Verbesserungsvorschlag / Anzeige des Zeitüberschreitung des 7-Tage-Limit(s)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Verbesserungsvorschlag / Anzeige des Zeitüberschreitung des 7-Tage-Limit(s)

    Hi,

    bei gegnerischer Zeitüberschreitung des 7-Tage-Limit(s) im E-Mail-Modus wird unter "Eigene Partien" / "Link" statt "login" eine (rote?) Schaltfläche "beenden" angezeigt.
    Das kann insofern zu Verwirrung führen, als ein Klick auf diese Schaltfläche noch NICHT die Beendigung der betr. Partie berbeiführt, sondern nur die betr. Partie öffnet - mit einer Option zur Beendigung (aber wie soll man das im Voraus wissen?).


    Hiermit möchte ich nun anregen, den Text der hier in Rede stehenden Schaltfläche "beenden" (unter "Link") auf "beenden?" (sic!) zu ändern.


    Und ich bewerte das ganz und gar NICHT als eine unerhebliche Kleinigkeit!

    Ich selbst z.B. spiele hier im E-Mail-Modus z.Zt. noch eine Partienserie mit einem FIDE-Meister, der sich aus Gründen des real-life hin und wieder zur Überschreitung des 7-Tage-Limit(s) in seinen EMM-Partien veranlasst sieht. Und es käme mir NIEMALS in den Sinn, diese i.d.R. für mich hochinteressanten Partien wegen "Zeitüberschreitung" dieses Spielpartners zu beenden.
    Ich habe daher mit ihm verabredet, immer zwei Partien (zeitversetzt) mit ihm parallel zu spielen, damit wir über die jeweils "zweite" auch dann noch im Privatchat miteinander kommunizieren können, wenn bei der aktuell wichtigeren Partie nur die Schaltfläche "beenden" angezeigt wird.

    Nun habe ich vor kurrzer Zeit ERSTMALS eine Partie wegen Überschreitung des 7-Tage-Limit/s "beendet" bzw. "auf Gewinn reklamiert", dabei handelte es sich weder um die erste, noch zweite, noch dritte Zeitüberschreitung eines anderen Spielpartners in derselben Partie (und zudem hatte ich wohl bereits eine mehr oder weniger klare Gewinnstellung). Und erst dabei habe ich erkannt, dass ein Klick auf "beenden" NICHT zur Beendigung der Partie führt, sondern nur zum Öffnen dieser Partie mit einer OPTION (via entsprechender Schaltfläche) zur Gewinnreklamation wegen Zeitüberschreitung (aber wie soll man das im Voraus wissen? - s.o.).

    Ich bin bzw. war diesbezgl. wohl kaum der einzige "Unwissende" bzw. "Verwirrte", wie auch aus einer aktuellen Anfrage unter "Technische Probleme" / "Zeitüberschreitnug" von "007Jens007" geschlossen werden kann.


    John22303 (der "Neger" aus 22303 Hamburg)
  • Ehrlich gesagt, verstehe ich das Problem nicht...

    John22303 wrote:


    Das kann insofern zu Verwirrung führen, als ein Klick auf diese Schaltfläche noch NICHT die Beendigung der betr. Partie berbeiführt, sondern nur die betr. Partie öffnet - mit einer Option zur Beendigung (aber wie soll man das im Voraus wissen?).
    In der Sekunde, in der man den Button drückt (muss man ja auf alle Fälle, wenn man eine Partie wegen Zeitüberschreitung beenden will), erhält man eine zweite Aufforderung als Art Absicherung, um Irrtümer zu vermeiden.
    Ich erkenne jetzt nicht, was daran "Verwirrung" auslöst bzw. warum man das "im Voraus wissen" muss. Aktiv werden muss man ohnehin und den Mehraufwand halte ich für winzig.

