Champions Chess Tour startet mit dem Skilling-Open (ab 22.11.2020)

    • Champions Chess Tour startet mit dem Skilling-Open (ab 22.11.2020)

      Weltmeister Magnus Carlsen führt das Feld an im Skilling Open, dem ersten Event der mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Champions Chess Tour. Die 16 Spieler werden während der ersten drei Tage auf 8 reduziert in einem Single-Round-Robin, danach spielen die übrigen Teilnehmer ein KO-Turnier über sechs Tage. Der Preisfonds beträgt 100.000 $, davon 30.000 $ für den ersten Platz. Alle Partien werden online auf chess24 gespielt. Die Bedenkzeit ist 15 Minuten für die gesamte Partie plus 10 Sekunden Inkrement ab Zug 1. Remis darf erst ab dem 40. Zug angeboten werden. Die besten acht Spieler werden auch zum nächsten Event eingeladen.

      Offizielle Website: championschesstour.com

      Die Paarungen der 1. Runde (Sonntag, 22.11.2020, 18 Uhr)

      Giri - MVL
      Karjakin - Ding
      Nakamura - Duda
      Le - Aronian
      Vidit - Firouzja
      So - Anton Guijarro
      Svidler - Radjabov
      Nepomniachtchi - Carlsen
    • Der Artikel auf Chessbase Beginn der Champions Chess Tour mit dem Skilling Open enthält die kompletten Termine der aus 10 Turnieren bestehenden Serie, die als die inoffizielle Online-Weltmeisterschaft angesehen wird. Die Serie geht bis September 2021, hat einen gigantischen Preisfonds und wird vom Sportsender Eurosport in 52 Ländern ausgestrahlt.

      Und wir sitzen auf dem Sofa und bekommen alles live und frei Haus geliefert! Bei den Kommentatoren haben wir wieder eine reichhaltige Auswahl. Es gibt allein 2 deutsche und 4 englischsprachige Kommentatoren(teams). Meine Favoriten sind David Howell / Jovanka Houska, aber ich werde sicherlich etwas switchen.

      Heute gibt es 5 Runden, die letzte startet um 22 Uhr. Gleich gehts los ... ich bin super gespannt!
    • Skilling Open: Vorrunde 1. Tag

      Für Magnus Carlsen begann das Turnier mit einer ganz bitteren Pille - einem Mausslip in Gewinnstellung gegen Ian Nepomniachtchi. Mit drei Siegen (gegen Radjabov, Firouzja und Anton Guijarro) kämpfte sich der Weltmeister danach aber wieder ins Rennen zurück.

      Für Daniel King war dies die Partie des Tages:



      Nach dem ersten Tag führt Anish Giri (4 Punkte) vor Magnus Carlsen und David Anton Guijarro (3,5). Bericht von Andre Schulz: Skilling Open: Auftakt mit Maus-Slip

      Heute ab 18 Uhr folgt das zweite Drittel der Vorrunde.

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Skilling Open: Vorrunde 2. Tag

      Am zweiten Tag der Vorrunde konnte Anish Giri seine Führung verteidigen. Carlsen verpaßte die Chance, an Giri vorbeizuziehen, durch eine Niederlage in der letzten Runde gegen Sergei Karjakin.




      Andre Schulz berichtet: Skilling Open: Giri verteidigt Vorsprung.

      Heute ab 18 Uhr fällt im letzten Drittel der Vorrunde die Entscheidung darüber, welche 8 Spieler das Viertelfinale erreichen und wer vorzeitig zum Duschen muß (so würde es Pepe Cuenca formulieren). Keiner der Spieler auf den letzten Plätzen ist bisher abgeschlagen, alle haben noch die Chance auf das Erreichen des rettenden 8. Platzes. Es wird also erbitterte Duelle geben.

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Skilling Open: Vorrunde 3. Tag

      Nach dem erwartet dramatischen Verlauf des letzten Vorrundentages qualifizierten sich die folgenden Spieler fürs Viertelfinale:

      1. Carlsen 9
      2. Nakamura 9
      3. So 8,5
      4. Nepomniachtchi 8,5
      5. Aronian 8,5
      6. Radjabov 8
      7. MVL 8
      8. Giri 8

      Sehr bitter war das Ausscheiden für Firouzja und Le, die ebenfalls auf 8 Punkte kamen, aber die schlechtere Feinwertung hatten.
      Andre Schulz berichtet: Skiling Open: Spannung pur

      Eine wunderschöne und lehrbuchartige Abwicklung in ein Springerendspiel bescherte Hikaru Nakamura einen wichtigen Sieg im Kampf um die Qualifikation:



