Premove auch im Liveplay

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Premove auch im Liveplay

    Hallo liebe Community,

    dass der Premove beim Blitzen mittlerweile möglich ist stellt m. E. eine riesige Verbesserung dar! Daumen Hoch! :thumbsup:
    Aber ist ein Premove im Liveplay-Schach nicht auch nützlich?
    Ich jedenfalls vermisse die Funktion, da sie m. M. n. das einzige ist, was die Schacharena im Gegensatz zu den anderen Seiten nicht zu bieten hat.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung dazu kurz mitteilt, vielleicht können wir den Webbi ja zu dieser Änderung überreden ;)

    Mfg
    yassen
  • Tatortreiniger schrieb:(…) verleitet aber auch zu übereilten Zügen, was nicht in jeder Partie gut geht.
    [/quote]Tja also da stimme ich dir zwar uneingeschränkt zu, jedoch ist dies kein Argument gegen eine Einführung des Premoves, da diese Funktion auf freiwilliger Ebene funktioniert (man also keinen Premove machen muss). Jeder kann für sich entscheiden ob er dies tun will und muss mit den Konsequenzen leben.

    Ehrlich gesagt sehe ich keinen einzigen Grund gegen die Möglichkeit eines Premoves in der Livepartie, einmal abgesehen davon verliert meiner Meinung nach auf der Arena während eines Spiels bei jedem Zug ca. 0.5 Sekunden Übertragungszeit (es wird eine etwas höhere Zugbedenkzeit wird bei mir angezeigt, wenn ich auf den Zug des Gegners die Figur direkt "loslasse", 0.5 also abzüglich der Reaktionszeit) und so ist es schwierig in Zeitnot komplett gewonnene Endspiele zu verwerten.

    Selbst Dame König gegen König und Bauer auf der 2./7. Reihe (natürlich nicht f oder h) ist unter einer halben Minute oftmals nicht zu schaffen (obwohl dies eigentlich auf anderen Seiten vollkommen ausreichend wäre, wenn man bedenkt das einige Partien nur eine Minute Gesamtbedenkzeit haben):

    Angenommen man bräuchte 5 Züge um den Bauern zu erobern (bei einer Durchschnittsberechnung von 1 sek pro Zug zum Denken und Ausführen) zzgl. 0.5 sek Übertragungszeit, das wären dann 5x(1+0.5) = 7.5 sek.

    Danach benötigt man noch mind. 15 Züge zum Matt setzen, ergo 15x(1+0,5) = 22.5 sek (ebenfalls berechnet mit durchschnittlicher Zugzeit 1 sek).

    Insgesamt also 30 Sekunden und das obwohl die meisten menschlichen Spieler wohl zumindest im ersten Teil des Endspiels (bei der Eroberung) mehr Zeit für einen Zug brauchen als 1 sek. Deswegen meiner Meinung nach ein Premove zumindest bei 15min oder 20min Spielbedenkzeit unerlässlich, weil man im zweiten Teil des Endspiels eine riesige Zeitersparnis durch Premoves erhält, da man dort sehr leicht mit ausschließlich Premoves gewinnen kann.

    Premoves in Livepartien führen also dazu, dass aufgrund langwieriger Übertragung meiner Meinung nach zu Unrecht ein Spieler um zumindest einen halben Punkt gebracht wird. Bitte Funktion erstellen.

    Gruß CrazyDonald
    "Für ein Volk, das es wagt, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, ist die Demokratie die beste aller Staatsformen, für ein verdummtes Volk die schlechteste." - Andreas Tenzer
  • Wenn ich lese, dass es beim Blitzen schon möglich ist, dann sollte es ja wohl in Live-Play-Spielen erstrecht möglich sein. Es gibt genügend andere Seiten, wo es die Pre.Mova-Funktion gibt; auch beim blitzen. Ich nutze aber beim Blitzen allerdings nicht, oder nur selten, aber in längeren Live-Spielen nutze ich es regelmäßig. In email-Partien hier auf der Arena natürlich auch. Das man dabei "blöde" Fehler macht. Tja, das ist Pech, oder bestenfalls ein Appell besser nachzudenken, aber wie mein Vorredner schon sagt kein Grund gegen die Einführung von Pre-Move beim Blitzen.
    Ich spiele immer VOLLGAS!
  • Bruder was ist das für ein Argument ?( ^^
    Ist ja seltsam: im real life gibt es keinen Premove ?
    Ist doch klar, dass es bei echten Figuren und Brettern keinen Premove gibt, den gibt es nur weil die Züge übers Internet kommen? Im echten Schach gibt es also nicht die Möglichkeit dazu, für uns also vollkommen irreleant :thumbsup:
    Wenn das das einzige Argument ist dann sollte es morgen den Premove geben...
    "Für ein Volk, das es wagt, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, ist die Demokratie die beste aller Staatsformen, für ein verdummtes Volk die schlechteste." - Andreas Tenzer
  • keksiwirdGM wrote:

    @Sirrdatha:Einfach dein nächster Zug flicken(sollte orange werden),vor dass dein Gegner zieht
    :rolleyes: Gehe ich recht in der Annahme, daß mit Premove,
    auf gut deutsch gesagt, die Variante gemeint ist ?‿◕)ツ
    Also die vorprogrammierten Züge für eine automatische Antwort.
    Bleibe auf dem Teppich deiner Möglichkeiten und hoffe das er fliegen lernt.