7 Schachzwerge gegen das Silicon - Londoner System

    • 7 Schachzwerge gegen das Silicon - Londoner System

      7 Schachzwerge gegen das Silicon



      Idee:
      In Anlehnung an die 7er-Teams des 14 Brain und an @DORTMUND's früherem Forumspiel "1:20" , das auf meiner Idee "Allein gegen Alle" basierte,möchte ich nun etwas ähnliches durchführen.
      Ich habe mir überlegt, 7 Schachzwerge in einer Beratungspartie im Forum,gemeinsam gegen einen spielstärkemäßig passenden alten Schachcomputer antreten zu lassen.



      Gegnergestellung:
      Der @Webmaster wird vor Spielbeginn über den verwendeten Gerätetyp informiert.Der SC spielt auf seiner so genannten Turnierstufe.
      Dies entspricht üblicherweise einer Rechenzeit von 3 Minuten pro Zug oder auch 40 Züge in 2 h.
      Die Schachcomputer aus den 1980er und 1990er Jahren,sind keinesfalls mit der Rechenkraft heutiger Schach-Programme zu vergleichen!

      Die Spielstärke solcher Geräte könnt ihr hier einsehen: schach-computer.info/wiki/index.php?title=Wiki-Elo-Liste

      Spielstärke des verwendeten SC: je nach angemeldeten Teilnehmerfeld,maximal jedoch 1750 ELO.
      Es gilt dabei die ELO-Angabe in der Spalte "Turnier".Hat das verwendete Gerät in dieser Liste keine Turnier-ELO,so gilt ersatzweise der Wert in der Spalte "Aktiv".
      Der verwendete Typ wird nach dem Partienende im Forum veröffentlicht.Somit kann die Partie von jedem anderen Besitzer eines solchen SC, auch im Nachgang reproduziert werden.



      Ablauf:
      Die 7 Spieler beraten jeden Zug gemeinsam (öffentlich) im Forum und frühestens nach 24 h Beratungszeit,kann ein Zugvoting abgeben werden.
      Liegen 5 Stimmen vor,wird der Zug gespielt,der die meisten Stimmen erhalten hat.Bei 3 Stimmen für den gleichen Zug, wird vorzeitig gezogen.
      Bei einer Stimmenkonstellation von 2:2:1, wird von den beiden 2-Stimmen-Vorschlägen derjenige gespielt, für welchen der Spieler,mit dem höheren Arena-ELO gevotet hat.
      Es wäre schön,wenn die Spieler ihre Idee möglichst nachvollziehbar begründen (z.B. meine Lieblingsvariante, das vermeidet einen Doppelbauer etc.)

      Spätestens nach 5 Tagen muss von den Schachzwergen ein Zug zustande gekommen sein.(= max. 120 h inklusive Beratungszeit)
      Ihr könnt natürlich auch länger als einen Tag beraten,so lange spätestens nach 120 h ein Zug vorliegt!

      Begeisterte Teamspieler, die nicht nur ein kurzzeitiges Interesse haben,die die nachfolgenden Bedingungen erfüllen und fleißig im Forum posten,können sich hier im Thread anmelden und gleichzeitig für ihre gewünschte Spielfarbe voten.



      Teilnahmebedingungen:
      - Du bist einverstanden, im Team gegen einen Schachcomputer zu spielen.Auf Deine Schacharena-ELO hat dies keine Auswirkungen,da im Forum gespielt wird.
      - Du hast mindestens 200 Wertungspartien gespielt.
      - Keiner Deiner ELO-Werte (sofern dieser auf 50 oder mehr Partien basiert) darf höher als 1675 liegen, die Blitz-ELO wird dabei nicht berücksichtigt.
      - Beide Bewertungsmarkierer in Deinem Arenaprofil befinden sich links der Mitte oder Du hast noch keinen.
      - Für die laufende Partie, sind für Dich Schachprogramme, Schachcomputer, Datenbanken und Schachbücher natürlich verboten.
      - Nur mit einem Account darf teilgenommen werden.
      - Dein Forumnickname muß gleich Deinem Arenanicknamen sein.
      - Bitte gib bei Anmeldung Deine gewünschte Spielfarbe an!



      Beginn:
      Liegen 7 gültige Anmeldungen vor,wird von jedem Team-Spieler die aktuelle Arena-ELO ermittelt und die Partie beginnt.
      Die Spieler spielen mit der Spielfarbe,für die am meisten gestimmt wurde.Bei Stimmengleichheit (z.B. durch Enthaltungen) spielen sie mit Weiss.



      Teilnehmerliste und Partie:
      Die Teilnehmerliste seht Ihr in Post 2,dort wird auch die Partie fortlaufend dargestellt.



      Zugvoting:
      Für die reine Stimmabgabe wird später noch ein separater Thread erstellt.Die abgegebenen Züge dürfen NICHT editiert werden.



      Spielaufgabe:
      Stimmen mindestens 3 Spieler bei einem Vote zusätzlich auch für die Spielaufgabe,so gilt das Spiel für die Schachzwerge als verloren.



      Sommerferien:
      Ende Juni/Anfang Juli würde ich entweder die Partie mit einem PC-Programm abschätzen oder für 2 Monate unterbrechen, sollte sie bis dahin noch nicht beendet sein.
      Ich würde mich dazu nach Eurer mehrheitlichen Entscheidung richten.
      Vielleicht findet sich ja auch ein starker Spieler, der eine Wertung vornimmt.


      Austritt:
      Ein regulärer Austritt ist (wie beim 14 B) in der laufenden Partie nicht vorgesehen.Es ist dann vom Team mit weniger Spielern auszukommen.
      Für eventuell gelöschte Spieler wird der Spielleiter Ersatz suchen.



