Lieblingsthema Nr. 1 - Fußball

    • AugustderStarke schrieb:

      diver100 schrieb:

      also, dann mal raus mit den alternativen zu löw.
      Ja, und an die Spitze des DFB gehört natürlich ein echter Profi, der nicht nur Fußballverstand besitzt, sondern sich auch mit Konfliktmanagement gut auskennt. Gestandene Leute wie Reinhard Rauball oder Aki Watzke kämen mir da in den Sinn ...
      eigentlich hatte ich an alternativen für den trainerposten gedacht. aber so ein treppenwitz zwischedurch ist auch nicht schlecht. die beiden haben ja nicht mal dortmund in den griff bekommen. und schwatzke hat nichts außer einer großen klappe.
    • Ich wäre für Horst Hrubesch als neuer Trainer, weil der schon die Olympiaelf so toll trainiert hat.
      Für den DFB Präsidenten fällt mir jetzt so direkt keiner ein - Rainer Calmund wäre ein interessanter Kandidat, aber ich glaube nicht, dass er Interesse an diesem Job hat...
      Watzke will ich auf diesem Posten auf jeden Fall nicht sehen, der hat sich schon damals gegenüber Tuchel völlig daneben benommen...
    • So , Leute, die 3.LIga ist gestartet :)
      ... Ist schon ne gut besetzte Liga.
      Hansa hat in Cottbus gepatzt ,aber nun zwei Heimspiele gewonnen.
      Der HSV spürt gerade die Härte der 2. Liga und die Erstliga Vereine sind noch im Training!
      Spannende Pokalspiele stehen an!
      Jogi und der DFB sind noch im Sommerurlaub, aber bald gehts hier wieder richtig zur Sache! 8)
    • windus09 schrieb:

      Zum Glück konnte mein HFC nach 2 Pleiten, für mich unerwartet in Jena punkten.
      Ja zum Glück wurde Jena vom HFC auf den Boden der Tatsachen nach 2 sehr sehr glücklichen Spielen zurückgeholt @windus09 .

      Allerdings spielten auch hier wieder einige Zuschauer eine sehr unrühmliche Rolle,nachdem aus dem Gästeblock Feuerwerkskörper herausgefeuert wurden und sich am Ende wohl leider auch "Jenafans" von der "Saalefront" Halle provozieren liessen. Sehr schade (und wohl vorallem für Halle sehr teuer), dass es einige nicht kapieren,dass es um ein Fußballspiel geht. Nicht mehr und nicht weniger.

      Ansonsten ist es bemerkenswert und schon etwas amüsant, wie Braunschweig mit seinem teuren Kader bisher keinen Sieg einfahren konnte und auch die anderen Favoriten (Kaiserslautern, 1860, Uerdingen), die vor der Saison Spieler im großen Stil eingekauft (/weggekauft) haben, bisher so ihre Schwierigkeiten haben, sich an die Spitze zu setzen...
      Aber die Saison ist ja noch lang.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von triebie ()

    • hut ab @triebie, Jena und Zwickau sind toll gestartet,habe mich ein wenig mitgefreut! :) :thumbsup:
      ..auch Deine letzten Zeilen teile ich zu hundert Prozent.

      die unsportliche Seite sollte man nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken, das ist nur meine persönliche Meinung!!
      Idioten gibt es überall,ob Saale oder Borussenfront,ob Berliner Harlekin oder Söhne Kölns, Elbkaida (Dynamo Dresden) u.s.w.

      Ich hoffe nur insgesamt für alle Ligen,das diesen Gewaltätigen FussballChaoten bald das Handwerk gelegt wird!,
      inder Rostocker Fanszene hat sich rein gefühlsmässig was zum positiven getan, ich hoffe , das die Leute, die den verein schädigen rigoros aus den Verkehr gezogen werden!!
    • Neu

      Gratulation nach Rostock @ostseepower, obwohl das dort ja schon Tradition ist,den VFB Stuttgart aus dem DFB-Pokal zu schmeissen. 8)

      Leider fängt die 1. Runde auch hier wieder unsportlich an (Qualm durch Bengalos), wie auch im Spiel Rödinghausen-Dynamo Dresden (versuchter Platzsturm vom Gästeblock). Immer dieselbe Leier bei bestimmten Vereinen... X/
    • Neu



      Danke @triebie

      keine Frage, für mich persönlich gehört nicht die Pyro,sondern eine geile Stimmung zu Spiel!, die Ultras sehen das anders.
      Es ist aber erkennbar, das diese Pyroaktion zwischen den Rostocker und Stuttgarter Ultras abgesprochen war, die Stuttgarter sind ja eigentlich nicht so für Pyro Schows bekannt.

