Schacharena-youtube-Kanal/ Werbung für Schacharena

    • Schacharena-youtube-Kanal/ Werbung für Schacharena

      liebe Schacharena-User,

      Der Webmaster lässt sich immer wieder was Neues einfallen, was die Schacharena noch attraktiver macht, und um der starken Konkurrenz etwas entgegenzusetzen.
      in letzter Zeit gibt es einige Neuerungen auf der Schacharena, unter anderem Speedtaktik und kommentierte Videos, die bei Youtube auf dem Schacharena-Kanal
      zu sehen sind.
      Die Videos werden von UpQuark und Webmaster erstellt und kommentiert und sind recht aufwändig.
      Bisher wird der Schacharena-Kanal leider nur recht mäßig besucht, und die Abonnentenzahl hält sich in Grenzen.
      Vermutlich liegt es an dem Wort "Abo", welches die meisten User abschreckt.
      Ich möchte alle User der Schacharena ermutigen, wenn sie sich diese Videos anschauen, auch den Kanal zu abonnieren, es kostet nichts und verpflichtet zu nichts (außer Premium-Version von Youtube)
      Die Userzahlen der Schacharena nehmen langsam aber stetig ab, was verhindert werden muss, da es sonst irgendwann keine Schacharena mehr geben könnte. Darum ist Werbung für die Schacharena von großer Bedeutung, wir wollen doch alle unsere Arena erhalten, oder?

      Vielleicht hat der eine oder andere User auch andere Vorschläge, dann bitte hier posten.


      Cappu
    • Ergänzung: Je höher der Kanal bei Youtube gelistet wird, desto eher wird jemand auf die Schacharena aufmerksam. Dafür sind Aufrufzahlen, Abos und wohl auch die Anzahl der Kommentare wichtig. Gibt man "Schach" ein, so taucht ein Suntum-Video als zwölftes auf. Nimmt man den Filter "Uploaddatum" dazu, findet man auch nichts.
      Es gibt aber auch sehr viele andere Ideen, um für die Schacharena zu werben. Ich werde hier in Kürze einige meiner Idden vorstellen.
      Upquark
    • Ja, richtig.

      Der Kanal ist übrigens auf youtube.com/channel/UCd2PiRN8tek3jsdPKSFjKuw


      Vielleicht wollen ja auch andere User etwas Schachliches auf diesem Kanal veröffentlichen... (Ich kann hier meine Zusammenarbeit/Unterstützung anbieten)


      Im Netz kommt ja es nicht wirklich auf die Qualität eines Angebots an, sondern das sog. "Google Ranking". '
      Wie das mit dem Ranking genau funktioniert, weiß nur Google... (Es ist ein Maß für die Bedeutung einer Seite, die aber mit 1000 Tricks gepusht werden kann)

      Jedenfalls hängt die Anzahl der User auf Schacharena extrem stark von der Frage "Wie gut werden wir gefunden?" zusammen. Früher wurde die Schacharena von Google besser erfasst. Jetzt muss ich schon Geld an den Internetriesen zahlen, um da überhaupt noch schritthalten zu können, aber wo soll das Enden???

      Die beste Weg zum langfristigen Erhalt der Schacharena ist Kundentreue und Neukundengewinnung über verschiedene Kanäle (Youtube ist nur ein kleiner Teil davon)
      Auch die Schacharena verbessert ihr Angebot stetig und den PM ohne Abo-Falle für nur 2 € / Monat zu erhalten (jetzt mit Vollanalyse und Speed-Taktik), ist schon gut - oder?


      Viva Schacharena :thumbsup: DANKE
    • Es freut mich, dass die Aufrufzahlen des Videos Cappu-Zille3 stetig steigen.

      Hier einige weitere Ideen zur Steigerung der Userzahl (auch wenn dies nicht ganz zum Thema passt):
      - Newbies werden mit einem kurzen Einführungsvideo begrüßt.
      - Premiun-Mitglieder erhalten per PN Informationen für Neuerungen
      - Oster- und Weihnachtsgrüße per PN an alle (oder zumindest an die Premium-Mitglieder)
      - besondere Veranstaltung an jedem Schacharena-Geburtstag (12.12.)
      - Usertreffen werden - zumindest teilweise - auch für Nicht-User geöffnet
      - Schacharena-Stand bei Straßenfesten
      - Schachvereine um einen Vergleichskampf gegen Schacharena-User bitten
      - alle User machen für die Schacharena und den Kanal der Schacharena (jetzt passt es wieder zum Thema) Werbung in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis (Facebook-Gruppe...)

      Und sollte jemand einen Promi kennen, der sich zum Thema Schach interviewen lassen würde oder sogar Schach spielen (oder lernen) möchte, dann werden der Webbi und ich mit dem Schacharena-Kanal sehr schnell aktiv !

      Vielleicht lässt sich das eine oder andere umsetzen. Ganz sicher habt ihr weitere Ideen !

