Wir coronieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wissenschaftler der Universität Hongkong haben ein interessantes Experiment zur Effektivität des Tragens von Masken gemacht.
      Der Leiter der Studie, Professor Yuen Kwok-yung, ist einer der weltweit führenden Coronavirus-Experten;
      er war auch Mitentdecker des SARS-Virus.

      scmp.com/news/hong-kong/health…earch-proof-effectiveness

      Sie platzierten Hamster in zwei Käfige:
      jeweils in einen Käfig einen Covid-19 infizierten Hamster, in einen zweiten drei nicht infizierte.
      Ein Ventilator blies die Luft vom ersten zum zweiten Käfig.

      Hierdurch sollte der Einfluss der durch Atmen verursachten Übertragung von Aerosolen ermittelt werden.
      Dazu gab es drei Versuche, offenbar mit insgesamt 52 Hamstern:

      1. Versuchsaufbau wie oben. Resultat: Nach einer Woche waren zwei Drittel der vorher nicht infizierten Hamster infiziert.
      2. Es wurde eine Gesichtsmaske in der Nähe des Käfigs mit den nicht infizierten Hamster platziert.
      Resultat: Es infizierten sich nur noch 33% der Hamster.
      3. Die Gesichtsmaske wurde am Käfig des infizierten Hamsters installiert.
      Resultat: Es infizierten sich nur noch 16% der Hamster.

      Dies ist offenbar das erste Experiment dieser Art.

      Das ist beeindruckend, aber objektiv gesehen halte ich die Zahl von nur 52 Hamstern für zu gering (sorry, Hamster ...):
      Bei 3 Versionen mit 4 Hamstern je Einzelversuch kann jeder Versuchsaufbau nur ca. 4-5 mal wiederholt werden.
      Daher sollte man die Prozentangaben nur als Richtwerte auffassen.
      (Übrigens: diese Kritik ist von mir, habe ich keinem der Presseberichte gefunden!)
      Im Internet konnte ich die Originalpublikation nicht finden.

      Trotz der Kritik finde ich das beeindruckend.

      In einer anderen, theoretischen Studie wurde unter verschiedenen Modellannahmen mit Computersimulationen untersucht,
      welchen Effekt das Tragen von Masken im Vergleich zu Lockdown- oder lediglich Soziale Distanz-Maßnahmen hat.

      arxiv.org/abs/2004.13553

      Dies wurde in einer Zusammenarbeit von Wissenschaftlern von Unis in Hongkong, Paris, Cambridge, London und einem Forschungsinstitut in Finnland erarbeitet.
      Obiges ist die Vorab-Publikation; für die Zeitschriftenpublikation müssen die Modellannahmen und die Berechnungen noch von unabhängigen Gutachtern überpüft werden.
      Ergebnis: Bei diesen Modellen hatte das Tragen von Masken durch einen Großteil der Bevölkerung (80%) den besten Effekt,
      besser als z.B. der Lockdown.
      Daher geben die Wissenschaftler eine klare Empfehlung, das Tragen von Gesichtsmasken, notfalls auch selbst hergestellten, möglichst weitgehend verpflichtend zu machen.

      The post was edited 1 time, last by Manni5 ().

    • @Manni5

      Das Experiment zeigt sehr schön Laborbedingungen

      Jetzt habe ich noch bitte folgende Bitten:

      Das Experiment müsste jetzt noch mit einem Schal bzw. mit einer einfachen Stoffmaske wiederholt werden bei der die Schutzwirkung nicht nachgewiesen ist.

