Schnellschach- und Blitz-WM 2018

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schnellschach- und Blitz-WM 2018

      Die Schnellschach- und Blitz-Weltmeisterschaft 2018 findet vom 25.-31. Dezember 2018 in St. Petersburg, Russland statt.

      Der Austragungsort der letzten WM war Riad, Saudi-Arabien, zur selben Zeit.
      forum-schacharena.de/board/ind…di-arabien/#sitemap_board
      Die FIDE hatte einen 3 Jahres-Vertrag mit Saudi-Arabien. Aber im letzten Jahr hatten Spieler aus Israel und Katar keine Visa bekommen. Magnus Carlsen hatte angekündigt, nur zu spielen, wenn alle qualifizierten Spieler teilnehmen können. Ein sehr wesentlicher Grund für die Verlegung (was von manchen Websites nicht erwähnt wird) war aber wohl die Ermordung des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi. Die Verlegung wurde von der FIDE kurzfristig, am 30. November, bekannt gegeben. Der Kompromiss ist, dass der russische und der saudi-arabische Schachverband diese WM zusammen ausrichten. Saudi-Arabien bleibt einer der Hauptsponsoren, und der offizielle Name bleibt "King Salman World Rapid and Blitz Championships."

      Bestätigte Teilnehmer sind als Titelverteidiger Magnus Carlsen (Blitz; Norwegen) und Vishi Anand (Schnellschach; Indien), sowie Shakhriyar Mamedyarov (Azerbaijan), Anish Giri (Niederlande), Levon Aronian (Armenien), Alexander Grischuk, Sergey Karjakin, Ian Nepomniachtchi und Peter Svidler (alle Russland).Hikaru Nakamura (USA) will auch teilnehmen.

      Gleichzeitig findet auch die Schnellschach- und Blitz-Weltmeisterschaft 2018 der Frauen statt. Bestätigte Teilnehmerinnen sind die Weltmeisterin Ju Wenjun (China), sowie Anna and Mariya Muzychuk (beide Ukraine), Kateryna Lagno, Alexandra Kosteniuk, Aleksandra Goryachkina, Valentina Gunina, Olga Girya (alle Russland), Humpy Koneru (Indien), Nana Dzagnidze (Georgien) und Tan Zhongyi (China).

      Die Zeit für die Schnellschachpartien beträgt 15 Min. + 10 Sek. Inkrement, und für die Blitzpartien 3 Min. + 2 Sek. Inkrement.
      Es sind offene Turniere nach dem Schweizer System; jeder Spieler/-in mit einer Mindest-Elo kann teilnehmen.
      Der Preisfond ist ca. 350.000 USD, mit 60.000 USD für einen ersten Platz. Bei den Frauen beträgt er 150.000 USD mit 40.000 USD für einen ersten Platz, jeweils für die Schnellschach bzw. Blitz-WM. Insgesamt also diesmal 1 Million USD (im letzten Jahr 2 Millionen USD ...).

      ruchess.ru/en/championship/det…blitz_championships_2018/
      en.chessbase.com/post/rapid-an…hip-2018-in-st-petersburg
      chess.com/news/view/carlsen-an…z-titles-in-st-petersburg

      The post was edited 1 time, last by Manni5 ().

    • Sensation in der FIDE Schnellschach-WM, dessen Spiele heute begannen:

      Magnus Carlsen verliert seine ersten beiden Partien,
      gegen GM Adam Tukhaev (Schnellschach-Elo 2556) und IM Shamsiddin Vokhidov (2304).
      Letztere Partie begann Magnus (Weiß) mit 1. e4 e5 2. Dh5, und Magnus übersah später einen einfachen Damenfang.

      Gespielt wird nach Schweizer System mit 206 Teilnehmern, bei den Damen 125 Teilnehmerinnen.

      LIve-Übertragung mit Kommentierung z.B. unter
      chess24.com/en/watch/live-tour…d-championship-2018/2/1/1
    • Der Endstand am 1. Tag lässt noch vieles offen. Es führen Firouzja, Nepomniachtchi und Andreikin mit je 4,5 Punkten aus 5 Partien, vor 15 Spielern mit 4 Punkten und vor z.B. Anand (Titelverteidiger) und Nakamura mit 3,5 Punkten und Carlsen mit 3 Punkten. Morgen und übermorgen folgen noch jeweils 5 Runden. Die Blitz-WM findet am Samstag und Sonntag statt.

