EmporKborn König

  • Mitglied seit 11. Juni 2011
Letzte Aktivität
, Betrachtet die Startseite des Forums
  • Love -

    Hallo, Benjamin, genau das hatte ich vermutet, nachdem Du wiederholt meinen Kommentaren in völlig belanglosen Themen ein Dislike verpasst hattest. Als ich Deine Facebook-Seite etwas studiert und zudem den Duktus Deiner Beiträge näher betrachtet hatte, war schnell klar, dass Du mit den Dislikes bei mir eine Reaktion der Verärgerung provozieren wolltest, um mir mein eigenes Statement um die Ohren hauen zu können. Ich war nicht verärgert und bekräftige nochmals meine Meinung.

    Es freut mich, dass ich hinsichtlich meiner Annahme heute bestätigt wurde, denn was ich so von Dir auf Facebook und hier im Forum lesen konnte, fand ich eigentlich sehr sympathisch.

    ---- AUCH, WENN ICH NICHT IN ALLEM ZUSTIMME! ----

    • EmporKborn -

      Hallo @Love, nun ja, eine "Reaktion" wenn auch nicht die der Verärgerung, habe ich ja letztendlich auch erreicht.
      Immerhin hast du meine Beiträge näher betrachtet und meine Facebookseite studiert; jene ausfindig zu machen ist zwar nicht enorm zeitaufwendig aber dennoch dauert es paar Minuten, bis man alle Infos gegoogelt und zusammengetragen hat.
      Nun stellt sich wiederum die Frage, warum jemand diesen Aufwand betreibt, wenn ihm diese ganzen Dislikes völlig egal sind... ;)
      Du kannst also nicht wirklich leugnen, dass du dich zumindest ein kleines bißchen geärgert hast, über meine Gießkannenlikes. Auf jeden Fall wolltest du heraus finden, warum diese vergeben wurden; du hast es hinterfragt. Und genau jenes sprach ich mehrfach in meiner Argumention an; das Verteilen von Daumen runter ohne Begründung kann viele Intentionen haben und Mißbrauch ist nicht ausgeschlossen, zumal die Sachlichkeit auf der Strecke bleibt. Ostseepower hatte es treffend bemerkt; einige selbsternannte Koryphäen disliken Beiträge, weil sie den User nicht mögen. Und jenes hinterfragt man dann zumindest, wenn man sich schon nicht ärgert... ;)

      PS. "---- AUCH, WENN ICH NICHT IN ALLEM ZUSTIMME! ----"

      Wäre ja auch ungewöhnlich; ein Raum zur Diskussion bleibt immer. Ich finde es aber gerade heutzutage bei diesem Schwarz/Weiß Schubladendenken enorm wichtig, dass die Türe zu diesem Raum überhaupt aufgeschlossen wird; viele Zeitgenossen reißen jene nämlich einfach raus und mauern den Durchgang zu...

    • Love -

      Ja, über den Hintergrund Deiner Dislikes wollte ich mich informieren; allerdings erst nach mehrmaligem Empfang. Die Vermutung kam relativ früh, das Erkennen später. Aber auch Du als Person wurdest interessant, nachdem ich Deine FB-Seite gesehen hatte.
      Meine Befürwortung des Dislike-Daumens als Ausdrucksmittel für die Schreibunwilligen hatte ich ja hinreichend ausgeführt. Aber natürlich ist ein schriftlicher Beitrag differenzierter und schafft mehr Klarheit über die Gedanken des Verfassers; leider aber arten manche Threads in Salbaderei einiger Dauerschreiber aus, wo - zur Vermeidung von Wiederholungen - der Daumen genügt hätte.
      Ich denke, dass wir beide ein Dislike unterschiedlich interpretieren: Du siehst es als Diffamierung, ich als schlichten Dissens zum Geschriebenen, ohne Bewertung der Person.