Fragen & Antworten #SMM XXVIII

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich denke doch als ML nicht daran wenn ich die Mannschaftsaufstellung mache das jemand proggt.
      Als ML versuche ich in erster Linie eine Mannschaft zusammen zustellen.
      Das Vertrauen muss ich in jeden Mitspieler haben den ich aufstelle.
      Sonst brauche keine Mannschaft aufzustellen.

      Da es so in der Turnierregeln steht, muss man wohl die Gegebenheit anerkennen, das die Mannschaft bestraft wird.
      Auch wenn ich das nicht gerecht finde gegenüber den anderen Mitspielern in der Mannschaft.
      Das sollten mal die Verantwortlichen dieses Turniers überdenken.
      Nicht alles was vor Jahren als Regel aufgestellt wurde, muss auch heute noch richtig und sinnvoll sein.

      Lg
      Erst wenn Du es dir schwer machst, hast Du ein "Problem." :thumbsup:
    • Natürlich muss die Mannschaft bestraft werden, denn dieses eine geproggte Spiel beeinflusst in den meisten Fällen den ganzen Mannschaftskampf. Eins von vielen Beispielen: Team A mit Progger P führt 2,5:1,5 gegen B, P hat schon gespielt und natürlich gewonnen. Dadurch denkt der letzte Spieler von B, dass er gewinnen muss, würde z.B. ein Remisangebot des Gegners ablehnen, obwohl in Wirklichkeit die Annahme zum Gewinn der Mannschaft geführt hätte. Es spielt sich auch immer leichter, wenn die eigene Mannschaft führt. Fazit: Das Proggen bei einem Spiel beeinflusst den gesamten Mannschaftskampf. Ausnahme: P spielt das letzte der 5 Spiele.
    • Den Ausführungen von @solomon66 kann ich mich voll und ganz anschließen:

      Einerseits muss es eine verlässliche Turnierordnung geben, die man nicht im Lauf des Turniers noch ändern kann. Sonst wäre jedwede Verbindlichkeit verloren, es könnte jederzeit jede Regel in Frage gestellt werden. Ergo müssen wir alle(!) da jetzt wohl oder übel durch.

      Aber - und das ist die andere Seite der Medaille - musste auch ich schlucken, als ich die neue Bestrafungsregel zur Kenntnis genommen hatte. Ich persönlich finde Sie zu hart, da "im Proggerfall" bis zu vier korrekt gespielte Partien pro Spiel und zahlreiche im Verlauf des Turniers dann genullt werden, wie wir jetzt sehen [EINSCHUB: Okay, zwar gibt es auch eine "psychologische Komponente", wie von @Butjenter erwähnt, aber die würde ich nicht zu hoch bewerten. Letztlich tritt Spieler/-in gegen Spieler/-in mit je 16 Klötzchen zu Beginn und somit gleichen Voraussetzungen gegeneinander an]. Ich habe zu Turnierbeginn natürlich gehofft, das mein Team nicht betroffen sein wird und deshalb keinen Einwand erhoben. Zudem ging es mir im Sinne des Turniers darum, dem neuen TL (und seinem Konzept) eine Chance zu geben und nicht direkt als Kritiker aufzutreten und Steinchen in den Weg zu werfen.

      Fakt ist aber, dass auch diese Regelverschärfung einen Betrug nicht verhindern kann. Ob sie diesen erschwert oder vermindert, bleibt offen. Ich habe da jedenfalls meine Zweifel.

      txnxSxl wrote:

      Der Mannschaftsleiter ist dafür zuständig, [...] sich Partien seiner Spieler anzusehen.
      Wie das zu leisten sein soll, bleibt mir ein Rätsel. Denn das würde ja sämtliche Partien aller Mitspielenden, also auch außerhalb des SMM einschließen. Dafür bedarf es viel Zeit und entsprechende Technik. Über beides verfüge ich nicht.

      Nun noch ein neuer Aspekt: Sehr bedenklich finde ich in dem Zusammenhang, wie bedeutsam hier Insider-Information ist. Wenn ich in einem Prüfteam abgehöre, erfahre ich (früher) etwas über Verdachtsmomente gegenüber einzelnen Team-Membern. Wenn ich in keinem Prüfteam bin, erfahre ich darüber später ... oder auch nie. So wurden Partien von Fizz im CTC bereits annuliert und im SMM wird darüber debattiert, obwohl eine "Proggerliste" noch gar nicht erschienen ist. Und so selten und unregelmäßig, wie diese veröffentlicht wird, hat das zur Folge, das ein betroffenes Team vielleicht noch reagieren kann und wenig passiert oder - im schlechtesten Fall - auch keine Chance und vielleicht 10 Spieltage "futsch" sind. Oder, wenn die Liste erst kurz nach Turnierende erscheint, passiert nix und alles ist gut?! Das kann es nicht sein!

