Deutscher Mannschaftspokal 2018/19

    • Deutscher Mannschaftspokal 2018/19

      Am 26./27. Januar 2019 finden die beiden ersten Runden der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft (entspricht den ersten beiden Hauptrunden des DFB-Pokals im Fußball) statt. Gespielt wird in Berlin-Spandau, Rostock, Bad Schwartau, Knüllwald, Ludwigshafen, Horben, Ortenburg und Arnstadt. In jeder Gruppe treten vier Vereine im K.o.-System gegeneinander an. Die Auslosung findet direkt am jeweiligen Spielort vor dem Beginn um 14 Uhr statt. Am Sonntag treten ab 10 Uhr die Sieger vom Sonnabend gegeneinander an und ermitteln den Teilnehmer der Zwischenrunde.

      Vorbericht beim Deutschen Schachbund: Vorschau auf die Pokalvorrunde am Wochenende
    • Für das Achtelfinale haben sich an diesem Wochenende diese acht Mannschaften qualifiziert:

      VfB Schach Leipzig
      SC Oranienburg
      SF Berlin
      SV Lingen
      SC Emmendingen
      SK Bebenhausen
      Heilbronner SV
      SG Post/Süd Regensburg

      Dazu kommen die acht Viertelfinalisten des Vorjahres:

      Berlin-Zehlendorf
      SF Lieme
      USV TU Dresden
      OSG Baden-Baden
      SF Deizisau
      SFr. Bad Emstal/Wolfhagen
      Greifswalder SV
      SK Kirchweyhe

      Ergebnisse von allen Spielorten: DPMM 2019
      ... und Spielberichte: Rückblick auf die Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaft

      Für die Zwischenrunde (Achtelfinale und Viertelfinale) am 16./17.3.2019 wurde folgende Gruppeneinteilung getroffen:

      • Gruppe 1: Berlin-Zehlendorf, SK Bebenhausen, SF Lieme, SC Oranienburg
      • Gruppe 2: USV TU Dresden, OSG Baden-Baden, SF Deizisau, SF Berlin 1903
      • Gruppe 3: SFr. Bad Emstal/Wolfhagen, SG Post/Süd Regensburg, SV Lingen, Heilbronner SV
      • Gruppe 4: Greifswalder SV, SK Kirchweyhe, SC Emmendingen, VfB Schach Leipzig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schroeder ()