      Bei den Damen führt die Weltmeisterin Wenjun Ju mit 4 Punkten aus 4 Runden.
    • Auch am Ende des 2. Tages, nach Runde 10, ist noch alles offen. Den 1. Platz mit 7,5 Punkten teilen sich nun sogar sieben Spieler: Nepomniachtchi, Andreikin, Wang, Yu, Artemiev, Dubov und Matlakov.
      Carlsen verlor wieder 1x, gewann 4x und folgt also mit 7 Punkten, ebenso wie Anand und 8 weitere Teilnehmer. Nakamura hat 6,5 Punkte.
      Deutsche Teilnehmer: Daniel Fridman 6, Falko Bindrich 5, Jens Hirneise 4, Tobias Hirneise 3,5, Henrik Teske 3 Punkte.

      Bei den Damen führt Wenjun Ju weiterhin mit 7 Punkten aus 8 Runden (heute zwei Gewinne, zwei Remis).
      Deutsche Teilnehmerinnen: Marta Michna 4,5 und Elisabeth Paehtz 3,5.
    • Die Schnellschach-WM blieb spannend bis zur letzten Runde mit den Spitzenpaarungen
      Nakamura - Carlsen, Mamedyarov - Dubov, Karjakin - Artemiev,
      aus denen jeweils mindestens ein Spieler ins Tiebreak um den 1. Platz hätte kommen können.
      Diese Partien endeten alle remis, und der Endstand lautet:

      1. Dubov 11 Punkte aus 15 Partien,
      2. Mamedyarov, 3. Nakamura, 4. Artemiev, 5. Carlsen je 10,5 Punkte, Reihenfolge nach "Tournament performance rating".

      Neuer Schnellschach-Weltmeister 2018 ist also *Danil Dubov* (Russland).

      Vorjahres-WM Anand wurde 23. mit 9,5 Punkten.
      Als bester deutscher Teilnehmer erzielte Daniel Fridman ebenfalls 9,5 Punkte, und Platz 25.
      In diesem Superfeld ein hervorragendes Resultat!

      Es gab viele Überraschungen und spannungsreiche Partien -- was vielleicht zum einen am Schnellschach-Format lag, zum anderen aber bestimmt auch am großen Teilnehmerfeld (206 Teilnehmer), wodurch viele Spieler außerhalb der bekannten Top 20 Chancen erhielten und häufig nutzten.

      Schnellschach-Weltmeisterin wurde mit 10 Punkten aus 12 Runden und einem ganzen Punkt Vorsprung die Weltmeisterin *Wenjun Yu* (China).

      Beste deutsche Teilnehmerin war Elisabeth Paehtz mit 7,5 Punkten und Platz 24 unter 124 Teilnehmerinnen,
      ebenfalls ein ausgezeichnetes Resultat.
    • Die Blitz-Weltmeisterschaft hat 202 Teilnehmer, bei den Damen 125 Teilnehmerinnen. Gespielt werden 21 Runden bzw. 17 Runden nach Schweizer System. Zeit: 3 Min. plus 2 Sek. Inkrement.

      Zwischenstand nach dem 1. Tag mit 12 Runden:

      1.-2.: Carlsen, Artemiev 9,5 Punkte,
      3.-7.: Andreikin, Nepomniachthi, Svider, Duda, Giri je 9 Punkte.

      Vom Ergebnis her lief es heute also besser für Carlsen als bei der Schnellschach-WM,
      er hatte keine Verlustpartie. Gegen Andreikin (remis) war es aber knapp; Andreikin vergab im Endspiel kurz vor Schluss (mit beiderseits nur noch wenigen Sekunden Bedenkzeit) einen einfachen Gewinn.

      Bei den Damen nach 9 Runden:

      1.-2. Lagno, Khademalsharieh mit 7,5 Punkten,
      3.-4. Ju, Lei 7 Punkte.
    • Alter und neuer Blitz-Weltmeister 2018 ist: Magnus Carlsen.

      Er erzielte 17 Punkte aus 21 Partien, damit einen Punkt mehr als im letzten Jahr und blieb hierbei als einziger ungeschlagen. Der Endstand:

      1. Carlsen 17
      2. Duda 16,5
      3. Nakamura 14,5
      4.-7. Aronian, Svidler, Nepomniachtchi, Karjakin 14

      Bester deutscher Teilnehmer war Daniel Fridman mit 12 Punkten und Rang 45.

      Neue Blitz-Weltmeisterin 2018 ist: Kateryna Lagno

      Sie erzielte 13,5 Punkte aus 17 Runden und blieb bei den Damen als einzige ungeschlagen. Der Endstand:

      1. Lagno 13,5
      2. Khademalsharieh 13
      3. Lei 12,5
      4. Gunina 12

      Beste deutsche Teilnehmerin war Elisabeth Paehtz mit 11 Punkten und Platz 14.

      Die Zuschauerzahl wurde auf 2000-3000 geschätzt, was außergewöhnlich ist.
      Auch in Anbetracht der extrem kurzen Vorbereitungszeit von nur ca. 3 Wochen wurde die Organisation des Turniers als hervorragend beurteilt.