    Es dürfte nicht viele User geben, die gleich 2 Partien mit ein- und demselben Spieler am Start haben. Deshalb kann es sinnvoll sein, dass der Blick noch einmal auf das Chatfenster fällt, bevor man eine Partie endgültig beendet.
    Evtl. gibt es triftige Gründe, warum der Gegner nicht gezogen hat und teilt dies über den Chat mit.
  • hirni wrote:

    Es dürfte nicht viele User geben, die gleich 2 Partien mit ein- und demselben Spieler am Start haben. Deshalb kann es sinnvoll sein, dass der Blick noch einmal auf das Chatfenster fällt, bevor man eine Partie endgültig beendet.Evtl. gibt es triftige Gründe, warum der Gegner nicht gezogen hat und teilt dies über den Chat mit.

    Nur ein Hinweis für Hirni.

    Beim Gemischten EMT-Turnier, spielt man gleich 4 Partien gegen ein und den selben Spieler. Und das Ganze gegen insgesamt 4 User gleichzeitig. Also alle Partien auf einen Ruck.

    Aber das sind wieder Turnierbretter und da gibt es die Sorge mit dem 7-Tage Limit nicht.
  • Ich glaube, was John beschrieben hat, ist folgende Problematik.

    Sein Spielpartner hat die sieben Tage überschritten und bei ihm steht jetzt in rot "beenden".
    Er möchte aber nicht beenden und war die ganze Zeit im Glauben, auch nicht den Chat lesen zu können, ohne das Spiel zu beenden.
    Erst nach dem Anklicken des Buttons hat er festgestellt, dass eben nicht sofort beendet wird.

    Dies fand ich anfangs auch etwas irritierend.
  • Hallo volkerk,
    folgende Aussage von ihm:


    John22303 wrote:

    Nun habe ich vor kurrzer Zeit ERSTMALS eine Partie wegen Überschreitung des 7-Tage-Limit/s "beendet" bzw. "auf Gewinn reklamiert", dabei handelte es sich weder um die erste, noch zweite, noch dritte Zeitüberschreitung eines anderen Spielpartners in derselben Partie (und zudem hatte ich wohl bereits eine mehr oder weniger klare Gewinnstellung).

    liest sich für mich deutlich so, dass er beenden wollte.

    Dein Argument leuchtet mir dagegen ein.
    Wenn man die Partie nicht beenden, sondern weiterspielen will, kann der rote Button Newbies tatsächlich stark verunsichern.
    Naja, man kann in so einem Fall aber auch im MC, Forum oder per PN ans Team um Rat ersuchen.
    Auch fällt mir kein prägnantes Schlagwort für den roten Button ein, welches signalisiert, dass ein Klick nicht gleich das Spiel beendet, sondern zunächst ans Spielbrett führt.
    Ein Fragezeichen alleine, also "Partie beenden ?" trägt nicht zum Abbau der Verunsicherung bei und eine kurze Erklärung via Textzeile, Pop Up oder Texteinblendung könnte des Guten ein wenig zu viel sein.

    Evtl. könnte man das ja umgestalten. Blinkender Button ohne "Beenden" im Falle der Zeitüberschreitung und erst wenn man am Spielbrett ist einen roten Beenden-Button einblenden zum Beispiel.
    Ist aber sicherlich Geschmackssache...

    Hey windus, Danke für den Hinweis.
    Ich hatte mich nur auf den normalen Spielbetrieb bezogen (wusste den üblichen Chat-Gebrauch beim Gemischten EMT-Turnier aber trotzdem nicht; deshalb Danke :) )
  • @volkerk (4) - Vielen Dank! :)

    Hi,

    jetzt melde ich mich zu diesem Thema doch noch einmal selbst zu Wort, da ich i.d.S. z.T. offenbar missverstanden worden bin.


    Es verhält sich genau so, wie "volkerk" vermutet bzw. richtig verstanden hat:

    Mein "Spielpartner (hatte) die sieben Tage überschritten und bei (mir stand) jetzt in rot "beenden". (Ich wollte) aber NICHT beenden ..." (unter KEINEN Umständen!) und ich habe daher nicht gewagt, den roten Button "beenden" anzuklicken, weil ich nicht wußte was daraufhin geschehen würde. Der Gedanke, dass dadurch die Partie sofort beendet würde, ist doch wohl nicht allzu fernliegend, oder?

