Der Fallensteller

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Fallensteller

      Schwarz (am Zug) hoffte auf eine Entspannung seiner Lage und zog hier 1...Sg4.
      Er rechnete wohl mit 2. Dxg4, stellte aber zugleich noch eine Falle auf (falls 2.Txg4?? so 2...Dxe3+ 3. Kh1 und Matt im nächsten Zug).

      War das ein guter Plan?




      Display Spoiler


      Nein, die schwarzen Probleme wurden so nicht geklärt.

      Denn Weiß fiel nicht darauf rein, zog überraschend 1.Te8! und drohte nun selber Matt!
      Schwarz verdoppelte mit T7a8 die Türme auf der Grundreihe und hoffte, die Situation geklärt zu haben.

      Nun zog Weiß Te7 und drohte Matt auf g7!
      Wieder kein Problem sagte sich Schwarz und spielte Tg8.

      Und nun folgte ganz überraschend a5!! mit Gewinn.

      Robert Hofstetter - Pierre Pauchard 1:0




      Quelle:

      Eine Analyse des Verlierers Pierre Pauchard, auf Seite 18 des Ebooks:
      swisschess.ch/ssz-archiv.html?…2016/SSZ%204-16_Ebook.pdf