      Upquark
    • Vielleicht hat der eine oder andere User auch andere Vorschläge, dann bitte hier posten.
      Das hohe Aufkommen an Betrügern wirkt meiner Meinung nach sehr abschreckend auf Neulinge und auch auf Alteingesessene. Dieses Problem besteht zwar auch bei anderen Seiten, aber mit der Erfahrung von sechs verschiedenen Seiten (Schacharena, chess24, lichess, playOK, eine deutschsprachige, deren Namen ich vergessen habe, die aber noch sehr viel weniger Nutzer als die Schacharena hatte, und eine amerikanische Seite, deren Namen ich ebenfalls vergessen habe) kann ich sagen, dass die Schacharena, was den Umgang mit Betrügern betrifft, nur von den Seiten unterboten wird, die die Nutzung von Schachprogrammen ganz offiziell tolerieren. Ein konsequentes Löschen der Accounts von Leuten, die ein Schachprogramm nutzen, würde daher meiner Ansicht nach dazu beitragen, die Attraktivität dieser Seite zu steigern. Ein großes Problem stellen hierbei vor allem die Gelegenheitsprogger dar, wie ich sie einmal nennen möchte. Ein noch so offensichtlicher Betrug führt nicht zur Löschung, wenn er nur vereinzelt stattfindet. Dadurch, dass ich in der in Rangliste nun einmal sehr weit vorne stehe, fühlen sich gerade gegen mich viele Spieler dazu animiert, mal ihr Schachprogramm anzuwerfen. Das führt dazu, dass ich meine Gegner handverlesen auswählen muss, und selbst dann treffe ich immer mal wieder auf einen, der sein Programm nutzt. Die Beobachtung, dass einige Spieler, die ganz eindeutig mit einem Schachprogramm spielen, nicht über 2100 hinaus kommen, lässt erahnen, wie hoch der Anteil der Betrüger in den Top 200 ist. Ich kenne die Kriterien nicht, nach denen hier gelöscht wird, aber sie sind eindeutig nicht geeignet, für einen weitgehend betrugsfreien Spielbetrieb in den oberen Eloregionen zu sorgen.
    • Die Progger zu löschen, bringt meiner Meinung nach kaum etwas,
      da sich diese Leute ohnehin in der Regel postwendend wieder anmelden.

      Besser wäre vermutlich, dass man erwischte User auf den Eloeinstiegswert,
      wie bei einer Neuanmeldung, auf 1500 Elos zurückstuft.
      ____________

      Den Chat in den Spielen selbst würde ich abschalten, da es immer wieder User gibt, die andere im Chat verbal angehen und diese Spaßbremsen, erst durch ein saven gestoppt werden können.

      Vielleicht würde es auch Sinn machen, den Chat im Spiel von Hause aus zu deaktivieren,
      als dass dieser erst auf Zustimmung beider Spieler nutzbar wäre.
      So könnte man Frustsituationen, verursacht durch Beleidigungen des Gegners vorbeugen.

      ____________

      Auch zu viele und vor allem einschneidende und sicher gut gemeinte Verbesserungen, würde ich erst nach einer positiven Umfrage einbauen.

      Was nutzt das beste Feature, wenn es die User nicht mögen, schlichtweg ablehnen
      und im Zweifel frustriert ihren Account löschen, weil einfach ohne sie zu fragen,
      wieder etwas verändert wurde.

      Darüber sollte man ernsthaft nachdenken und dieses Thema vielleicht in Ruhe besprechen.

      Viele User haben sich an einen gewissen Standard, in der Bedienung und Optik gewöhnt.

      Wenn daran zu oft etwas verändert wird, nervt das sicher nicht wenige Spieler.

      Es sind nicht nur die älteren Areaner, die einfach nur ihr Spiel ungestört absolvieren
      und nicht immer mal wieder, in unregelmäßigen Abständen neue Bedienelemente vorfinden wollen.

      The post was edited 2 times, last by Kjeld ().

    • Das mit der Bedienung und Optik ist schon ein wenig störend.
      Aber was mich ein wenig stört ist, das neue User keinen Ansprechpartner an die Hand bekommen.
      Man kann erst nach zu langer Zeit im Chat schreiben und muss sich alleine durch alle Funktionen wühlen und die werden immer mehr.
      Wenn es nun so wäre, ein neuer Spieler meldet sich an und bekommt sofort einen Ansprechpartner an die Hand der ihm alles erklärt.
      Es ist immer blöde wenn man sich erst 1000 Seiten Beschreibung durchlesen muss und nicht sofort losspielen kann.
      Wenn man so lange wie wir hier spielt ist alles klar, aber für neue?
      Obwohl , auch Spieler die schon jahrelang dabei sind, stellen mir immer noch Fragen zu meinem Turnier.
      Nicht alles erklärt sich von selbst.
    • Hallo,
      mein Vorschlag richtet sich an "Schacharena-Fans" ,davon gibt es ja einige.
      Der Vorschlag ist mit überschaubarem zeitlichen und finanziellen Aufwand umsetzbar .
      Der webmaster formuliert eine DIN A4 Seite mit allen relevanten Daten zur "Schacharena".
      Die Schacharenafans machen daraus 1000 Flyer und verteilen sie in ihrem Wohnviertel.
      Vorteil( meiner Meinung ):Wir sind nicht abhängig von Google und co;erreichen mehr Menschen
      als den Freundeskreis und last but not least: fühlen uns wohl-wir haben was gemacht für die
      Arena.
      Liebe Grüße Andreas.
    • Also das mit den Proggern ist so ne Sache...man muss sie ja erstmal überführen, was nicht so einfach sein dürfte, wenn sie nur gelegentlich Programme zu Hilfe nehmen. Aber das macht ja das Prüfteam, und sie machen ihre Sache sehr gewissenhaft.
      Einen Mann für neue Spieler zur Seite stellen ist ne prima Idee. Ich schlage dafür Zille1 vor :D
      Das mit den Flyern finde ich gut, ist aber mit Kosten verbunden, die wahrscheinlich höher sind als ein Jahresabo bei Schacharena (22€)
      Das machen sicher nicht sehr viele User mit.
      Ich finde Wettbewerbe für neue User gut, wenn sie durch Siege beispielsweise zeitweise PM-Status erhalten können. So sehen sie auch gleich die ganzen Vorteile des PM.
      Bitte weitere Vorschläge...

