Schach - Ein Glücksspiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erstaunlich, wie kühn der Themenstarter die Annahme "Alle Informationen sind allen Spielern bekannt" axiomatisch verwendet.

      "...fasst den Glauben, das Schach eben frei von Glück ist, treffend zusammen."

      Der menschliche und der sonstige Einfluß wird als nicht vorhanden eliminiert.

      Als *Beweis* für die falsche Annahme werden die unbekannten Grössen wieder eingeführt:

      "Ein Fehler, ... . Er ist schlicht durch Unkonzentriertheit meinerseits entstanden. Für ihn also pures Glück."

      Jeder erfahrene Schachspieler kennt die psychologischen und sonstigen Momente in einer Schachpartie, weiß wie man den Gegner unter Druck setzt oder in schwieriger Lage nicht selbst nervös wird.

      Die Bemäntelung der eigenen Schwächen mit Glück für den Gegner bringt nichts. Hier, also auf einem Schachportal, setze ich grundlegende Kenntnisse voraus, um sich selbst schachsportlich zu entwickeln.

      Mein typisches Beispiel, bzw. Vorbild, ist Judit Polgár. Sie hat die Männerdomäne an der Weltspitze ordentlich aufgemischt. Man sagt von ihr, sie habe täglich 8 Stunden Taktik trainiert und das Matt 20 Züge vorher gerochen. Was soll daran noch Glück sein?
    • Liebe Schachfreunde,


      ich finde das Thema echt spannend und auch einige Meinungen sehr gut

      Vielleicht darf auch ich was dazu bemerken, ich finde das zum Schach spielen auch das gewisse Glück dazu gehört

      Ich denke dass jeder im Schach schon einmal das quentschen Glück hatte , auch wenn er es nicht gleich zu geben mag

      Was heißt Glück für mich im Schach, wenn mein. Gegenüber vielleicht sich verzogen hat und ich dadurch in Vorteil komme, aber ist es das was ich möchte, neim.


      Wenn ich die Frage nach Glücksspiel beantworten möchte, muss ich wohl ins Casino gehen, was ich aber ausschließen werde.

      Vielmehr habe ich Glück im Leben was ich defenieren und leben möchte.

      Ich denke in allem was wir sind und tun , steckt ein wenig oder mehr Glück dabei.




      LG jani

      The post was edited 1 time, last by Märchenfee ().

    • New

      @Märchenfee
      Wie du schreibst und denkst, kannst du nur die gute Fee sein. :)
      So sehen es viele hier - ein Schach-Glück für die Arena!

      Nun überlege ich krampfhaft, wie ich dir, der guten Fee, 3 freie Wünsche für das nächste Schachturnier entlocken kann.

      Mir fällt immer nur My Fair Lady ein:
      Mit 'nem kleinen Stück, mit 'nem kleinen Stück,
      Mit 'nem kleinen Stückchen Schweineglück. ;)