Klimawandel

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Harry wrote:

    hiigara wrote:

    @Harry
    ja blabla damals war alles besser. wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen.
    natürlich, die grafiken des ipcc zeigen doch die entwicklung des treihausgas ausstoßes. das ist genau deine generation. und packt man jedem seinen ökologischen rucksack, ist deiner voll. ganz egal was wie wo du geschafft hast.
    hiigara,
    dann warte mal, wie voll Dein "ökologischer Rucksack" sein wird, wenn du an die 60 gehst.
    Ich wünsche Dir, dass Dich die Future-Kids dann nicht genauso zerreißen, wie Du es gerade mit unserer Generation tust.

    Und nochmal:
    Gewöhn Dir doch eine anständige Orthografie an wenn Du mitdiskutieren willst. Das schadet dem Klima auch nicht.
    besser als deiner, was ich als kind gepackt bekam konnte ich nicht beeinflussen. als erwachsener mit meinem wissen halte ich meinen ökologischen rucksack leicht, mach dir keine sorgen.

    was nochmal? kommste nicht klar, dann gib mir 2 funktionierende hände mit mind. 3 funktionierenden fingern je hand.
  • hiigara wrote:

    besser als deiner, was ich als kind gepackt bekam konnte ich nicht beeinflussen. als erwachsener mit meinem wissen halte ich meinen ökologischen rucksack leicht, mach dir keine sorgen.
    Lieber hiigara,

    ich möchte hier keinen Dialog aufmachen, aber was Du schreibst ärgert mich masslos.
    Du schreibst, dass mein "ökologischer Rucksack" übervoll ist.
    In dem Lebensjahr, in dem Du heute steckst, war mein Rucksack total leer!

    Wen Du ein Kind der 60er und 70er wärst, würdest Du wahrscheinlich anders denken.
    Weißt Du denn überhaupt was wir als Kinder und Jugendliche hatten?
    Ich hatte ein Fahrrad und später ein Skateboard. Das war's!
    Zum telefonieren musste ich nach Hause gehen und meinen Dad fragen, ob ich das darf.
    Wir spielten in den Isarauen und bauten Baumhäuser.
    Wenn das Wetter schlecht war spielten wir Karten oder Mensch-Ärgere-Dich-nicht. Da waren die Spielfiguren noch aus Holz.

    Und soll ich Dir was sagen: Wir waren glücklich und nicht frustriert, wie heute viele der jungen Generation.

    Wir hatten keine klimakillenden Smartphones und wir brauchten auch nicht alle 3 Jahre einen neuen Fernseher.

    Ganz im Gegenteil, ich hatte bis zu meinem 25 Lebensjahr gar keine Glotze.

    Mein erstes Handy war ein NOKIA 2010 und ich hatte es fast 10 Jahre.

    Ja, mich ärgert es genauso, dass wir in einer ökologisch vernichtenden Wegwerfgesellschaft leben.

    Wenn ich mir heute ein elektrischen Gerät anschaffe achte ich sehr genau auf die Haltbarkeit und repariere es auch meist selbst.
    Wenn ich in die Berge gehe - oh ja, ich bin viel in der Natur und liebe sie - dann nehme ich meinen Müll auch wieder mit.
    Der besteht meistens aus Papier, weil ich darin meine Brote einpacke.

    Und jetzt kommst Du und willst mich bei Wasser und Brot in den Kerker werfen. Das ist respektlos!

    hiigara wrote:

    was nochmal? kommste nicht klar, dann gib mir 2 funktionierende hände mit mind. 3 funktionierenden fingern je hand.
    Ich lese hier raus, dass Du ein Problem mit Deinen Händen hast. Wenn das so ist, dann tut mir das leid.
    Ich habe zwei gesunde Hände, schreibe aber auch nur mit zwei Fingern.
    Eine anständige Schreibweise ist schließlich auch eine Respektbezeugung dem Leser gegenüber.


    nix für ungut!
  • hä? was interessiert mich, wie deine kindheit wa ich beziehe mich auf:

    Harry wrote:

    Ja, ich fahre einen Diesel und fliege alle 2-3 Jahre in Urlaub. Aber das ist doch genau das, was mir von der Gesellschaft beigebracht wurde!
    mit 60 jahren müssten das 10 - 20 10 hin und rückflüge sein, das packt deinen rücksack. wie da steht: du bist ein lemming, machst anderen nach. die reichweite deines handelns steht für dich nicht zur debatte. das ist eine nach mir die sintflut metalität.
  • Sorry hiigara,
    aber deine Einlassungen werden mehr und mehr peinlicher.
    Könntest du dich nicht mal sachlich zum Thema "Klimawandel" äußern?

    Man kann sicherlich geteilter Meinung sein,
    aber deswegen braucht man seinen Gegenüber nicht zu diffamieren oder zu beleidigen.

    Das war jetzt meine erste und einzige Einlassung zu dem User "hiigara".
    Ab jetzt werde ich seine Kommentare ignorieren und überlesen.

    Statt dessen freue ich mich mich auf weitere interessante Posts.