Spanisch - geschlossene Verteidigung mit 9.d4

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spanisch - geschlossene Verteidigung mit 9.d4

      In der geschlossenen Verteidigung der spanischen Partie



      entscheidet sich Weiß überwiegend für 9.h3, was den lästigen Läuferausfall nach g4 verhindert und 10.d4 vorbereitet. Schwarz hat dann die Wahl zwischen verschiedenen Systemen (9.-Sa5, 9.-Lb7, 9.-h6 ...), eines davon ist der Springerrückzug 9.-Sb8. Dazu siehe den Thread Spanisch: Breyer-System.

      Das sofortige 9.d4, gelegentlich als Bogoljubov-Variante (im englischen Sprachraum hingegen "Yates Variation") bezeichnet, galt lange Zeit als verfrüht, weil es 9.-Lg4 zulässt. Aber in den letzten Jahren wurde dieser Zug mit neuen Ideen bereichert und wird von einigen GM gelegentlich als Überraschungswaffe eingesetzt. Ein Verfechter dieser Variante ist GM Emil Sutovsky (Israel, Europameister 2001). Ihm gelang damit bei der diesjährigen Europameisterschaft in Plovdiv ein phantastischer Sieg gegen Sergey Grigoriants. Der Gewinnzug in dieser Partie wurde in der Juni-Ausgabe des Chessbase-Magazins als schönster Zug des Monats gekürt.


      Sutovsky, Emil (2700) - Grigoriants, Sergey (2561)
      13. Europameisterschaft, Plovdiv, 4. Runde, 23.3.2012



      Im Anhang findet sich die Partie mit Kommentaren des Siegers.
      Auch D. Monokroussos beschäftigt sich in einem 32-minütigen Video mit dieser Variante.
      Files

      The post was edited 4 times, last by Schroeder ().

    • Bei der Mannschafts-Europameisterschaft konnte die deutsche Mannschaft den favorisierten Russen in der 7. Runde mit einem 2:2 einen Punkt abnehmen. Entscheidenden Anteil an diesem Punktgewinn hatte die starke Vorstellung des Spitzenbrettes Liviu-Dieter Nisipeanu. Er brachte im 18. Zug in einer bekannten Stellung der Yates-Variante ein interessantes Bauernopfer:

      Nisipeanu, Liviu-Dieter (2656) - Vitiugov, Nikita (2732)
      Mannschafts-EM Batumi, 7. Runde, 31.10.2019
      Deutschland - Russland, Brett 1



      Hier die Analyse von IM Georgios Souleidis:

      The post was edited 4 times, last by Schroeder ().