      Cappu
    • Mein Sohn war auch einmal kurz auf der arena. Ihn hat gestört, dass er am Anfang mit einer zu hohen arena-ELO eingestiegen ist. Dadurch bekam er Gegner, die für ihn viel zu hoch waren. Ob es nun aber Sinn macht, auf freiwilliger Basis eine niedrigere Start-ELO nehmen zu dürfen, weiß ich nicht. Nach einigen Spielen relativiert sich das. Ob dadurch neue User abgeschreckt werden, könnte nur der webmaster aus seinen Daten herausfiltern. Aber ob sich der Aufwand lohnt?
    • Eine Möglichkeit Werbung kostenlos zu posten wäre auf der Seite *nebenan.de* . Diese Nachbarschaftsseite gibt es mittlerweile im ganzen Bundesgebiet für jeden einzelnen Stadtteil. Selber habe ich die Schacharena dort in meinen Bezirken verlinkt. EIn Versuch wäre es wert.

      nebenan.de/
      Es war einmal ein Schiff,Befuhr die Meere alle Zeit,und unser Schiff, es hieß die Goldne Nichtigkeit.
    • hey,

      zunächst einmal würde ich die überschrift des threads um "werbung für arena" oder etwas ähnliches ergänzen.

      beim marketing muss überlegt werden, was die schacharena auszeichnet.

      m.e. sind das im gegensatz zu anderen seiten deutschsprachigkeit und einfache bedienung.

      diese merkmale sollten in die werbung einbezogen werden.

      eine möglichkeit, werbung zu platzieren ist der dt. schachbund:

      schachbund.de/online.html
      unten in der liste steht eine plattform mit weniger userInnen als die arena, daher kann sich auch die schacharena um aufnahme in die liste bewerben.

      insgesamt finde ich bedienung und optik der arena leicht zu händeln.

      allerdings gibt es eine ausnahme: die von zille schon angesprochene tunierseite.
      es wäre hilfreich, wenn besser übersichtlich wäre, unter welchen bedingungen man an einem tunier teilnehmen kann.

      zudem wäre es für den außeneindruck sinnvoll, zeiten für technische arbeiten,die den spielverlauf beeinträchtigen, festzulegen.

      soweit meine anregungen; hoffe, sie waren hilfreich :)
    • hallo allen,
      da möchte ich Zille1 ganz zustimmen!

      Bei den Turnieren werden oftmals Fragen gestellt,
      diese können nicht vom Automaten beantwortet werden!

      Wenn Neue hier zu spielen beginnen und keine Antworten bekommen,
      steigen auch wieder welche aus.

      Als ich seinerseits anfing und am Brett mies angebaggert wurde,
      habe ich dieses "save chat" auch nicht sofort gelesen und so ist es ja bei vielem.

      Das Kleingedruckte oder Erklärungen auf anderen Seiten werden nicht immer gleich beachtet! Finde die Idee gar nicht so schlecht, eine Art "Sprechstunde" für Arena Fragen der User einzurichten. Das Wissen von manchen die schon jahrelang gerne hier sind weiterzugeben und für reibungslosere Spielmöglichkeiten zu sorgen.
      Damit könnte wohlfühlen entstehen und es würde auch positiv weiter gegeben werden!

      LG Mohni


    • Was mich stört:
      Ich kann zwar bei der Gemeinsamen Partie als PM schon vorab einen Zug eingeben (GP pre Vote), sehe jedoch die Computerlösung erst, wenn die Stellung für alle sichtbar war.
      Dies ist sicherlich noch der ehemaligen Punktevergabe geschuldet, jedoch nachdem diese bereits vor einigen Jahren geändert wurde, schon lange nicht mehr aktuell.
      Hier sollte baldmöglichst Abhilfe geschaffen werden.
      Nichts spricht dagegen, die Computerlösung im pre Vote bereits nach der Zugeingabe anzuzeigen, die Punkte die man erhält stehen ja schon fest.