Inaktive Gastaccounts werden nicht gelöscht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Inaktive Gastaccounts werden nicht gelöscht

    Webmaster wrote:

    Inaktive Gast-Accounts werden schon nach 180 Tagen automatisch gelöscht.

    Ich möchte darauf hinweisen, dass inaktive Gastaccounts nicht (wie oben angekündigt) gelöscht werden.


    Beispiele:
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-10174
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-40025
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-11118
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-11156
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-25323
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-85239
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-54962
    schacharena.de/new/spielerstatistik.php?name=Gast-58231


    Nach meiner Beobachtung machen geschätzt ca. 85-90% der Gastaccounts kein einziges Spiel, einige spielen zwischen 1 und 3 Partien.Und nur sehr wenige, dann auch noch etwas mehr.

    Eine Löschung nach 3 Monaten wäre m. M. sinnvoll.

    Und für mich ist das heißt das auch:
    Es ist nicht nur ein Nichtfinden der Schacharena im Internet, als Grund für die fallenden Userzahlen, zu sehen.

    The post was edited 1 time, last by dangerzone: EDIT: Bessere Verständlichkeit im Schlußsatz ().

  • Gelegentlich muss der Webbi wohl doch noch mal persönlich ran, aber die Anzahl schlummernder Gastaccounts ist jetzt schlimm und stören, genau weil... ?

    Auch kann ich weder einen Zusammenhang mit der Auffindbarkeit der Schachseite im Internet erkennen, noch ist die gesamte These des Nichtfindes nachvollziehbar.
    Es muss ja nicht gleich das ganze Internet mit "Schacharena" blinken, wenn man in eine Suchmaschine "Schach" eingibt. Auf alle Fälle wird die Arena als Onlineplattform angegeben.
    Da muss man nicht lange nach suchen.

    Fallende Userzahlen ist ein immer gern angeführtes Generalargument, nur stimmt dies schlicht nicht.
    Saisonale Schwankungen kommen vor, großartige Veränderungen im Zeitablauf sind nicht vorhanden.

    Über eine zu geringe Anzahl an Spielangeboten gab es bisher keine Beschwerden. Die Anzahl hängt auch auch von den Filtereinstellungen ab.
    Neue Angebote, wie das Spielen gegen Engines, reduziert evtl. die Anzahl aktiv suchender Spieler, aber bisher sollte das Angebot zumindest zu den Hauptspielzeiten ausreichend sein.
    Ob da jetzt zehn oder hundert Angebote zeitgleich erscheinen, annehmen kann man eh nur eins. Lediglich in Nacht ist es halt ein bissl ruhiger. Das könnte an der Uhrzeit liegen....
  • hirni wrote:

    Auch kann ich weder einen Zusammenhang mit der Auffindbarkeit der Schachseite im Internet erkennen, noch ist die gesamte These des Nichtfindes nachvollziehbar.

    Das die Schacharena immer schlechter im Netz gefunden wird, war im letzten Herbst das Hauptargument des Webmasters für die fallenden Userzahlen.

    Anhand der vielen (meist aber substanzlosen Gastaccounts) sieht man aber, dass User,die die Arena schon gefunden haben (sonst könnten sie ja keinen Gastaccount eröffnen) dennoch nur in kleiner Zahl hier spielen und verbleiben.

    Ich habe nur ein paar Beispiele gesucht, die schon länger als 180 Tage inaktiv sind. Partiefrei sind aber viel mehr dieser User, wenn man die Gastaccounts mal durchklickt.

    Es bleibt unklar, warum sich hier User anmelden, dann aber nicht spielen.
  • Ich habe das gerade mal überprüft. Google als Suchmaschine der ersten Wahl spuckt Schacharena noch immer auf der ersten Seite aus.
    Klar könnte man sich einen Platz ganz oben in den Suchergebnissen durch entsprechende Optimierung der Webseite ergattern, aber das benötigt Zeit. Es ginge natürlich auch schlicht per Einkauf, aber das halte ich für rausgeschmissen Geld.

    Die Höhe der Gastaccounts hat natürlich auch etwas mit dem problemlosen Anlegen von Zweitaccounts zu tun. Viele User legen sich schlicht einen neuen Account zu, wenn sie zB das Passwort vergessen haben oder ein Spielergebnis stört. Aber das ist ein eigenes Thema, über dessen Für und Wider hier schon oft diskutiert wurde.
    Dieses Fass mache ich ungern erneut auf.
  • Hallo,

    ja gut, ich muss mal schauen, warum die Gast-Accounts bei einer Inaktivität von 6 Monaten nicht automatisch gelöscht werden. (technisches Problem)

    Die andere Kritik ist unberechtigt, zumal du nicht einfach die Gast-Accounts von der Gesamtzahl abziehen kannst, um auch die reale Userzahl zu kommen, denn schon damals wurden Accounts angelegt, die nicht benutzt wurden. Es gibt auch aktive Gast-Accounts, die in einen echten Account umgewandelt wurden. Diese sind dann natürlich nicht mehr bei den Gast-Accounts.


    Um Neukunden zu gewinnen, muss du zum einen im Netz gefunden werden, um zum anderen sollte der Spieler direkt starten / reinschnuppern können (ohne Formular und Freischaltung) So läuft das auch auf anderen Schachseiten.... Natürlich entstehen so neue Nachteile (u.a. inaktive Gast-Accounts), aber das ist weder eine Überraschung, noch ein Problem. Bei großen Schachseiten kommt eben auch der Gegner schneller ans Brett. D.h.: Du brauchst dafür eine kritische Masse.... Meines Erachtens hat genau hier die Schacharena noch ein Problem. Gerade Neueinsteiger sind ungeduldig... Wäre das mit der alten Methode anders? Nein...

    Wie gut die Schacharena bei Google gefunden wird, sagt mir die Google Search Console ganz genau. Hier hat sich nichts großartig geändert und auch die Ausgaben an Google für eine Werbeanzeigen sind unverändert hoch.....