Atomschach

  • Es gelten die Regeln des gewöhnlichen Schach mit einer Ausnahme: Wenn ein Stein geschlagen wird (d. h. wenn ein Stein auf ein Feld mit einem gegnerischen Stein zieht), dann wird nicht nur der geschlagene, sondern auch der schlagende Stein vom Brett genommen, und außerdem auch alle (eigenen und gegnerischen) Steine auf den orthogonal oder diagonal an das Schlagfeld angrenzenden Feldern, mit Ausnahme der Bauern.[1] Ein Bauer wird nur dann vom Brett genommen, wenn er am Schlagvorgang direkt beteiligt ist, also entweder die schlagende oder die geschlagene Figur ist. Man sagt, dass jeder Schlagfall eine atomare Explosion auslöst und leitet den Namen des Spiels daraus ab.
    Statt mit dem Mattsetzen des Königs wie im Schach wird die Atomschach-Partie meist dadurch beendet, dass eine Figur neben dem König geschlagen wird. Denn wie die anderen Figuren wird er von der Explosion getroffen. In den auf den gängigen Internetplattformen Internet Chess Club und FICS gespielten Versionen kann der König auch direkt geschlagen werden, der Begriff des Schachgebots existiert nicht explizit. Ein Angriff auf den König kann auch direkt mit Explodieren des gegnerischen Königs und sofortigem Gewinn beantwortet werden, wenn es die Stellung erlaubt.
    Da das Spiel insgesamt wesentlich schneller ist, hat Weiß von Anfang an eine starke Initiative. Schwarz ist in den meisten Eröffnungen lange nur damit beschäftigt, die direkten Angriffe des Weißen abzuwehren. So kann er zum Beispiel schon nach dem Zug 1. Sf3 praktisch nur mit f6 oder e5 antworten. Der Anzugsvorteil des Weißen ist in dieser Hinsicht deutlich größer als im Standard-Schach. Es gibt zahlreiche Eröffnungen, die Schwarz in mehreren Situationen nur einen einzigen Zug erlauben, der die Stellung hält. Dennoch ist bisher keine Eröffnungsvariante bekannt, die Weiß bei korrektem Spiel von Schwarz einen dauerhaften Vorteil sichert, und auch für den Weißspieler gibt es zahlreiche Fallstricke in der Eröffnungsphase.

    Aus Wikipedia
  • Wenn alle 3 Jahre nach Atomschach gefragt wird, dann schätze ich den Bedarf für diese Variante als zu gering ein.

    Mehr Priorität haben Simultan, Ansageschach oder Tandemschach.


    @Butjenter generell darf man ich einfach Texte von anderen Webseiten kopieren. Auch nicht von Wikipedia. -> Ich bin für den Inhalt hier größtenteils Verantwortlich. Bitte die allg. Regeln beachten.