      Heute ab 18 Uhr geht es weiter mit den Viertelfinalpaarungen

      Carlsen - Giri
      Nakamura - MVL
      So - Radjabov
      Nepo - Aronian

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Viertelfinale 1. Satz

      Die Sieger des 1. Satzes lauten Carlsen, MVL, Aronian und Radjabov. Andre Schulz zeigt die kritischen Momente: Skilling Open: Start der KO-Phase

      Hier die 4. Partie, die Carlsen den Satzgewinn gegen Giri einbrachte:



      Giri, Nakamura, Nepo und So stehen also heute ab 18 Uhr unter Zugzwang. Im zweiten Satz müssen Siege her. Sollte das gelingen, dann werden die Matches ab 21 Uhr im Tiebreak (Blitz + Armageddon) entschieden. Fest steht, daß heute abend vier weitere Spieler aus dem Turnier eliminiert werden.

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Viertelfinale 2. Satz + Tiebreak

      3 der 4 Verlierer des ersten Tages (Naka, So und Nepo) schafften tatsächlich den Satzausgleich. Und dann gelang ihnen allen auch noch ein Sieg im Tiebreak und damit der Einzug ins Halbfinale. Skilling Open: Carlsen, Nakamura, So und Nepomniachtchi im Halbfinale

      Hier der sehenswerte Sieg von Nakamura gegen MVL's Najdorf-Verteidigung in der 3. Partie:



      Daniel King: "A very nice controlled strategic game with a spectacular punch in the end!"

      Damit lauten die Halbfinalpaarungen (ab heute 18 Uhr)

      Carlsen - Nepo
      Nakamura - So

      The post was edited 2 times, last by Schroeder ().

    • Halbfinale 1. Satz

      New

      Sowohl Carlsen als auch So genügte ein Sieg bei 3 Remisen, um den ersten Satz zu ihren Gunsten zu entscheiden. Carlsen stand in zwei der drei Remispartien gegen Nepo allerdings am Rande einer Niederlage, so daß man seinen Satzgewinn als äußerst glücklich bezeichnen muß. Bericht von Klaus Besenthal: Skilling Open: Carlsen und So siegen zum Halbfinalauftakt

      Daniel King zeigt uns die entscheidenden Momente aus dem "all American battle" zwischen Wesley So und Hikaru Nakamura:

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Halbfinale 2. Satz

      New

      Beide Matches endeten 2:2 Unentschieden, so daß die Sieger des ersten Satzes (Carlsen und So) das Finale erreicht haben.
      Bericht von Klaus Besenthal: Skilling Open: Finale Carlsen gegen So

      Daniel King zeigt die erste Partie, in der Nepo gegen den Weltmeister in Führung ging:

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Finale 1. Satz

      New

      Es wurde kein Pardon gegeben. Alle 4 Partien wurden entschieden, und nach dramatischem Verlauf endete der Satz 2:2 Unentschieden. Bericht von Andre Schulz: Skilling Open: Carlsens Blackout. Besondere Freude machte mir die 4. Partie. Details dazu siehe den Sveshnikov-Thread.

      Daniel King hat die entscheidenden Momente aller 4 Partien zusammengetragen:

      The post was edited 1 time, last by Schroeder ().

    • Finale 2. Satz + Tiebreak

      New

      Gestern feierte Magnus Carlsen in Oslo seinen 30. Geburtstag. Aber sein Gegner Wesley So war nicht gewillt, ihm deswegen Geschenke zu machen. Carlsen war nach einem kräftezehrenden Turnier nicht mehr in der absoluten Topform, die notwendig gewesen wäre, um So zu bezwingen. Auch der zweite Satz endete 2 : 2, so daß der Tiebreak die Entscheidung bringen mußte. Und hier hatte So offenbar größere Kraftreserven und siegte mit 1,5 : 0,5.

      Der Sieger des Skilling Open heißt damit Wesley So. Bericht von Andre Schulz: Wesley So schlägt Magnus Carlsen

      Daniel King zeigt die erste Partie des Tiebreaks, in der Carlsen - wie in seinen anderen Schwarzpartien zuvor auch - auf die Caro-Kann-Verteidigung zurückgriff, von der Benny Watts in The Queen's Gambit sagt: "It's all pawns, but no hope."

    • New

      Wieder ein sehr schöner Bericht und Analysen von André Schulz (siehe Link oben).

      Nur sein Satz zu Beginn "Magnus Carlsen spielte das Online-Turnier vermutlich aus der Nähe von Oslo" dürfte nicht stimmen - es scheint, Carlsen hat seinen 30. Geburtstag in einer wärmeren Gegend verbracht, siehe das Foto im nachfolgenden Bericht:

      chess.com/news/view/wesley-so-wins-skilling-open