    ZUVOR hatte ich noch niemals eine Partie wegen Überschreitung des 7-Tage-Limits abgebrochen.

    Erst NACHDEM ich später erstmals (und "ausnahmsweise") eine Partie (gegen einen anderen Spielpartner!) wegen (dessen vierter! "erheblicher") Überschreitung des 7-Tage-Limits, in bereits mehr oder weniger klarer Gewinnstellung für mich (und aus einem weiteren Grund) abbrechen wollte und ERSTMALS einen Button "beenden" angeklickt hatte, wurde mir offenbart, dass dies zunächst nur zum Öffnen der betr. Partie mit der Möglichkeit zum "Beenden" führt und NICHT zum sofortigen Partieabbruch. Wie hätte ich das VORHER wissen können?


    Und mit dieser Unsicherheit bin bzw. war ich wohl kaum allein. Der Forums-Beitrag von "007Jens007" unter "Technische Probleme" / "Zeitüberschreitnug", den ich oben unter (1) angesprochen habe, lässt das jedenfalls vermuten.


    John
  • @hirni [Forum Moderator]


    (2) "Ehrlich gesagt, verstehe ich das Problem nicht..."

    Den Eindruck habe ich auch! :( Aber "volkerk" (4) hat ihnen da ja offensichtlich etwas weitergeholfen ...


    (5) "Wenn man die Partie nicht beenden, sondern weiterspielen will, kann der rote Button Newbies tatsächlich stark verunsichern." - Geht doch! (Aber mich als "Newbie" zu verunglimpfen war m.E. "ziemlich unnötig".)

    (5) "Naja, man kann in so einem Fall aber auch im MC, Forum oder per PN ans Team um Rat ersuchen." -"Geht´s noch?
    Im Forum habe ich dazu nichts gefunden und per "PN ans Team" "um Rat ersuchen", um eine einzige laufende Partie zu bedienen? Was für ein Aufwand (auf beiden Seiten)! DAS kann es doch wohl kaum sein! :- ((


    Nochmals (2): "Es dürfte nicht viele User geben, die gleich 2 Partien mit ein- und demselben Spieler am Start haben."

    Woher wissen sie das? (Quelle?)
    Wenn man hier z.B. schon 'mal einen FIDE-Titelträger oder anderen starken Vereinsspieler als Spielpartner gefunden hat, mit dem man sich längerfristig austauschen möchte, warum sollte man dann nicht Hin- und Rückspiele (mit den weißen bzw, schwarzen) parallel führen?


    fragt sich "John22303"
  • Hallo,

    es gibt hier einfach keinen roten Button "Newbies"!
    Vermutlich ist hier der Link "login" gemeint, der in der Tabelle unter "eigenen Partien" rechts zu sehen ist.
    Wenn man die 7 Tage lang inaktive Partie beenden will, erscheint stattdessen "beenden" --->

    Der Punkt "am Zug" bleibt ja grün und ohne eine deutliche Markierung könnte man dieses Brett leicht übersehen.

    Kann man, wie hier als Argument angegeben, nicht intuitiv zum Icon "0:1" bzw. "1:0" ZÜ.PNG navigieren ??
    Ich denke nicht, denn beide Felder sind eben mehr als deutlich zu erkennen. Außerdem sollte man mindestens 2 mal anklicken, um eben einen versehentliche Eingabe auszuschließen.

    In all den Jahren ist John22303 der erste, der da ein Problem sieht.
    Welche Alternative gibt es ??
    Ich denke so wie es ist, kann es bleiben. Der Spieler muss/soll vor dem Beenden das Brett noch einmal sehen.
  • @Webmaster (Administrator Stefan Hammer)

    O.k. - es reicht mir ....