      Und dann müsste man das Experiment noch etwas abändern, damit man den größten Kritikpunkt an der Maskenpflicht überprüfen kann.
      Man müsste dann noch in regelmäßigen Abständen die gesunden Hamster in Kontakt zu der jeweiligen Maske bringen.
    • Liebes Tagebuch: Corona 2020
      China: Ääähm wir haben da ein Problem.
      WHO: Wird schon nicht so schlimm sein.
      China: Ääähh wir haben da vielleicht ein riesen Problem.
      Deutschland: Kein Grund zur Besorgnis.
      WHO: Wir haben eine Pandemie!
      Italien: Wir werden alle sterben.
      Schweden: Einen Scheiß werden wir!
      Großbritannien: Wir brauchen Herdenimmunität.
      Deutschland: Wir werden alle sterben und müssen deshalb zu Hause bleiben, Masken und Handschuhe tragen.
      WHO: Nur wer krank ist, soll Maske tragen.
      RKI: Masken bringen nix.
      USA: Haben Krankenhausschiffe.
      Deutschland: Verdopplungszeit ist wichtig.
      Deutschland: Nein, doch lieber R0 Wert.
      Spanien: Wir werden alle sterben.
      Schweden: Einen Scheiß werden wir. Ist eine Grippewelle, schützt wie immer die Vulnerablen.☝
      China: Wir haben Masken zu verkaufen.
      WHO: Wir müssen testen.
      Welt: So so*♀️
      Großbritannien: Pause...
      Nordkorea: 18:45 Uhr 3 Infiziere, 18:50 Uhr 0 Infizierte
      China: Haben Beatmungsgeräte zu verkaufen.
      USA: CHINA, WAS HAST DU GEMACHT?!
      Nachrichten: Alle müssen sterben, bleibt alle daheim.
      Bhakdi, Wodarg, Schiffmann und Co.: Das ist eine normale
      Krankheitswelle, veranstaltet keine Laborpandemie und macht doch die
      Leute nicht so verrückt.
      Welt: Hallo, Kurve flacht schon wieder ab.
      Deutschland: R0? Was zum Teufel ist R0? Wir gehen auf die Straße!
      Frankreich: Wir werden alle sterben.
      Schweden: EINEN SCHEIß WERDEN WIR!
      Nordkorea: 20:00 Uhr 10 Infizierte, 20:15 0 Infiziere.
      Weißrussland: Was geht ab, wir feiern jetzt im Stadion. FUUUUUSSBAAAALL.⚽️
      WHO: In Schweden wirds Probleme geben.
      China: Alles zu verkaufen.
      RKI: Bleiben sie daheim, außer sie wollen spazieren gehen.
      Welt: Was zum Geier...
      Schweden: Wir sind noch nicht ausgestorben.
      Nachrichten: Wer es schon mal hatte, bekommt es nicht nochmal...bekommt
      es...bekommt es nicht...oder vielleicht doch...haben keine guten
      Tests.*♀️
      China: Also, was wollt ihr kaufen?
      Deutschland: Nichts wird je wieder so sein wie früher.
      Schweden: Immer noch nicht ausgestorben.
      Nordkorea: 17:07 Uhr 4 Infizierte, 17:14 0 Infizierte.
      USA: Trinkt Desinfektionsmittel, könnte helfen.
      WHO: Schweden ist Vorbild.
      Schweden: Ätschi
      Deutschland: Die Schweden spinnen doch. Wir werden alle sterben.
      Bhakdi, Hockertz, Ioannidis und Co.: Leute ernsthaft, hört endlich auf
      zu spinnen, inzwischen belegen Studien, das es nicht schlimmer wie eine
      Grippe ist und ein Lockdown 0 bringt.
      Nachrichten: Haltet die Fresse, ihr Verschwörer. Es werden gefälligst alle sterben.
      Österreich: Wir lockern, aber nur bisschen, also fast gar nicht, aber wir lockern.
      Italien: Offline
      Schweiz: Was ist jetzt? Wo bleiben die Millionen Toten?
      Deutschland: R0 ist <1>4<17>230... ach was weiß ich, ihr
      tragt jetzt gefälligst alle Masken und versammelt euch nie wieder.☝
      Welt: Ähhhm*♀️
      Spanien: Wir lockern.
      Italien: Bucht jetzt gefälligst Urlaub bei uns, wir lockern.
      WHO: Wir impfen euch alle.
      Weißrussland: Wogegen impfen? Haben wir was verpasst?
      China: Wollt ihr noch mehr kaufen?
      Welt: *
    • New

      Schwedens alternativer Corona-Kurs wurde auch hier unterschiedlich diskutiert.

      Die ehemalige Chef-Virologin Annika Linde von Schweden (2005-2013) und Vorgängerin des jetzigen Chef-Virologen Tegnell rückte jetzt von Schwedens Kurs ab (den sie vorher unterstützt hatte) und bezeichnete ihn in Anbetracht der im Vergleich zu seinen direkten Nachbarstaaten viel höheren Todeszahlen Schwedens als Fehler.

      tagesspiegel.de/politik/fast-4…on-gelandet/25855760.html

      Auch Tegnell gestand ein, beim Schutz der älteren Mitbürger gescheitert zu sein. Er sagte am Sonntag im schwedischen Radio DN und dem Sender SVT online zufolge: „Es ist eine schreckliche Situation, in der wir gelandet sind, die unsere Gesellschaft wirklich herausfordert.“

      Vergangene Woche hatte Schweden zwei Tage lang die höchste Corona-pro-Kopf-Todeszahl der Welt.
    • New

      Manni5 wrote:

      Schwedens alternativer Corona-Kurs wurde auch hier unterschiedlich diskutiert.