      Die Leute schädigen natürlich den Verein, zeigen allerdings auch mit dem Finger und gemeinsam mit Sprechchören , das der DFB auch nicht ganz sauber ist , um das mal vorsichtig auszudrücken , und wer weiss, vielleicht wird Pyro auch irgendwann legalisiert!

      Dieses Spiel vom rein sportlichen her war super und die Stimmung im gesamten Stadion atemberaubend.
      Die Rostocker Ultras nehmen das ganze Stadion mit und es macht Spass , diese Stimmung mit zu erleben.
      Die Stuttgarter sind noch nicht ganz eingespielt, diese Situation hat Hansa genutzt, mitten in der Saison ,wäre diese Sensation wohl nicht gelungen.
      Nun traüme ich vom HSV in der 2. Runde :)
    • Neu

      Pyro ist super und sorgt für tolle Stimmung.
      Dass das zunehmend verboten wird zeigt allerdings die Richtung gut auf in die sich der Fußball entwickelt.
      Ich weiß jedenfalls noch, wie ich als kleiner Bub immer fasziniert war, wenn ich schon von weiten die Trommeln im Stadion und die Schlachtgesänge gehört habe. Das hat erst so wirklich das Kribbeln ausgelöst und dem Event eine besondere Note verpasst.

      Wären Fußballspiele komplett leise und jeder würde (wie es sich manche wünschen) nur brav dasitzen und Hände falten ginge viel von der Faszination Stadion verloren, zumindest für mich. Gerade wenn der Fußball nicht so hochklassig ist (ich komme aus Österreich ;) ) macht das Stadionerlebnis mit der einzigartigen Stimmung viel wett.
    • Neu

      Feuerwerkskörper gehören für mich im Stadion und sogar generell (zb.Sylvester) verboten. Jeder, der mal durch eine dieser Dinge verletzt wurde, (Hier bei uns z.b. dieses Jahr die Tochter eines Arbeitskollegen ins Gesicht bekommen) oder mal die Narben oder Verstümmelungen z.b. nach der Rehaklinik gesehen hat, ändert dann komischerweise die Meinung.
      Ich hab keinen Bock auf solches Zeug in einer Menschenmenge, weder das Rumgeknalle,noch auf den Qualm (z.b. auch durch bengalos:da sehe ich nix vom Spiel) und erst recht nicht solche Sachen Richtung anderen Block abfeuern.

      Wir machen selbst Sprechchöre, haben bis zu 6 Trommeln und haben Spaß,da brauch ich nicht so einen Blödsinn.sry.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von triebie ()

    • Neu

      tom_turbo schrieb:

      Pyro ist super und sorgt für tolle Stimmung.
      Dass das zunehmend verboten wird zeigt allerdings die Richtung gut auf in die sich der Fußball entwickelt.
      Ich weiß jedenfalls noch, wie ich als kleiner Bub immer fasziniert war, wenn ich schon von weiten die Trommeln im Stadion und die Schlachtgesänge gehört habe. Das hat erst so wirklich das Kribbeln ausgelöst und dem Event eine besondere Note verpasst.

      Wären Fußballspiele komplett leise und jeder würde (wie es sich manche wünschen) nur brav dasitzen und Hände falten ginge viel von der Faszination Stadion verloren, zumindest für mich. Gerade wenn der Fußball nicht so hochklassig ist (ich komme aus Österreich ;) ) macht das Stadionerlebnis mit der einzigartigen Stimmung viel wett.
      das ist kompletter schwachsinn. kein mensch braucht diesen scheiß, schon gar nicht, um stimmung zu erzeugen. ichbin jahrelang ins stadion gegangen, seit den 60 jahren. ich hatte jahrelang eine dauerkarte beim waldhof. da war immer stimmung, ohne feuerwerk.