    (8) "es gibt hier einfach keinen roten Button "Newbies"!
    Vermutlich ist hier der Link "login" gemeint, der in der Tabelle unter "eigenen Partien" rechts zu sehen ist.
    Wenn man die 7 Tage lang inaktive Partie beenden will, erscheint stattdessen "beenden" --->"

    ?? :(

    Sie haben offensichtlich weder meinen "Verbesserungsvorschlag", den ich hiermit zurückziehe, noch die nachfolgenden Kommentare wirklich ernsthaft gelesen und daher auch das "Problem" nicht auch nur im Ansatz verstanden.

    Übrigens auch nicht den Kommentar ihres Forum-Moderators "hirni" in (5).

    Dieser schreibt dort "Wenn man die Partie nicht beenden, sondern weiterspielen will, kann der rote Button Newbies tatsächlich stark verunsichern." und damit doch wohl ganz offensichtlich NICHT von einem Button Namens "Newbies", sondern von "Newbies" (im Sinne von "Anfänger"), die so dämlich oder jedenfalls so unerfahren sind, dass sie sich von einer roten Schaltfläche "beenden" verunsichern lassen und zögern, darauf zu klicken, wenn sie die betr. Partie NICHT - ich wiederhole: NICHT!, unter keinen Umständen!, NIE NIE NICHT! - beenden, sondern nur öffnen wollen, um Zugang zum betr. "privatem Chat" zu bekommen.

    Nur so als Tipp: Es gibt da auf Schacharena.de ein Drop-down-Menü "Statistik" / "Newbies" / "Statistik-Newbies, Die neuesten Newbies" ...


    "In all den Jahren ist John22303 der erste, der da ein Problem sieht." Wirklich?
    "volkerk" schreibt in (4): "Dies fand ich anfangs auch etwas irritierend." Ernsthaft gelesen? Wohl kaum.
    Und ja, ich wiederhole mich hiermit, s.o. (1):
    "Ich bin bzw. war diesbezgl. wohl kaum der einzige "Unwissende" bzw."Verwirrte", wie auch aus einer aktuellen Anfrage unter "Technische
    Probleme" / "Zeitüberschreitnug" von "007Jens007" geschlossen werden kann." Gelesen? - geschenkt!, selbtredend nicht ....


    Anyway.

    Das ist hier alles sowieso nur "in den Wind gesprochen" (wie Bobby Schenk in seinem Blauwasser-Blog schreiben würde.) :(

    Ich werde daher jederlei Bemühungen hier im Forum einstellen. :(


    John22303 (der "Neger" aus 22303 Hamburg)



    P(ost) S(criptum):

    Ich möchte mich abschließend noch einmal bei "volkerk" bedanken, der sich hier offenbar als einziger die "Mühe" gemacht hat, das von mir angesprochene "Problemchen" zu verstehen und dafür erfreulicherweise per dato bereits 7x "geliked" wurde (auch von mir).
  • Nun mal die Kirche im Dorf lassen.
    Wenn nicht jeder Empfänger die Ausführungen versteht, einfach einmal darüber nachdenken, ob es am Sender liegen könnte, statt zu unterstellen, dass man sich keine Mühe gibt.

    Formulierungen wie "auf Gewinn reklamiert" kann man eindeutig so verstehen, dass es um eben diese geht und nicht um das Weiterspielen als solches.

    Auch folgende Ausführung führte zumindest bei mir zu Verständnisproblemen:
    >>> Erst NACHDEM ich später erstmals....eine Partie (gegen einen anderen Spielpartner!) wegen (dessen vierter! "erheblicher") Überschreitung des 7-Tage-Limits.... abbrechen wollte und ERSTMALS einen Button "beenden" angeklickt hatte, wurde mir offenbart, dass dies zunächst nur zum Öffnen der betr. Partie mit der Möglichkeit zum "Beenden" führt und NICHT zum sofortigen Partieabbruch. Wie hätte ich das VORHER wissen können? <<<

    Meines Wissens ändert sich bei jeder Überschreitung des 7-Tage-Limits der login-Link in den hier diskutierten/kritisierten Blink-Button.
    Wie sind Sie denn bei den ersten drei Überschreitungen des Spielpartners wieder ans Brett gekommen, um weiterzuspielen ?
    Ich stehe deshalb ein wenig auf dem Schlauch, da meine letzten Fälle der Zeitüberschreitung eine gefühlte Ewigkeit zurückliegen. Es wäre schön, wenn jemand meine Gedächtnislücke schließen könnte.

