Remis-Absprachen

  • adlershofer schrieb:

    @Gambitspieler

    Nochmal: Ich bin - nur in Turnieren - gegen Remis-Absprachen (einiger Spieler untereinander) zum Nachteil anderer Turnierteilnehmer und selbstverständlich nicht gegen Remis-Vereinbarungen!
    Es gibt viele Argumente die gegen solche Absprachen sprechen. Du kannst es aber nicht verhindern, deshalb ist ein Verbot sinnlos! Ganz im Gegenteil werden dann auch Spieler beschuldigt, die zum Beispiel eine Marshall-Angriff Partie remisieren, welche womöglich schon existiert. Das Verbot erschafft also ein neues Problem! Es werden, langfristig, damit ein kleines Problem gelöst wird, eine große Anzahl Spieler unter Generalverdacht gestellt.

    Wenn es um Preisgeld geht ist das ärgerlich. Wenn ein remis eine bessere Platzierung eines anderen Spielers verhindert, ist dieser Spieler selber schuld. Denn wenn seine Feinwertung auch nicht ausreicht, hat dieser es nicht verdient.
  • HorstSchlaemmmer schrieb:

    Ich leite die E Mail Liga zwar nicht mehr, aber immerhin habe ich diese Liga sowohl erfunden als auch gegründet und will deshalb auch mal meinen Senf dazugeben.

    Ich finde es unsinnig, Remisvereinbarungen zu verbieten bzw. erst nach einem bestimmten Zug Remisangebote zuzulassen, denn wenn 2 Spieler unbedingt auf Remis spielen wollen, dann schaffen sie das auch...

    Auch die 3 Punkte Regel gefällt mir nicht, denn man kann doch Schach überhaupt nicht mit Fussball vergleichen und ich finde, dass ein Remis im Schach auch sehr wertvoll sein kann, z.B. dann, wenn es einem eloschwachen Spieler gelingt gegen einen viel elostärkeren Spieler ein Remis zu erkämpfen !

    Lieber Horst,

    Es ist mir schon klar, dass man Remisveinbarungen nicht verbieten kann. Nur sollte es denjenigen nicht so leicht gemacht werden. Ein Remis nach 7 Zügen ist doch schon ein bissl komisch.
    Und mit dem Vorschlag der 3 und 1 Punkteregel wird doch auch der eloschwache mit einem Punkt belohnt und wenn er gewinnen sollte sogar mit 3 Punkten!

    Vielleicht wäre es dem Webmaster möglich verschiedene Punktsysteme zur Auswahl zu stellen. So könnte sich jeder Turnierleiter "sein" System aussuchen.

    Ist ja halt bald Weihnachten.