      Die ehemalige Chef-Virologin Annika Linde von Schweden (2005-2013) und Vorgängerin des jetzigen Chef-Virologen Tegnell rückte jetzt von Schwedens Kurs ab (den sie vorher unterstützt hatte) und bezeichnete ihn in Anbetracht der im Vergleich zu seinen direkten Nachbarstaaten viel höheren Todeszahlen Schwedens als Fehler.

      tagesspiegel.de/politik/fast-4…on-gelandet/25855760.html

      Auch Tegnell gestand ein, beim Schutz der älteren Mitbürger gescheitert zu sein. Er sagte am Sonntag im schwedischen Radio DN und dem Sender SVT online zufolge: „Es ist eine schreckliche Situation, in der wir gelandet sind, die unsere Gesellschaft wirklich herausfordert.“

      Vergangene Woche hatte Schweden zwei Tage lang die höchste Corona-pro-Kopf-Todeszahl der Welt.
      Das war und ist zumindest meine Befürchtung, man irrt sich zu Lasten Dritter und die sind zumindest teilweise Tod.
    • New

      Gambitspieler wrote:

      ich hatte drosten ja mal kritisiert dafür, dass Lügen verbreitete, als er behauptete, dass die Zahl der Neuerkrankten steigt und Ostern als Grund nannt.

      Ich nehme die Behauptung zurück mit den Lügen.
      Anscheinend macht Drosten wenn es um Statistik geht generell eine sehe schlechte Arbeit

      welt.de/vermischtes/article208…al-etwas-publizieren.html
      @Gambitspieler :
      Es ist einfach nur anmaßend, sich so abwertend wie du über die Arbeit von Wissenschaftlern zu äußern, wenn man selbst mit der Materie überhaupt nicht vertraut ist.

      Der von dir zitierte medial aufgebauschte Wissenschaftler-Streit zeigt doch nur, dass du gar nicht verstanden hast, wie Forschung und Wissenschaft funktionieren: Forschung ist eben keine gerade Autobahn, sondern eher eine kurvenreiche Landstraße mit vielen Kreuzungen und Abbiegemöglichkeiten. Auf dem Weg zur wissenschaftlichen Erkenntnis kann man auch immer mal wieder in eine Sackgasse geraten. Mit jeder neuen Erkenntis muss möglicherweise eine alte zur Seite gelegt werden.

      Eine Auseinandersetzung zwischen Wissenschaftlern ist nichts schlimmes, sondern eher das Gegenteil, denn Wissenschaft lebt vom Widerspruch.

      So sieht das ja auch der Virologie-Professor Hendrick Streeck, der von vielen kritisierte Verfasser der Heinsberg-Studie, der gestern bei Markus Lanz sich versöhnlich zeigte und sich mit folgenden Worten hinter seine Kritiker unter den Virologen stellte:
      "Am Ende sind wir ein Team in der Wissenschaft, auch wenn es Querelen geben sollte."
    • New

      Eigentlich können wir stolz auf unsere Politiker, Wissenschaftler, Ärzte und stolz auf das disziplinierte Volk sein .

      Das wir mit der ersten Coronawelle so gut weggekommen sind . Es kann natürlich sein das es Länder auf der Welt gibt die besser sind.


      Es hätte auch anders kommen können .


      Ein Bericht aus ARD Tagesschau Ausland vom 29.05. 2020

      tagesschau.de/ausland/russland-aerzte-korr-nagel-101.html
    • New

      Gambitspieler wrote:

      Besonders dass er in der betreffenden Studie nur 49 Kinder genommen hat, zeigt dass seine Aussage seiner Studie falsch ist.

      Bereits im Grundstudium lernt man, dass man min. 100 Leute einer Gruppe braucht um den Fehler auf 10% zu haben.
      So langsam strapazieren Sie mit Ihren hanebüchenen Aussagen meine Geduld.

      Bereits in den Beiträgen 1089 und 1092 hatte ich Ihnen zu erklären versucht, dass man nicht allein von einer Fallzahl auf die Fehlerwahrscheinlichkeit schließen kann, und dass die Ergebnisse eines Versuches niemals "falsch" sein können, sondern nur vom wahren Wert abweichen können - ein kleiner, aber feiner Unterschied. Zu jeder Versuchsauswertung gehört eine Fehlerdiskussion, die letztlich dazu führt, dass ein gewisser Bereich um den in dem Versuch ermittelten Wert herum angegeben wird, in dem dann mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit der wahre Wert liegt. Diese Fehlerrechnung wird kritisiert und nichts anderes; ich weiß nicht, was dort gerechnet wurde, aber im schlimmsten Fall kommt heraus, dass die Studienergebnisse nicht aussagekräftig sind - das passiert alle naselang, und wenn die Bild deswegen Stimmung macht, offenbart sie bloß mal wieder, was sie für eine Gazette ist.

      Es ist mir unbegreiflich, wie man bei solch offenkundigem Unwissen so arrogant auftreten kann, wie Sie es tun ("Grundstudium"). Merken Sie das denn nicht selbst? Und einigen Leuten "gefällt" Ihre Unverfrorenheit dann auch noch!

      The post was edited 4 times, last by Köhler ().