligen Euro-Bereich zu leisten.

      Später kann man dieses Projekt vielleicht sogar im Sinne von "E-Learning" weiter ausbauen, also eine Art virtuelles
      Klassenzimmer gestalten. Dazu müsste dann jeder Teilnehmer seine Webcam aktivieren und ein Headset verwenden.
      Damit hätte jeder die Möglichkeit, direkt verbal mit den anderen zu kommunizieren und auch eigene Analyse-Ideen
      am Bildschirm vorzustellen.

      :) HaJo :)
      :) Schachspieler sind glückliche Menschen. :)