Heidi48 Beginner

  • Member since Dec 11th 2019
Last Activity
  • Bianca88 -

    Hallo Heidi. Hast du schon eine Info bekommen?

  • Rohb -

    Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte. Mein Beitrag an Rico stammt vom 28.01. 2018, der von Caddy2013 vom 19. Juli 2016 und die Antwort von Pedro alias Mr_Matt vom 5. August 2016. LG Rohb

  • Rohb -

    Ich habe noch folgendes gefunden:

    Hallo Rico,

    vielleicht findest Du hier den weiteren Weg. Zitate aus diesem Thread.

    Alles gute wünscht Dir
    Rohb

    Hallo mr_matt,

    ich habe Ihre Informationen zur Einnahme von hochdosierten Chili Kapseln gelesen. Mein Vater hat Bauchfellkrebs - die Schemos strecken ihn langsam aber sicher nieder. Könnten Sie mir zukommen lassen, wo man die hoch dosierten Chilikapseln bekommen bzw. bestellen kann. Ich finde nur Kapseln, die sehr gering dosiert sind. Auch nur geringe Dosierungen von Capsaicin. Eine Antwort wäre super.
    Interessanter Weise habe ich auf Grund Ihrer Info einige Wissenschaftliche Forschungsergebnissen weltweit im Internet gefunden, die den positiven Effekt von hochdosierten Chili bei Krebs beschreiben.
    Ganz lieben Dank vorab


    Hallo Cady 2013,

    unter "Konversation" habe ich eine Nachricht für Sie.

    Grüße von

    Pedro


    Beide sind nicht mehr auf der Arena registriert. Ich nehme mal an das mister matt sich kurzfristig als Pedro registriert hatte. Vielleicht bekommst da ja auch so eine Antwort.

    Habe gesehen, dass es einen Pedro inzwischen wieder gibt, habe aber keine Ahnung ob es sich um die gleiche Person handelt.

  • Rohb -

    Hallo Heidi, leider ist Mr_Matt nicht mehr auf der Arena. Ist vermutlich weggegangen weil er angefeindet wurde. Einmal noch ist er unter einem andern Namen hier aufgetaucht um jemanden einem Tipp zu gebe. Leider habe ich diese Konversation nicht mehr gefunden. Sollte ich sie noch finden, werde ich sie Dir mitteilen. Soviel ich weiss, ist er in Frankreich fündig geworden. Vielleicht findest Du auch was in der Anthroposophischen Medizin.

  • Heidi48 -

    Hallo Rohb, kannst du mir helfen? Ich würde gerne Wissen welche Chilikapseln das waren und in welcher Dosierung man das genau nimmt.

  • Rohb -

    Krebs besiegt, dank Chili!

    26. Dezember 2014+2
    Frohe Weihnachten allerseits!

    In den letzten Jahren sind unter uns einige mit der Krankheit Krebs konfrontiert worden.
    Berichte über Krebs verlaufen meist "unerfreulich", daher möchte ich hier kurz meinen Krankheitsverlauf schildern.

    Im August hatte ich die Diagnose Bauchfellkrebs (Magenkarzinom IV, Peritonealkarzinose, deutliche Aszitesbildung).
    Eine HIPEC-Therapie war wegen der Streuung nicht möglich.
    Damit lag meine Lebenserwartung bei 4 Wochen!
    Weitere Komplikationen: Harnstauungsniere, Trombose.
    Es folgte eine palliative Chemotherapie mit FLOT(nicht auf Heilung ausgerichtete Chemotherapie).

    Noch vor Beginn der Chemotherapie konnte meine Frau nach endloser Recherche im Internet fündig werden.
    Auf französischen Webseiten fand sie Informationen und Links zu Forschungsergebnissen aus Kanada und den USA.
    Hier wurde berichtet über den Wirkstoff Capsaicin, zu finden im Cayennepfeffer/Habaneros/Chili.
    Wir haben Chilikapseln mit hohem Schärfegrad besorgt, welche ich Anfang September begann einzunehmen(für Heilwirkung täglich über 100.000 Scoville, bei Krebs werden über 350.000 Scoville empfohlen).

    Da es mir zunehmend besser ging und ich nach 5 Wochen keine Aszitesbildung mehr hatte, habe ich die Chemotherapie nach 3 Zyklen abgebrochen und die Werte der Tumormarker abgewartet.
    Mitte November hatte ich dann das Ergebnis: krebsfrei! Alle Werte hatten sich normalisiert. :thumbsup:

    Selbst nach nur 3 Zyklen Chemotherapie hatte ich einige erhebliche Nebenwirkungen. Atemnot und Lufteinlagerung im Magen-/Bauchraum, welche mit einfachsten Mitteln fast weg sind.

    Dies klingt alles so unglaublich - und dennoch ist es keine Weihnachtsgeschichte.
    Viele fragen sich jetzt vielleicht, warum man in den gängigen Krebsforen nicht fündig wird, wenn es da etwas gibt.
    Ich habe meinen Krankheitsverlauf in Foren eingestellt und bin gelöscht worden!!!
    Im Kleingedruckten der Nutzungsbedingungen steht z.B., das man mit Hinweisen zur neuen Medizin oder Alternativprodukten das Patienten-/Arztverhältnis stören würde, was zur Löschung führt....
    Was alles dahinter steht, würde hier zu weit führen. Hierzu kann sich jeder selber informieren.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und allzeit beste Gesundheit!

    Informationen unter:
    sciencedirect.com/science/article/pii/S016748890700002X
    spandidos-publications.com/or/21/3/665
    jnci.oxfordjournals.org/content/94/17/1263.long
    his-storie.blogspot.de/2013/10…er-of-cayenne-pepper.html
    prophecyforum.com/articleblog/…irm-that-cayenne-163.html
    cancerdefeated.com/natural-can…with-causing-cancer/1776/
    zentrum-der-gesundheit.de/capsaicin-prostata-ia.html
    aharvestofhealth.com/files/pag…min=32cc4f4e80a9t26a367a9
    figshare.com/articles/_Schemat…enic_factor_VEGF_/1056856
    plosone.org/article/info%3Adoi…71%2Fjournal.pone.0099743
    dujs.dartmouth.edu/news/capsaicin#.VKKTUP8CBA
    plosone.org/article/info%3Adoi…71%2Fjournal.pone.0010234
    Bei Bedarf Text zur Übersetzung einfügen unter: translate.google.de/

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von mr_matt (30. Januar 2015) aus folgendem Grund: Ergänzend Webseiten zur Info und Translater

    Rohb und Köhler gefällt das.