    Und ja, "es geht noch".
    Nur weil Sie sich nicht die Mühe machen wollen, bei einer Frage die vorhandenen Kommunikationskanäle zu nutzen, muss man sich nicht gleich echauffieren.
    Es dürfte nur wenige User geben, denen "ein Sätzchen schreiben" bereits zu viel ist und wie der Webmaster hier zutreffend ergänzte (auch wenn er das eigentliche Problem offensichtlich falsch deutet), gab es bisher keine wirkliche Kritik bzgl. des Buttons.

    Die Auffassung, dass der Begriff Newbie eine Verunglimpfung ist, besitzen Sie exklusiv. Er ist völlig wertneutral.
    Der Einzige, der ihn gerade mit negativen Begriffen besetzt, sind Sie selbst. Newbies sind weder dämlich, noch "so" unerfahren - sie können bestimmte Mechanismen lediglich noch nicht kennen, da sie erstmalig damit konfrontiert werden.

    Woher ich die Quantität vorhandener Parallel-Chats beurteilen kann ? Kurz und knapp: ich bin hier öfter & lange unterwegs.
    Quellen ? Einfach mal die Userliste durchgehen....
  • John22303,
    ich kann dich sehr wohl verstehen.

    John22303 wrote:

    Mein "Spielpartner (hatte) die sieben Tage überschritten und bei (mir stand) jetzt in rot "beenden". (Ich wollte) aber NICHT beenden ..." (unter KEINEN Umständen!) und ich habe daher nicht gewagt, den roten Button "beenden" anzuklicken, weil ich nicht wußte was daraufhin geschehen würde. Der Gedanke, dass dadurch die Partie sofort beendet würde, ist doch wohl nicht allzu fernliegend, oder?

    Meine Frau traut sich bis jetzt nicht auf den blinkenden Button zu klicken, wenn ihr Bruder mal wieder über der Zeit ist.
    Dort steht ausdrücklich und blickend -beenden- ! Sie will die Partie aber nicht beenden!

    Webmaster wrote:

    [...]es gibt hier einfach keinen roten Button "Newbies"![...]

    Das hat auch niemand behauptet, gesagt, oder geschrieben.

    hirni wrote:

    Naja, man kann in so einem Fall aber auch im MC, Forum oder per PN ans Team um Rat ersuchen.

    hirni wrote:

    [...]Nur weil Sie sich nicht die Mühe machen wollen, bei einer Frage die vorhandenen Kommunikationskanäle zu nutzen, muss man sich nicht gleich echauffieren. [...]

    Hat er doch getan.
    Er hat im Forum den, vorhandenen, Kommunikationskanal genutzt.
    Nämlich:
    Fragen, Kommentare, Verbesserungsvorschläge
  • Ich habe die gleiche Erfahrung mit dem "beenden"-Button wie @John22303 gemacht. Ich möchte auch keine Partie,
    die materiell oder positionell noch lange nicht entschieden ist, nur dadurch gewinnen, weil bei einer eMail-Partie
    mein Spielpartner seine 7tägige Bedenkzeit ein- oder mehrmals überschritten hat. Lieber warte ich solange, bis
    tatsächlich noch von seiner Seite gezogen wird oder bis das Schacharena-Programm die Partie automatisch beendet,
    was in den fast 10 Jahren, die ich hier inzwischen aktiv bin, sehr selten vorgekommen ist.
    Mir sind die Schacharena-Elozahlen nämlich vollkommen wurscht. Eigentlich belasten sie mich sogar, weil sich für mich
    kaum noch ein Spielpartner finden lässt, der aufgrund seiner ähnlichen Elozahl ein spannendes und für beide Seiten
    interessantes Spiel verspricht.
    Deshalb habe ich ebenfalls lange Zeit nicht gewagt, die Funktion des "beenden"-Buttons auszuprobieren. Erst als ich
    einmal versehentlich die Schaltfunktion dieses Buttons ausgelöst hatte, wurde mir klar, dass "beenden" eben NICHT
    das sofortige Beenden einer Partie bedeutet.