      Abschließend noch ein Wort an windus09 und die Lords: Ich fühle mit Euch und hoffe, dass Ihr Euch nicht zu sehr runterziehen lasst und dem SMM erhalten bleibt!
    • D_Bauer wrote:

      So wurden Partien von Fizz im CTC bereits annuliert und im SMM wird darüber debattiert, obwohl eine "Proggerliste" noch gar nicht erschienen ist. Und so selten und unregelmäßig, wie diese veröffentlicht wird, hat das zur Folge, das ein betroffenes Team vielleicht noch reagieren kann und wenig passiert oder - im schlechtesten Fall - auch keine Chance und vielleicht 10 Spieltage "futsch" sind. Oder, wenn die Liste erst kurz nach Turnierende erscheint, passiert nix und alles ist gut?! Das kann es nicht sein!
      Ich habe diesbezüglich einfach nachgefragt. Es kam eine Antwort vom Webmaster, dass Fizz vom Prüfteam gelöscht wurde.

      Klar ist, dass diese Regelung (wie sie aktuell ist) keine endgültige sein wird, sondern eine Lösung zur Überbrückung von Problemen, bis eine endgültige Version gefunden ist.
      Während eines Turnierverlaufs sollte eine vorab beschlossene Regelung jedoch nicht geändert werden.
    • Danke an D_Bauer und solomon66 für ihre verständnisvollen Beiträge. :thumbup: Ich versuche das Team am Leben zu erhalten, so das wir die Saison zu Ende spielen können. Auch wenn wir jetzt nur noch 5 spielbereite Hansel sind.

      Mein Vorschlag für die neue Saison wäre neben dem Korrigieren der Proggerergebnisse, ein zusätzlicher Abzug von 1 MP der jeweiligen Mannschaft. Dann wären die korrekt gespielten Partien nicht direkt betroffen.

      Gruß windus09
    • windus09 wrote:

      Danke an D_Bauer und solomon66 für ihre verständnisvollen Beiträge. :thumbup: Ich versuche das Team am Leben zu erhalten, so das wir die Saison zu Ende spielen können. Auch wenn wir jetzt nur noch 5 spielbereite Hansel sind.

      Mein Vorschlag für die neue Saison wäre neben dem Korrigieren der Proggerergebnisse, ein zusätzlicher Abzug von 1 MP der jeweiligen Mannschaft. Dann wären die korrekt gespielten Partien nicht direkt betroffen.

      Gruß windus09
      Das klingt sinnvoll.

      Ich werde nach der Saison eine Abstimmung mit einigen neuen Formulierungen öffnen und würde das als eine Möglichkeit in Betracht ziehen.
    • D_Bauer wrote:

      Nun noch ein neuer Aspekt: Sehr bedenklich finde ich in dem Zusammenhang, wie bedeutsam hier Insider-Information ist. Wenn ich in einem Prüfteam abgehöre, erfahre ich (früher) etwas über Verdachtsmomente gegenüber einzelnen Team-Membern. Wenn ich in keinem Prüfteam bin, erfahre ich darüber später ... oder auch nie. So wurden Partien von Fizz im CTC bereits annuliert und im SMM wird darüber debattiert, obwohl eine "Proggerliste" noch gar nicht erschienen ist. Und so selten und unregelmäßig, wie diese veröffentlicht wird, hat das zur Folge, das ein betroffenes Team vielleicht noch reagieren kann und wenig passiert oder - im schlechtesten Fall - auch keine Chance und vielleicht 10 Spieltage "futsch" sind. Oder, wenn die Liste erst kurz nach Turnierende erscheint, passiert nix und alles ist gut?! Das kann es nicht sein!
      Da stimme ich dir voll zu. Aber das Thema "Proggerliste" ist hier schon in vielen Threads behandelt worden. Es wurden unzählige Argumente dafür genannt, warum es (auch gerade fürs SMM und deren ML) besser wäre, wenn die Namen sofort veröffentlicht würden, hat aber alles nicht genützt. Bei uns sagt man auf Platt: Dat wö so un dat blifft so!

      The post was edited 1 time, last by Butjenter ().

    • Hallo!

      Ich hatte es verpeilt, das konkrete Meldedatum für die Mannschaftsleiter auszuschreiben.
      Normalerweise sollte klar sein, dass es der Freitag davor ist, aber es ist Weihnachtszeit, wir hatten eine Woche Pause und nicht alle haben diese Frist vermutlich auf dem Schirm.
      Da ich ohnehin FRÜHESTENS morgen Abend (eventuell auch erst am Sonntag) zur Bretterstellung komme, habe ich die Frist für die Mannschaftsleiter zum Melden auf Samstag (24.12.) um 15:00 Uhr verlängert.
    • windus09 wrote:

      Die Tabelle müsste meiner Meinung nochmal bearbeitet werden. Ich habe mich damit abgefunden das die Lords mit 0 MP und 0 BP in die Rückrunde gehen, aber das nun alle korrekt erzielten Ergebnisse nun für den Gegner als gewonnen gewertet werden ist für mich ein Unding!
      Du kannst das gerne ausformulieren und mir als Vorlage zuschicken oder die MLs, SMLs und mich in eine Konversation packen, da ich alle Mannschaftsleiter dann als Turniergericht benennen möchte.

      Ich stehe einer fairen Debatte dahingehend grundsätzlich nicht im Wege.