Endspiel Dame gegen Springer ohne Bauern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Endspiel Dame gegen Springer ohne Bauern

      Ich (vereinlos, letze bekannte DWZ 1252) beiße mir beim Endspiel König und Dame gegen König und Springer quasi die Zähne aus
      Aus einer, von mir bei Fritz 8 eingegebenen beliebigen Stellung mit dem schwarzen König im Zentrum, versage ich regelmäßig.

      Im Internet sind Lehrvideos zu fast allen Endspieltypen zu finden. Leider nur eines zum Thema Dame gegen Springer und das ist für mich unbrauchbar, da kein Plan vorgestellt wird.

      Wie gebt man bei so einem strategisch Endspiel vor? Gibt es Zwischenziele (Stellungstypen) die ich erreichen sollte?

      Ich bin für jeden konstruktiven Vorschlag dankbar, der mir helfen kann, bei diesem Endspieltyp nicht planlos rumzueiern.
    • Im praktischen Spiel sollte man die Strategie den feindlichen König an den Brettrand abzudrängen um ihn dann Matt zu setzen mit jener verbinden, den feindlichen König von seinem Springer zu trennen. Dann gelingt es mittels Schachgeboten und gleichzeitigen Angriff auf den Springer diesen zu erobern.

      In der Tat ist dieses Endspiel technisch (etwas) schwieriger, so weit man von "schwer" reden mag, weil man immer mal in eine Springergabel laufen kann oder der Springer wegen eines Patts nicht genommen werden darf.