      Spielleiter:
      Der Spielleiter @dangerzone spielt auch mit, fragt aber keine helfenden Infos für das Spiel des Teams vom Gerät ab.



      Ich wünsche allen Interessierten viel Spaß und eine schöne Partie.

      dangerzone



      PS:
      Ich bin nun bis morgen nachmittag nicht online.
      Hoffentlich zerfleischt ihr mich wegen dem Schachcomputer nicht, doch ich glaube,wenn genau fixiert ist was einen erwartet,ist das durchaus machbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dangerzone () aus folgendem Grund: ELO-Anpassung auf 1675

    • Spieler-ELO (02.05.17 gegen 21.55 Uhr)

      Honsa / 1645 aus 416 Partien
      Heikki12 / 1611 aus 2723 Partien , ab Zug 21 durch Skeptiker333 / 1304 ELO ersetzt
      193mallonfr / 1603 aus 606 Partien
      dangerzone / 1541 aus 1056 Partien
      keksiwirdGM / 1480 aus 1287 Partien, ab Zug 14 durch Faraba0 / 1445 ELO ersetzt
      emetiel / 1469 aus 1540 Partien
      Andi_von_Hideta / 1306 aus 2187 Partien



      Partieverlauf


      7 Schachzwerge vs. Schachcomputer




      1:0




      Abstimmung ==> https://www.forum-schacharena.de/board/index.php?thread/13733-abstimmungsthread-f%C3%BCr-die-beratungspartie-7-schachzwerge-gegen-das-silicon/

      Dieser Beitrag wurde bereits 62 mal editiert, zuletzt von dangerzone ()

    • Honsa schrieb:

      Schade dass sich keiner weiter findet.
      Das sehe ich genauso. Zumal man hier eine Einschätzung eines starken Spielers für lau bekommt, auf sowas wartet man sonst vergeblich.
      Sicher wird es nicht auf die Züge/Idee eines Einzelnen runtergebrochen,aber verkehrt im Sinne eines Lerneffekts ist es bestimmt nicht.


      Und jeder der aktiv bis zum Schluß mitspielt bekommt eine Urkunde zum Selberdrucken (PDF).


      Einen letzten Mitspieler suchen wir noch.



      ELO jetzt geändert auf maximal 1675!





      Gruß
      dangerzone
    • OK, ich übernehme den Part des siebenten Spielers und werde keine Infotaste drücken, um zusätzliche Infos zu erhalten.

      Dem Webbi wurden soeben die Geätedaten per Forum-PN mitgeteilt.



      Partiebeginn 22.15 Uhr am 02.05. 2017


      Spieler-ELO (02.05.17 gegen 21.55 Uhr)

      Honsa / 1645 aus 416 Partien
      Heikki12 / 1611 aus 2723 Partien
      193mallonfr / 1603 aus 606 Partien
      dangerzone / 1541 aus 1056 Partien
      keksiwirdGM / 1480 aus 1287 Partien Faraba0 / 1445 aus 12084 Partien
      emetiel / 1469 aus 1540 Partien
      Andi_von_Hideta / 1306 aus 2187 Partien


      durchschnittliche Team-ELO: 1522


      Die 24 h Beratungszeit läuft ab heute 22.15 Uhr, die Spieler haben Weiss.




      Ich wünsche allen viel Spaß und uns viel Erfolg.


      dangerzone

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dangerzone ()

    • dangerzone schrieb:

      Taktisch ist es schwierig einem Rechner beizukommen.Da sind die Biester stark.Mein geliebtes Königsgambit werde ich vergessen können.
      Ich denke, wir sollten auf eine solide Stellung bauen, uns normal entwickeln und möglichst versuchen, halbwegs ausgeglichen in ein Endspiel zu kommen.

      Bin auf Eure Meinungen gespannt.

      Gruß
      dangerzone
      also wo ein Schach- Computer besser ist und wo schlechter kann ich nicht einschätzen.
      Meine Erfahrungen auf diesem Gebiet sind eher gegen Null.
      Nur auf Fehler dürfen wir sicher nicht hoffen, dazu sollte ein Schach Computer im wahrsten Sinne des Wortes unfähig sein.
      Ich gebe dir Recht, spielen wir das, was wir gut können.
      Bei mir wäre das Reti in der Eröffnung.

      Honsa
    • Ich habe fast null Erfahrung was Schachcomputer angeht. Ob und wenn wo die schwächen haben weiß ich nicht. Ich mag ganz gerne Damengambit als Eröffnung.
      Da ich das ganze hier aber auch zu Übungszwecken nutzen möchte, ist mir jede andere Eröffnung auch recht, solange ich die Theorie dahinter mitbekomme :)

      Gruß
      Emetiel
      Man hat vom Schach gesagt, dass das Leben nicht lang genug dazu ist, - aber das ist ein Fehler des Lebens, nicht des Schachs. ( Christian Morgenstern )
    • Nachtrag zum Reglement (ist in der gestrigen Mail an den Webbi enthalten)



      Rechnen auf Gegnerzeit
      Ca. 3 Minuten vor der Eingabe des Teamzugs wird der Schachcomputer eingeschaltet, und bleibt es solange, bis er seinen Zug errechnet hat.Danach wird das Gerät jeweils mittels "Save" in den Ruhemodus geschaltet.
      So wird eine normale Turnierpartie simuliert und es erfolgen keine weiterere Rechenvorgänge in der Beratungs- und Abstimmungszeit des Teams.