    Schade, dass diese damalige Neuerung bei ihrer seinerzeitigen Einführung nicht ausreichend erläutert worden ist.
    :) Schachspieler sind glückliche Menschen. :)
  • hirni wrote:

    Naja, man kann in so einem Fall aber auch im MC, Forum oder per PN ans Team um Rat ersuchen.

    hirni wrote:

    Nur weil Sie sich nicht die Mühe machen wollen, bei einer Frage die vorhandenen Kommunikationskanäle zu nutzen, muss man sich nicht gleich echauffieren.

    Schmiddi wrote:

    Hat er doch getan.
    Er hat im Forum den, vorhandenen, Kommunikationskanal genutzt.
    Nämlich:
    Fragen, Kommentare, Verbesserungsvorschläge

    Jetzt bitte sorgfältig trennen, ansonsten läuft hier etwas durcheinander...

    John22303 hat hier einen Verbesserungsvorschlag gemacht (den ich im Übrigen befürworte, ich hatte es nur inhaltlich nicht ganz verstanden) und nicht die Frage aufgeworfen, was ein Klick auf den blinkenden Button für Konsequenzen hat.
    Ich schrieb, dass sich jeder User bei einer derartigen Frage alternativ an den Mainchat, an die Forumsuser oder an das Team wenden kann, wobei i.d.R. die schnellste Antwort im MC zu erwarten ist.
    Das wird aber wohl als zu aufwendig empfunden.


    Schmiddi wrote:

    Vielleicht haben darin schon viele ein Problem gesehen, aber er ist der erste der es anspricht.
    Dagegen spricht eben, dass es bisher keiner angesprochen hat. Wir erhalten sehr viele Fragen, bei denen es um Details geht. Dieser Punkt war bisher noch nicht dabei.
    Das ist aber eigentlich nicht wichtig...

    Ich finde die Idee der Umbenennung zwecks Vermeidung von Irritationen gut.
    Es gilt, den Webbi davon zu überzeugen....
  • Webmaster wrote:

    Hallo,

    es gibt hier einfach keinen roten Button "Newbies"!
    Vermutlich ist hier der Link "login" gemeint, der in der Tabelle unter "eigenen Partien" rechts zu sehen ist.
    Wenn man die 7 Tage lang inaktive Partie beenden will, erscheint stattdessen "beenden" --->

    Der Punkt "am Zug" bleibt ja grün und ohne eine deutliche Markierung könnte man dieses Brett leicht übersehen.

    Kann man, wie hier als Argument angegeben, nicht intuitiv zum Icon "0:1" bzw. "1:0" ZÜ.PNG navigieren ??
    Ich denke nicht, denn beide Felder sind eben mehr als deutlich zu erkennen. Außerdem sollte man mindestens 2 mal anklicken, um eben einen versehentliche Eingabe auszuschließen.

    In all den Jahren ist John22303 der erste, der da ein Problem sieht.
    Welche Alternative gibt es ??
    Ich denke so wie es ist, kann es bleiben. Der Spieler muss/soll vor dem Beenden das Brett noch einmal sehen.

    ich gehe eher davon aus, dass man sich nie darüber beschwert hat, nachdem man das erste Mal mitbekommen hat, dass man durch das klicken auf Beenden nicht die Partie beendet.
    Irritierend ist es auf alle Fälle.